In Belgrad faszinierende Städtereise unternehmen

Belgrad
In Belgrad faszinierende Städtereise unternehmen

Belgrad, die Hauptstadt von Serbien, liegt an der Mündung des Flusses Save in die Donau. Belgrad ist mit rund 1,5 Millionen Einwohnern die größte serbische Stadt und bietet demzufolge auch zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten und Highlights, die bei einer Städtereise in Belgrad erkundet werden können.

Städtereise nach Belgrad, der wunderschönen Balkanmetropole

Belgrad ist die Hauptstadt von Serbien und verfügt über 10 Stadt- und 7 Vorstadtbezirke. Dementsprechend viel ist hier auch anzuschauen und zu erleben, wobei es die verschiedensten Ausflugsziele gibt. Sehr beliebt ist es beispielsweise, auf der Donau eine Flusskreuzfahrt zu unternehmen, die Markuskirche, den malerischen Kalemegdan-Park mit der prächtigen Aussicht auf den liebreizenden Fluss Sava oder die Stadtkathedrale Mitropolija zu besuchen. Ein ganz besonderes Highlight ist es auch, die riesige, faszinierende Festung Kalemegdan zu besichtigen. Wer mit Kindern bei der Städtereise in Belgrad unterwegs ist, sollte den beliebten Zoologischen Garten besuchen, der sich am Fuße der Festung erstreckt. Die “Circle Line” mit den alten Wagen ist ein Abenteuer und eine gute Möglichkeit, Belgrad näher kennen zu lernen.

Die Festung Kalemegdan – das Wahrzeichen von Belgrad

Die beeindruckende Festung ist das wichtigste historische Wahrzeichen Belgrads. Schon zur Zeit der Römer war der Festungshügel bewohnt. Die eindrucksvollen Türme und Mauern, die bewundert werden können, stammen zum Teil aus dem 15. Jahrhundert. Die interessanten Museen im Festungskomplex beherbergen interessante Sammlungen zur Militärgeschichte, zum Forst- und Jagdwesen. Heutzutage ist die Festung ein architektonisches, einzigartiges Ensemble von Gebäuden aus unterschiedlichen Epochen. Die Festung liegt auf einem Hügel. Hier eröffnet sich ein wunderbarer Blick auf die weitläufige Stadt und die Umgebung.

Städtereise nach Belgrad unternehmen und die Kultur entdecken

Die Kultur und die mehr als 7000 Jahre währende Geschichte von Belgrad sind interessant und faszinierend. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei, um die zahlreichen kulturellen Angebote auf verschiedene Art und Weise zu genießen. Zu den Besonderheiten gehören die verschiedenen Museen, die bei der Belgrad Städtereise besucht werden können, beispielsweise das Luftfahrtmuseum, das sich am Flughafen befindet oder das Serbische Nationalmuseum. In Belgrad können viele interessante und spannende Eindrücke gesammelt werden. Zudem trifft der Besucher in Belgrad auf eine herzliche Gastfreundschaft und eine große Lebensfreude, die auf andere schnell ansteckend wirkt.

Die faszinierende Innenstadt bei der Städtereise nach Belgrad erkunden

Die Innenstadt von Belgrad ist von sehr klassizistischen Bauwerken geprägt, beispielsweise das Neue Schloss, das heutzutage der Amtssitz des Präsidenten ist. Das moderne Belgrad repräsentiert sich durch verschiedene neue Shoppingzentren wie Delta City und Delta Planet, jedoch insbesondere durch die 996 Meter lange Seilbrücke, die über die Save geht und für den Auto- sowie Zugverkehr zur Verfügung steht. Vor allem nachts ist die Brücke, wenn sie von den Scheinwerfern angestrahlt wird, ein traumhaftes Fotomotiv bei der Städtereise nach Belgrad. Wer durch die Innenstadt schlendert, sollte in einem der zahlreichen Kaffeehäuser Rast machen, denn dies lohnt sich. Belgrad verfügt über eine “doppelte Kaffeehauskultur”, die einerseits von Österreich-Ungarn beeinflusst ist und andererseits von den türkisch-osmanischen Traditionen. Hier gilt es, kulinarische Köstlichkeiten zu probieren.

Das Nachtleben bei einer Städtereise nach Belgrad erleben

Das Nachtleben ist in Belgrad bunt, vielfältig und abwechslungsreich. Es bietet für jedes Alter und jeden Geschmack etwas. Die jungen Besucher oder Einheimischen treffen sich zum Beispiel in der Strahinjica Bana sehr gern. Hierbei handelt es sich um eine Straße, die über zahlreiche Bars und Straßencafés verfügt. Im Anschluss locken schwimmende Clubs und Diskotheken in Booten und Schiffen, die sich entlang der Donau sowie der Save befinden, damit, den Abend oder auch die Nacht zum Tag zu machen. Bei populärem Sound können die Nächte durchgetanzt und die einmalige und ausgelassene Atmosphäre der Großstadt erlebt werden. Die schwimmenden Lokale sind aus der Partystadt nicht mehr wegzudenken. Wer es eher etwas ruhiger und kultureller mag, sollte bei der Städtereise nach Belgrad eine der zahlreichen Ballettaufführungen des namhaften Nationaltheaters oder des eindrucksvollen Madlenijanum-Opernhauses besuchen. Wer Musicals liebt, kann sich diese im Theater am Terazije anschauen und klassische Konzerte im Konzertsaal der beliebten Zadužbini Ilije M. Kolarca. Die Belgrade Nightlihfe Acadamy bietet Touren an, die perfekt sind, um das Nachtleben kennen zu lernen.

Auch das Shopping ist bei einer Städtereise nach Belgrad ein Highlight

Wer gern shoppen gehen möchte, kommt bei seiner Städtereise in Belgrad ebenso auf seine Kosten, zum Beispiel in der lebhaften Fußgängerzone Knez Mihailova, in der sich zahlreiche Läden, Geschäfte, Boutiquen und Modeketten aneinanderreihen. Das Gleiche gilt für die City Passage in der bekannten Obilicev Venac sowie im New Millenium. Wer nach exklusiver Mode von renommierten Designern sucht, findet diese im Sava Centar. Auch die zahlreichen Märkte versprühen ein ganz besonderes Flair und werden gern besucht. Eine Städtereise nach Belgrad verspricht viele Shoppingerlebnisse.

Fazit

Eine Städtereise nach Belgrad, eine der ältesten Städte in Europa, ist für all diejenigen das Richtige, die eine Stadt voller Kultur, Geschichte und einem unvergleichbaren Charme besuchen möchten. Die wunderschöne Donau-Metropole ist dank der einmaligen geographischen Lage sowie der eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten immer eine Reise wert.

Über Der Philosoph 521 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*