Die 20 bekanntesten Online-Wörterbücher‏

online wörterbücher Die 20 bekanntesten Online-Wörterbücher im Internet

Wörterbücher sind unverzichtbar, denn bei fremdsprachlichen Texten kommt es immer wieder vor, dass einem das Wort in der anderen Sprache nicht einfällt. Aber auch in der eigenen Sprache kann es vorkommen, dass ein Wort nicht geläufig ist. Auch hierfür gibt es Wörterbücher.

Nummer 1 der bekanntesten Wörterbücher: PONS

PONS ist eines der bekanntesten Wörterbücher, das neben Englisch noch 11 weitere Sprachen bietet. Bereits auf der Startseite kannst du Wörter oder Sprachkombinationen ganz einfach übersetzen. Dabei liefert die Übersetzung zum Teil Beispielsätze und gängige Redewendungen. Ein weiterer Vorteil ist die Sprachausgabe, dank derer du dir das gewünschte Wort in der Amtssprache anhören kannst.

2. Löwenstarke Übersetzungen: leo.org

leoLeo.org gehört zu den beliebtesten Online-Wörterbüchern. Die Datenbank umfasst mehr als 1 Million Wörter, wobei der größte Teil auf englische Vokabeln entfällt. Das Portal bietet darüber hinaus französisches, italienisches, spanisches und ebenso chinesisches Vokabular. Neben der reinen Übersetzung werden auch bedeutungsverwandte Wörter und Redewendungen angezeigt. Die Vokabel kannst du dir auch vorlesen lassen.

3. Linguee

Das Wörterbuch Linguee liefert dir anhand der Häufigkeit der Nennung verschiedene Übersetzungsvorschläge. Die Seite bietet zudem einige Beispiele aus fremden Quellen, die in der benötigten Sprache vorliegen.

4. dict.cc

Dieses Vokabelportal bietet alle Features, die du von einem Online-Wörterbuch erwarten kannst. Bei Suchanfragen erhältst du umfangreiche Synonym-Vorschläge und Alternativen zum Formulieren. Allerdings beschränkt sich das Portal auf englische Wörter. Wenn du deine Englischkenntnisse auffrischen möchtest, steht dir ein Vokabeltrainer zur Verfügung.

5. Langenscheidt

Das Taschenwörterbuch bietet dir Zugriff auf das digitale Online-Wörterbuch. Zu den vielen Apps für unterwegs gehören zum Beispiel Vokabel- und Grammatiktrainer.

6. Oxford Advanced Learner′s Dictionary

Erwähnt werden muss, dass die Online-Fassung kein klassisches Übersetzungs-Wörterbuch ist. Der Diktionär liefert jedoch wertvolle Informationen zur englischen Vokabel. Du findest neben einer Worterklärung, einer Lautschrift und dem Plural ebenso Beispielsätze aus verschiedenen Lebensbereichen.

7. Wiktionary

Eines der bekanntesten Wörterbücher ist auch Wiktionary. Wie es der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich um ein Kind der Wiki-Bewegung. Die Plattform wird von Freiwilligen gepflegt und erweitert. Wiktionary ist ebenso kein klassisches Wörterbuch, das regulär übersetzt, sondern es handelt sich mehr um einen Diktionär mit Worterklärungen.

8. woerterbuch.info

Das Nachschlagewerk bietet Übersetzungen in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Wenn du nach einem Begriff suchst, erhältst du direkte Treffer und ebenso Wortzusammensetzungen oder Bedeutungen aus dem Sprachgebrauch. Zudem kannst du einen Volltext bis zur Länge von 500 Zeichen eingeben und automatisch übersetzen lassen. Da es sich um eine maschinelle Übersetzung handelt, ist es etwas mit Vorsicht zu genießen.

9. bab.la

Das Sprachportal bietet deutsch-englische Übersetzungen und weitere Sprachen sind Französisch, Spanisch, Chinesisch, Italienisch, Russisch, Türkisch, Rumänisch, Portugiesisch und Polnisch. Bei ausgefallenen Sprachen sind allerdings zum Teil aus dem Deutschen keine Übersetzungen möglich, sondern lediglich die Kombination mit Englisch. Du kannst dir die Vokabeln auch vorlesen lassen.

10. abacho

Abacho ist ebenso eines der beliebtesten Wörterbücher, das in verschiedenen Sprachen übersetzt. Hierfür gibst du das zu übersetzende Wort ein und wählst dann im Wörterbuch die Sprache aus, in die du übersetzen möchtest.

11. dwds

Eines der ebenso gern genutzten einsprachigen Wörterbücher findet sich auf der Internetseite www.dwds.de. Hier findest du deutsche Worterklärungen mit Beispielen oder ähnlichen Wörtern.

12. Canoo

Hierbei handelt es sich um ein Grammatikformen-Wörterbuch. Du findest alle Wortformen von deutschen Wörtern sowie viele Ableitungen und Komposita.

13. Duden

Der Duden ist wohl eines der bekanntesten deutschen Wörterbücher mit Worterklärungen, Beispielen und ähnlichen Wörtern und typischen Verbindungen.

14. iTranslate

Mit iTranslate kannst du vom Deutschen ins Englische und Französische übersetzen. Dafür wird auf das Online-Wörterbuch LEO Dictionary zugegriffen.

15. LingoPad

Dieses mehrsprachige Wörterbuch übersetzt Anfragen ohne Internetverbindung. Voreingestellt ist die Englisch-Deutsch-Wortdatenbank, allerdings können über die Online-Aktualisierung auch weitere Sprachen eingebunden und Benutzerwörterbücher angelegt werden.

16. FreeTranslator

Dies ist eines der Wörterbücher, das offline in viele Sprachen übersetzt. Der Begriff muss hierfür lediglich in das Textfeld eingegeben und das entsprechende Wörterbuch ausgewählt werden.

17. Babylon

Dieser Download-Klassiker ist sehr empfehlenswert für alle, die am Computer oft mit fremdsprachigen Texten arbeiten. In der Standardversion ist Babylon kostenlos, allerdings werden auch erweiterte Premium-Varianten zum Kaufen angeboten.

18. Free Language Translator

Dies ist eines der Wörterbücher, mit denen du einzelne Wörter, ganze Sätze und Dokumente in mehr als 30 Sprachen übersetzen kannst, beispielsweise Englisch und Französisch, jedoch auch exotische Sprachen wie Norwegisch oder Isländisch.

19. Deutsche Rechtschreibung.org

Dieses Wörterbuch verfügt über einen Wortschatz mit Tausenden Wörtern. Auch Angaben zur Bedeutung und Synonymen sind hier verzeichnet. Das kostenlose Wörterbuch ist insbesondere für Schüler, Studenten oder entsprechende Berufstätige ein ideales Hilfsmittel.

20. ECTACO

Die ECTACO Online-Wörterbücher umfassen optimale Wortdatenbanken und herausragende Übersetzungsmodule in zahlreichen Sprachen.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen