Singapur Städtereise – facettenreiche Metropole mit vielen Highlights

Singapur Städtereise
Bigstock I Copyright: Netfalls
Anzeige

Mitten in Südostasien befindet sich die pulsierende Finanzstadt und die ultramoderne Metropole Singapur, die mit tropischem Klima, hochmoderner Architektur, faszinierenden Sehenswürdigkeiten, actionreichen Attraktionen und wunderschönen grünen Parkanlagen begeistert. Auch Strandliebhaber kommen voll und ganz auf ihre Kosten.

Eine Singapur Städtereise steht daher bei vielen auf der Bucket List. Der Mix aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen und deren Lebensart in einer solchen westlichen pulsierenden Stadt mal erleben zu können, ist ebenso sehr faszinierend. Nachfolgend erhältst du ein paar gute Reisetipps und du erfährst, welche Sehenswürdigkeiten du in Singapur nicht verpassen solltest.

Städtereise Singapur – Asiens Stadtstaat der Superlative

Singapur ist eine sehr schöne und moderne Stadt und ein wunderbares Ziel für eine Städtereise. Wenn du zum ersten Mal hierher kommst, wirst du aus dem Staunen wahrscheinlich gar nicht herauskommen, denn die überaus saubere Stadt hat eine Menge zu bieten. Singapur ist eine der am meisten besuchten und auch eine der weltweit reichsten Städte. Der moderne asiatische Stadtstaat liegt auf mehreren Inseln, die Hauptinsel trägt den gleichen Namen.

Genau genommen verteilt er sich auf 61 Inseln. Er begeistert mit einer wunderbaren Architektur, einer Menge kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten sowie vielen Möglichkeiten zum ausgiebigen Einkaufen und Entspannen. Zu den bekannten Orten, die du bei deiner Singapur Städtereise besuchen kannst, gehören Chinatown, Little India und Kampong Glam. Chinesen stellen mit etwa 75 Prozent bis heute die Bevölkerungsmehrheit dar und deren Kultur bildet die Grundlage der Gesellschaft.

Städtereise Singapur ganzjährig möglich

Städtetrips nach Singapur sind das ganze Jahr über möglich. Die Sonne scheint sowohl im Sommer als auch im Winter. Es sind durchschnittlich 23 bis 30°C. Das tropisch-feuchte Klima wechselt dabei zwischen zwei Wetterlagen: Dies ist zum einen die niederschlagsärmere Saison und zum anderen der Monsun. Du kannst Singapur aber auch während der Regenzeit besuchen, denn es sind meistens nur kurze, heftige Schauer.

Danach scheint die Sonne wieder. Die meisten Urlauber unternehmen ihre Städtereise Singapur in den trockenen Monaten des Jahres März bis September. Für die Einreise benötigst du einen Reisepass. Er muss noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Bei der Einreise erhältst du eine Aufenthaltsgenehmigung. Damit kannst du dich 90 Tage lang im Land aufhalten. Seit dem Jahr 2016 wird bei der Einreise zudem dein Fingerabdruck gespeichert. Aus Sicherheitsgründen ist dies als positiv anzusehen. Zigaretten und Alkohol darfst du nur nach der Anmeldung und Bezahlung einer Steuer einführen. Diese Anmeldung kannst du am Flughafen erledigen.

Was kannst du bei deiner Singapur Städtereise erleben?

Singapur
Bigstock I Copyright: World Image

Jedes Jahr zieht es Millionen Touristen in den modernen Stadtstaat Südostasiens. Das Wahrzeichen ist Merlion. Hierbei handelt es sich um ein Mischwesen aus Meerjungfrau, was aus dem Wort Mermaid resultiert, und Löwe (Lion). Die Infrastruktur der Stadt ist sehr modern. Der SMRT (Singapore Mass Rapid Transit) ist das schnellste Fortbewegungsmittel.

Es bringt dich innerhalb kurzer Zeit zu wichtigen Orten und Sehenswürdigkeiten. Die Stadt lässt sich aber auch wunderbar zu Fuß entdecken. Der zu großen Teilen freigelegte Sinagapore River durchzieht den Stadtstaat. Das Kolonialviertel Singapurs befindet sich an der südöstlichen Stelle des Flusses. Hier findest du viele Sehenswürdigkeiten wie eindrucksvolle historische Gebäude, beispielsweise:

  • City Hall
  • Victoria Theater
  • Concert Hall
  • Supreme Court
  • Asian Civilisations Museum

China Town

Die kulturelle Vielfalt von Singapur mit China Town ist ebenso ein Highlight. Hier kannst du ins traditionelle Asien eintauchen und chinesische Bauten, Moscheen und historische Tempelanlagen wie den ältesten Hindutempel der Stadt bewundern. Die herrschaftlichen beeindruckenden Häuser der chinesischen Clans vereinen zum einen die chinesische Architektur mit den interessanten korinthischen Säulen und zum anderen zeigen sich auch italienische Einflüsse.

Dieses Ensemble zaubert eine ganz besondere Atmosphäre in die Straßen des Viertels. Singapur besitzt nahezu 150 größere Kirchen, beeindruckende Moscheen, imposante Tempel sowie viele Dutzend kleinere Gebetsstätten, die besichtigt werden können. Vor dem Betreten der Moscheen und Tempel musst du deine Schuhe ausziehen.

Das moderne Singapur bei der Singapur Städtereise erkunden

Das legendäre Marina Bay Sands Hotel ist eines der luxuriösesten Hotels in Singapur. Es hebt sich von der Skyline der Metropole ab. Das Hotel verfügt über einen riesigen Infinity Pool. Er gehört zu den bekanntesten und am häufigsten fotografierten der Welt. Falls dir der Trubel der lebhaften Stadt zu viel wird, kannst du die Insel Sentosa besuchen. Sie ist zu rund 70 Prozent mit Regenwald bedeckt und zudem kannst du hier am drei Kilometer langen Sandstrand entspannen.

Auf dem Jungle Trail, einem 1,5 Kilometer langen Erlebnisweg, kannst du viele Tiere wie Echsen und Vögel beobachten und die große Vielfalt der Flora bewundern. 2010 haben auf der Freizeitinsel aber auch die zwei Kasinos mit riesigen Hotels sowie der Freizeitpark der berühmten Universal Studios ihre Pforten geöffnet. Auf Sentosa befindet sich zudem der höchste Aussichtsturm von Asien. Du erreichst ihn mit der fahrbaren Kabine, die mit großen Panoramafenstern begeistert.

Du musst den Turm also nicht mit einem Aufzug oder einer Treppe erklimmen. Der Ausblick ist atemberaubend. Bei klarer Sicht kannst du bis Indonesien im Süden und Malaysia im Norden blicken. Das moderne Singapur kannst du im Central Business District, auf der Orchard Road und im Viertel Marina Bay entdecken. Der Singapore Flyer, mit seiner Höhe von 165 Metern das weltweit höchste Riesenrad, ermöglicht dir einen grandiosen Ausblick auf die Stadt.

Was gibt es bei der Singapur Städtereise zu beachten?

Wenn du unterwegs essen gehst, solltest du wissen, dass im Restaurant zum Preis für ein Gericht immer noch 7% Mehrwertsteuer sowie ein Zuschlag für den gebotenen Service hinzukommt. Außerhalb von gekennzeichneten Zonen herrscht in Singapur ein Rauchverbot. Das Kaugummi kauen ist für Menschen, die älter als 12 Jahre alt sind, in Singapur verboten. Ein Alkoholverbot gilt auf den Straßen jeden Tag ab 22 Uhr. Diese strikten Gesetze, die in Singapur herrschen, solltest du nicht missachten, denn sonst könnte deine Geldbörse um einige tausend Euro leichter sein.

Zusammenfassung

Die einmalige Mischung aus faszinierenden Hochhäusern und wunderbarer tropischer Landschaft, feinen Sandstränden und herrlichen Palmen macht eine Städtereise Singapur besonders interessant. Die Gotteshäuser der unterschiedlichen Religionen befinden sich oft in unmittelbarer Nähe zueinander. Dabei können die Tempel, Moscheen und Kirchen außerhalb der Gottesdienstzeiten nahezu immer besucht werden.

Alle Sehenswürdigkeiten aufzuzählen, die Singapur zu bieten hat. Ist nahezu unmöglich. Du kannst dir die Schönheit der Stadt von vielen Dachterrassen aus ansehen, zum Beispiel auf der vom Marina Bay Sands, das eines der weltweit bekanntesten Hotels ist. Singapur hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten, sodass ein paar Tage nicht genügen werden, um einen guten Eindruck über die faszinierende Metropole zu bekommen.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1043 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.