Top 10 Berufe für Quereinsteiger ab 50

Berufe für Quereinsteiger ab 50
Bigstock I Copyright: pinkypills

Der Schritt in einen neuen Beruf ab 50 mag zunächst herausfordernd erscheinen, bietet jedoch auch einzigartige Chancen. In einer Zeit, in der lebenslanges Lernen und berufliche Flexibilität immer wichtiger werden, ist der Quereinstieg in einen neuen Berufsfeld eine realistische Option für viele. Es geht nicht nur darum, sich den Veränderungen des Arbeitsmarktes anzupassen, sondern auch darum, persönliche Interessen und langgehegte Träume zu verwirklichen. Quereinsteiger bringen oft eine wertvolle Kombination aus Lebenserfahrung, Reife und fachübergreifenden Fähigkeiten mit, die in vielen Berufen sehr geschätzt werden.

Warum Quereinstieg ab 50 eine Chance ist

Der Quereinstieg ab 50 eröffnet zahlreiche Chancen für diejenigen, die bereit sind, ihre berufliche Laufbahn neu zu gestalten. In diesem Alter verfügen viele Menschen über eine tiefe Reflexion ihres bisherigen Berufslebens und erkennen das Verlangen nach neuen Herausforderungen und Erfahrungen. Die “Berufe für Quereinsteiger ab 50” bieten eine einzigartige Gelegenheit, die gesammelten beruflichen Erfahrungen und Kenntnisse mit frischen Interessen und Leidenschaften zu kombinieren.

Diese Lebensphase ist oft geprägt von einem klaren Verständnis der eigenen beruflichen und persönlichen Ziele. Dieses Bewusstsein kann den Übergang in neue Berufsfelder erleichtern und den Weg für eine zweite, erfüllende Karriere ebnen. Menschen in ihren 50ern bringen nicht nur eine Fülle an Erfahrung mit, sondern oft auch die Reife und Weisheit, die es braucht, um in einem neuen Umfeld erfolgreich zu sein. Der Quereinstieg in diesem Lebensabschnitt ist daher nicht nur eine Möglichkeit der Veränderung, sondern auch eine Chance, das berufliche Potenzial voll auszuschöpfen.

Was bedeutet Quereinsteiger sein?

Definition von Quereinstieg: Quereinsteiger sind Personen, die in einen Beruf wechseln, der nicht ihrem ursprünglichen Ausbildungs- oder Studienfach entspricht. Dies kann aus verschiedenen Gründen erfolgen, wie etwa dem Wunsch nach einer neuen Herausforderung, dem Bedürfnis nach Veränderung oder der Notwendigkeit, sich an den sich wandelnden Arbeitsmarkt anzupassen.

Herausforderungen und Vorteile: Der Weg eines Quereinsteigers ist oft mit Herausforderungen verbunden, wie dem Erlernen neuer Fähigkeiten, der Anpassung an eine andere Arbeitsumgebung oder dem Aufbau neuer beruflicher Netzwerke. Diese Herausforderungen bieten jedoch auch Chancen zur persönlichen und beruflichen Entwicklung. Quereinsteiger können ihre bisherigen Erfahrungen in neuen Kontexten anwenden, was oft zu innovativen Lösungsansätzen und einer frischen Perspektive im neuen Berufsfeld führt.

Warum Quereinstieg ab 50?

Veränderungen im Berufsleben: In der heutigen schnelllebigen Arbeitswelt sind Veränderungen und Anpassungen unvermeidlich. Für Menschen über 50 kann dies eine Gelegenheit sein, sich neu zu orientieren und Berufe zu ergreifen, die vielleicht früher nicht möglich oder in Betracht gezogen wurden. Mit der steigenden Lebenserwartung und der verbesserten Gesundheit im Alter, ist es für viele realistisch, auch nach dem 50. Lebensjahr eine erfolgreiche und befriedigende Karriere zu verfolgen.

Persönliche und finanzielle Vorteile: Der Quereinstieg bietet nicht nur die Möglichkeit, persönliche Interessen zu verfolgen, sondern kann auch finanzielle Vorteile mit sich bringen. Viele Berufe, die für Quereinsteiger geeignet sind, bieten flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit oder sogar die Option, als Freiberufler tätig zu sein. Dies ermöglicht es, Arbeit und Privatleben besser in Einklang zu bringen und eventuell vorhandene Rentenansprüche zu ergänzen.

Top 10 Berufe für Quereinsteiger ab 50

In diesem Abschnitt werden wir uns mit den Top 10 Berufen befassen, die sich besonders gut für Quereinsteiger ab 50 eignen. Jedes Berufsfeld wird hinsichtlich der Einstiegsmöglichkeiten, erforderlichen Fähigkeiten und besonderen Vorteile untersucht.

Beruf 1: Beratung und Coaching

Spezialisierungsmöglichkeiten: Im facettenreichen Feld der Beratung und des Coachings finden Quereinsteiger ab 50 ein breites Spektrum an Spezialisierungsmöglichkeiten vor. Diese reichen von allgemeinem Lebens- und Karrierecoaching, wo individuelle Lebenserfahrungen und berufliche Kenntnisse direkt eingebracht werden können, bis hin zu spezifischeren Beratungsfeldern wie Gesundheitsberatung, finanzielle Planung oder Unternehmensführung. Diese Spezialisierungen erlauben es den Quereinsteigern, ihre persönlichen Stärken und Interessen gezielt einzusetzen und damit einen maßgeschneiderten Beitrag in ihrem neuen Berufsfeld zu leisten.

Erforderliche Fähigkeiten und Ausbildung: Für eine erfolgreiche Karriere im Bereich Beratung und Coaching sind bestimmte Kernkompetenzen entscheidend. Dazu gehören vor allem starke Kommunikationsfähigkeiten, die Fähigkeit zur Empathie und das Talent, andere Menschen zu motivieren und zu inspirieren. Diese Fähigkeiten sind oft bei Personen über 50 durch ihre Lebens- und Berufserfahrung bereits gut entwickelt. Zusätzlich können Zertifizierungen oder spezielle Ausbildungen in Coaching und Beratungstechniken dabei helfen, das erforderliche Fachwissen zu vertiefen und die eigene Glaubwürdigkeit in diesem Bereich zu stärken. Solche Qualifikationen sind oft über flexible Lernformate wie Online-Kurse oder Wochenendseminare erreichbar, was sie besonders attraktiv für Quereinsteiger macht.

Beruf 2: Immobilienmakler

Marktlage und Chancen: Der Immobilienmarkt bietet, insbesondere in wachsenden Wohngebieten, stetige und vielversprechende Möglichkeiten. Quereinsteiger ab 50 können in diesem dynamischen Feld von mehreren Vorteilen profitieren. Zum einen erlauben die flexiblen Arbeitszeiten eine individuelle Gestaltung des Berufsalltags, was besonders für diejenigen attraktiv ist, die eine ausgewogene Work-Life-Balance suchen. Zum anderen bietet der Immobilienmarkt durch Provisionen das Potenzial für ein besonders lukratives Einkommen. Diese finanzielle Anreizstruktur kann gerade für Quereinsteiger motivierend sein, da sie direkt mit dem eigenen Einsatz und Erfolg im Beruf verbunden ist.

Einstiegsvoraussetzungen: Für den Einstieg in die Immobilienbranche sind formale Qualifikationen wie eine Lizenz als Immobilienmakler zwar hilfreich, aber nicht immer zwingend erforderlich. Wesentlich sind vielmehr praktische Fähigkeiten wie Verhandlungsgeschick, die Fähigkeit, ein robustes Netzwerk aufzubauen, und ein gutes Verständnis für den lokalen Immobilienmarkt. Diese Kompetenzen können oft durch praktische Erfahrungen, Selbststudium und Networking entwickelt werden. Für Quereinsteiger ab 50, die über zwischenmenschliche Fähigkeiten und ein gutes Gespür für Markttrends verfügen, bietet der Beruf des Immobilienmaklers somit eine realistische und potenziell lohnende Karriereoption.

Beruf 3: Freiberufliche Tätigkeiten

Vielfalt der Möglichkeiten: Das Feld der freiberuflichen Tätigkeiten ist besonders attraktiv für Quereinsteiger ab 50, da es eine breite Palette an Möglichkeiten bietet. Von kreativen Berufen wie Schreiben und Grafikdesign über fachspezifische Beratung bis hin zu technischen Dienstleistungen in der IT – die Optionen sind nahezu unbegrenzt. Diese Vielfalt erlaubt es Personen in dieser Altersgruppe, ihre gesammelten Fähigkeiten, Erfahrungen und persönlichen Interessen in eine selbstständige und erfüllende Tätigkeit einzubringen. Besonders für diejenigen, die über Jahre hinweg spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Bereich entwickelt haben, bietet die freiberufliche Arbeit eine ideale Plattform, um dieses Wissen gewinnbringend einzusetzen.

Vorteile der Selbstständigkeit: Die Selbstständigkeit als Freiberufler bietet zahlreiche Vorteile, die gerade für Quereinsteiger ab 50 besonders attraktiv sein können. Einer der größten Vorteile ist die Flexibilität bei der Wahl der Arbeitszeiten und Projekte. Dies ermöglicht eine individuelle Anpassung der Arbeit an den persönlichen Lebensrhythmus und fördert eine ausgewogene Work-Life-Balance. Zudem bietet die Selbstständigkeit die Möglichkeit, direkt von der eigenen Arbeit zu profitieren. Anstatt für einen Arbeitgeber zu arbeiten, können Freiberufler ihre harte Arbeit und Kreativität unmittelbar in ihren eigenen wirtschaftlichen Erfolg umsetzen. Dieser direkte Zusammenhang zwischen Einsatz und Ertrag kann besonders motivierend und befriedigend sein.

Beruf 4: Gesundheits- und Pflegeberufe

Wachsender Bedarf und Chancen: Der Gesundheits- und Pflegesektor zählt zu den am schnellsten wachsenden Bereichen des Arbeitsmarktes, was ihn zu einem idealen Feld für Quereinsteiger ab 50 macht. Insbesondere in der Alten- und Krankenpflege herrscht ein hoher Bedarf an empathischen und qualifizierten Fachkräften. Dieser Sektor schätzt Lebenserfahrung und menschliche Reife, Eigenschaften, die oft bei älteren Menschen stärker ausgeprägt sind. Der stetig wachsende Bedarf in diesem Bereich bietet Quereinsteigern nicht nur vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten, sondern auch die Chance, einen bedeutungsvollen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten.

Ausbildungswege: Zwar sind für viele Positionen im Gesundheits- und Pflegesektor spezielle Ausbildungen oder Zertifikate notwendig, es gibt jedoch auch zahlreiche Einstiegspositionen, die eine Ausbildung am Arbeitsplatz (on-the-job) bieten. Diese stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, in diesen Sektor einzusteigen und gleichzeitig die erforderlichen Qualifikationen zu erwerben. On-the-job-Ausbildungen ermöglichen es Quereinsteigern, praktische Erfahrungen zu sammeln, während sie gleichzeitig in ihrem neuen Berufsfeld lernen und wachsen. Für Personen über 50, die einen Karrierewechsel anstreben und sich für die Pflege und Unterstützung anderer Menschen engagieren möchten, bieten diese Ausbildungswege eine zugängliche und lohnende Möglichkeit, in den Gesundheits- und Pflegebereich einzusteigen.

Beruf 5: IT und Digitalisierung

Digitale Kompetenzen im Alter: Die IT-Branche bietet einzigartige Chancen für ältere Quereinsteiger, die oft fälschlicherweise als Domäne jüngerer Generationen angesehen wird. Viele Unternehmen erkennen zunehmend den Wert der Kombination aus Lebenserfahrung und digitalen Fähigkeiten, die ältere Mitarbeiter in die IT-Welt einbringen können. Diese Erfahrungen können besonders wertvoll sein, wenn es um die Kommunikation mit Kunden, Projektmanagement oder die Lösung komplexer Probleme geht. Darüber hinaus wird die Fähigkeit, verschiedene Perspektiven zu verstehen und einzubringen, in der sich ständig entwickelnden digitalen Landschaft hoch geschätzt.

Weiterbildungsmöglichkeiten: Ein wesentlicher Vorteil der IT-Branche sind die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten, die es ermöglichen, auch im späteren Lebensalter digitale Kompetenzen zu erwerben oder zu vertiefen. Dank der Verfügbarkeit von Online-Kursen und flexiblen Lernangeboten können Interessierte sich Kenntnisse in Bereichen wie Programmierung, Datenanalyse oder Cybersicherheit aneignen. Besonders Positionen im Bereich Projektmanagement oder Kundenbetreuung sind für Quereinsteiger attraktiv, da sie die Möglichkeit bieten, technische Fähigkeiten mit zwischenmenschlichen Kompetenzen zu kombinieren. Diese Rollen ermöglichen es älteren Arbeitnehmern, ihr vorhandenes Wissen mit neuen technischen Fähigkeiten zu verbinden, was zu einer bereichernden und dynamischen Karriere führen kann.

Beruf 6: Handwerk

Traditionelle und moderne Handwerksberufe: Das Handwerk als Berufsfeld bietet eine bemerkenswerte Bandbreite an Möglichkeiten, die sowohl traditionelle als auch moderne Aspekte umfassen. Traditionelle Handwerksberufe wie Schreinerei, Maurerarbeit oder Schmiedekunst bieten die Möglichkeit, handwerkliche Fertigkeiten und künstlerisches Geschick zu vereinen. Auf der anderen Seite stehen moderne Handwerksfelder wie die Arbeit in erneuerbaren Energien oder die Restaurierung historischer Gebäude und Kunstwerke, die technologisches Verständnis und einen Blick für Nachhaltigkeit erfordern. Diese Diversität im Handwerk ermöglicht es Quereinsteigern, einen Beruf zu wählen, der nicht nur ihren Fähigkeiten, sondern auch ihren persönlichen Interessen und Neigungen entspricht.

Einstieg und Qualifikation: Obwohl viele Handwerksberufe spezifische Fertigkeiten und teilweise auch Zertifikate erfordern, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Quereinsteiger, auch ohne vorherige Erfahrung in diesen Bereich einzusteigen. Anlernpositionen, bei denen man direkt im Arbeitsumfeld lernt und arbeitet, sind häufig verfügbar. Ebenso bieten Praktika und Lehrlingsprogramme wertvolle Gelegenheiten, um praktische Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig die notwendigen Fähigkeiten für eine handwerkliche Laufbahn zu erlernen. Diese Wege sind besonders für ältere Quereinsteiger attraktiv, da sie die Möglichkeit bieten, ein neues Handwerk von Grund auf zu erlernen und sich gleichzeitig beruflich neu zu orientieren.

Beruf 7: Tourismus und Gastgewerbe

Vielseitigkeit im Berufsfeld: Das Tourismus- und Gastgewerbe zeichnet sich durch eine außerordentliche Vielfalt aus, die Quereinsteigern ab 50 vielfältige Karrieremöglichkeiten bietet. Diese reichen von Positionen in der Hotellerie, über die Reiseplanung und -organisation, bis hin zu vielseitigen Rollen in der Gastronomie. Was diese Branche besonders auszeichnet, ist die Wertschätzung von Serviceorientierung und ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten – Fähigkeiten, die viele Personen in dieser Altersgruppe durch ihre Lebens- und Berufserfahrung in hohem Maße besitzen. Diese Branchenvielfalt ermöglicht es Quereinsteigern, ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten und Gastfreundschaft in einer dynamischen und erfüllenden Weise einzusetzen.

Einstieg ohne spezifische Vorkenntnisse: Ein wesentlicher Vorteil des Tourismus- und Gastgewerbes ist, dass viele Positionen keine spezifischen Vorkenntnisse erfordern und stattdessen On-the-Job-Training anbieten. Dies macht die Branche besonders attraktiv für Quereinsteiger, die bereit sind, sich neuen Herausforderungen zu stellen und eine Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen haben. Die Möglichkeit, am Arbeitsplatz zu lernen, ermöglicht es Quereinsteigern, sich schnell in ihre neue Rolle einzuarbeiten und gleichzeitig wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln. Dieser Ansatz bietet eine hervorragende Gelegenheit, einen neuen beruflichen Weg zu beschreiten und gleichzeitig die Freude am Umgang mit Menschen und am Erbringen von Dienstleistungen zu erleben.

Beruf 8: Bildung und Lehre

Umschulung zum Lehrer/Trainer: Der Bereich Bildung und Lehre bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Quereinsteiger, die ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung weitergeben möchten. Diese Möglichkeiten reichen von der Erwachsenenbildung, in der spezielle Kurse und Workshops angeboten werden, bis hin zum klassischen Unterrichten in Schulen oder Bildungseinrichtungen. Für viele dieser Positionen ist zwar eine Umschulung oder eine zusätzliche Zertifizierung erforderlich, jedoch sind diese Programme oft speziell darauf ausgelegt, Erwachsenen den Einstieg in den Bildungsbereich zu erleichtern. Diese Umschulungen bieten nicht nur das notwendige pädagogische Know-how, sondern bereiten auch auf die spezifischen Herausforderungen und Freuden des Lehrens vor.

Einsatz von Lebenserfahrung: Ein entscheidender Vorteil, den ältere Quereinsteiger in den Bereich Bildung und Lehre mitbringen, ist ihre umfangreiche Lebenserfahrung. Diese Erfahrungen sind besonders wertvoll, da sie den Unterrichtsstoff mit realen, praktischen Beispielen bereichern können, was das Lernen für die Schüler greifbarer und relevanter macht. Ältere Lehrkräfte oder Trainer können oft komplexe Konzepte mit Beispielen aus dem wirklichen Leben veranschaulichen, was das Lernen nicht nur interessanter, sondern auch effektiver macht. Ihre Fähigkeit, Wissen auf eine Weise zu vermitteln, die tief mit der realen Welt verbunden ist, macht sie zu geschätzten und einflussreichen Pädagogen.

Beruf 9: Kunst und Kultur

Kreative Berufsfelder: Der Bereich Kunst und Kultur ist ein Paradies für kreative Seelen und bietet eine beeindruckende Vielfalt an Berufsmöglichkeiten. Quereinsteiger ab 50, die ein Flair für Kreativität haben, finden hier ein breites Spektrum an Karrierewegen, von traditionellen künstlerischen Disziplinen wie Malerei, Schreiben, Schauspiel und Musik bis hin zu spezialisierten Rollen wie Kunstverwaltung und Kulturmanagement. Diese Berufe bieten die einzigartige Gelegenheit, persönliche Leidenschaften und Talente in eine berufliche Laufbahn zu integrieren. In diesen Feldern ist oft der individuelle Ausdruck und die persönliche Perspektive entscheidend, was Raum für originelle und innovative Ansätze schafft.

Vom Hobby zum Beruf: Für viele Menschen über 50 bietet der Bereich Kunst und Kultur die Chance, ein langgehegtes Hobby oder eine tiefe Leidenschaft in eine zweite Karriere zu verwandeln. Dieser Sektor schätzt Originalität und Lebenserfahrung, Qualitäten, die besonders bei älteren Quereinsteigern ausgeprägt sind. Die Fähigkeit, einzigartige Perspektiven und reiche Lebenserfahrungen in kreative Arbeit einzubringen, macht Quereinsteiger in diesen Berufsfeldern besonders wertvoll. Ihre reifen Einsichten und die Fähigkeit, komplexe Emotionen und Gedanken auszudrücken, können in künstlerischen und kulturellen Berufen zu einem tiefen und resonanten Ausdruck führen, der sowohl persönlich bereichernd als auch beruflich erfüllend ist.

Beruf 10: Umwelt- und Nachhaltigkeitsberufe

Bedeutung im aktuellen Kontext: In einer Welt, die sich zunehmend den Herausforderungen des Klimawandels und der Nachhaltigkeit stellt, gewinnen Berufe im Umwelt- und Nachhaltigkeitssektor immer mehr an Bedeutung. Diese Branche bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die von der Arbeit in erneuerbaren Energien über Umweltberatung bis hin zur nachhaltigen Landwirtschaft reichen. Für Quereinsteiger ab 50, die sich für Umweltthemen interessieren, bieten diese Berufsfelder die Chance, einen signifikanten Beitrag zum Umweltschutz und zur Förderung nachhaltiger Praktiken zu leisten. In diesem Sektor geht es nicht nur um die Arbeit selbst, sondern auch um die Mitgestaltung einer zukunftsfähigen und ökologisch bewussten Gesellschaft.

Zugangsmöglichkeiten und Tätigkeitsfelder: Obwohl viele Positionen im Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich spezifisches Fachwissen erfordern, gibt es zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten für diejenigen, die bereit sind, sich weiterzubilden und neue Fähigkeiten anzueignen. Dies kann durch spezialisierte Kurse, Zertifikate oder auch durch praxisorientiertes Lernen geschehen. Die Bandbreite der Tätigkeitsfelder ist groß und reicht von technischen Rollen in der Entwicklung erneuerbarer Energietechnologien bis hin zu beratenden Tätigkeiten, die Unternehmen dabei helfen, nachhaltiger zu wirtschaften. Für Personen über 50, die eine Leidenschaft für Umweltschutz und Nachhaltigkeit haben, bieten diese Berufe eine sinnstiftende Möglichkeit, ihre Karriere in eine richtungsweisende und zukunftsorientierte Richtung zu lenken.

Schlussfolgerung

Das Erreichen des 50. Lebensjahres signalisiert keineswegs das Ende der beruflichen Laufbahn, sondern eröffnet vielmehr neue Horizonte für “Berufe für Quereinsteiger ab 50”. In diesem Lebensabschnitt bringen Quereinsteiger eine Fülle von Lebenserfahrung, Reife und Weisheit mit, die in zahlreichen Berufsfeldern hoch geschätzt werden. Ihre Offenheit für neue Herausforderungen und das Erlernen neuer Fähigkeiten sind entscheidende Faktoren für ihren Erfolg in diversen Branchen. Das Spektrum der Berufsmöglichkeiten für Quereinsteiger ab 50 ist breiter denn je – von kreativen und beratenden Tätigkeiten über Handwerk bis hin zu technologischen und umweltbezogenen Berufen. Diese Lebensphase bietet die besondere Chance, langjährige Interessen zu verfolgen und gleichzeitig wertvolle Beiträge zum Arbeitsmarkt zu leisten. Es ist eine Zeit der Veränderung und des persönlichen Wachstums, die eindrucksvoll demonstriert, dass berufliche Erfüllung und Erfolg in jedem Alter erreichbar sind.

Weitere Informationen:


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1989 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*