Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen – welche Möglichkeiten gibt es?

Blattläuse bekämpfen
Bigstock I Copyright: mironovm
Anzeige

Blattläuse können den Zimmerpflanzen erheblich schaden, doch es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen kann. Dabei musst du gar nicht unbedingt auf chemische Mittel zurückgreifen, denn es gibt auch gute Hausmittel, die du zur Bekämpfung der Schädlinge einsetzen kannst. Vom Einsatz giftiger Insektizide solltest du ohnehin Abstand nehmen, denn sie können zum Teil in die Raumluft übergehen. Ein frühzeitiges Handeln ist sehr wichtig, denn Blattläuse vermehren sich schnell. Zudem erfährst du, wie du einen Befall mit Blattläusen durch entsprechende Vorbeugungsmaßnahmen verhindern kannst.

Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen

Im Garten sind genügend Fressfeinde vorhanden, die dem Gärtner die Arbeit abnehmen und die Blattläuse beseitigen. An den Zimmerpflanzen sind sie hartnäckiger. Hier ist es wichtig, möglichst umgehend zu handeln, damit sie ihnen keinen Schaden zufügen. Rasch breiten sie sich über die gesamten Pflanzen aus. Die Schädlinge ernähren sich von den Pflanzen und können ihnen einen nachhaltigen Schaden zufügen. Sie befallen sehr gern junge Pflanzen. Sie saugen ihren Saft aus und hinterlassen auf den Blättern einen klebrigen Belag.

Mit bloßem Auge sind die Krabbeltierchen nur schwer zu erkennen, da Blattläuse nur wenige Millimeter groß werden und mit der grünen, roten oder braunschwarzen Farbe auf den Blättern gut getarnt sind. Unbemerkt bleiben sie letztendlich aufgrund des klebrigen Films und der schnellen Vermehrung dennoch nicht. Auch eine Lupe ist bei der Beurteilung des Befalls hilfreich.

Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen – mit diesen Hausmitteln gelingt es dir

Natürliche Mittel zum Bekämpfen der Blattläuse haben den Vorteil, dass keinerlei Chemikalien eingesetzt werden und sie für die Umwelt somit sehr schonend sind. Befallene Zimmerpflanzen müssen so schnell wie möglich in “Quarantäne”, um zu verhindern, dass weitere Pflanzen in der Nähe befallen werden. Vor allem bei geflügelten Exemplaren ist sehr schnelles Handeln erforderlich. Die ungeflügelten Blattläuse hingegen können am Boden lediglich kurze Distanzen zurücklegen, sodass sie für die umliegenden Grünpflanzen eine geringere Gefahr darstellen. Folgende natürliche Mittel stehen dir zur Verfügung:

Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen mit Wasser

Bei geringem Befall reicht es meist aus, die Pflanze regelmäßig mit einem Wasserstrahl abzuduschen. Um die Unterseiten der Blätter ebenfalls zu erreichen, sollte sie nach Möglichkeit auf der Seite liegen. Zudem fallen die Blattläuse somit nicht wieder auf die Pflanzenerde. Lies sie zwischendurch regelmäßig ab, bis sie irgendwann komplett verschwunden sind. Nach der Behandlung isolierst du die Pflanze zunächst weiter und beobachtest sie einige Tage lang und wiederholst das Abduschen falls nötig. Sind die Pflanzen robust, kannst du sie auch einen Tag lang komplett in warmes Wasser stellen, um alle Blattläuse von den Zimmerpflanzen zu bekämpfen.

Kartoffelwasser zum Entfernen der Blattläuse

Bei einem mäßigen Befall kann auch Kartoffelwasser hilfreich sein: Lasse das Wasser nach dem Kartoffeln kochen abkühlen und siebe es durch. Fülle die Flüssigkeit in eine Flasche und sprühe die Pflanze mit dem Wasser ein. Wiederhole die Prozedur mehrmals.

Blattläuse mit Seifenlauge und Brennspiritus beseitigen

Du kannst die befallenen Pflanzen auch mit einer Seifenlösung von allen Seiten besprühen: Hierfür gibst du in einem Liter Wasser jeweils einen Esslöffel Kernseife und Brennspiritus. Rühre um, bis sich die Seife gelöst hat. Decke die Erde vor dem Sprühen ab. Wiederhole diese Prozedur regelmäßig, bis du keine Blattläuse mehr siehst. Die Blattläuse verstecken sich besonders an den unteren Seiten der Blätter gern. Der schmierige Film, der durch die Behandlung entsteht, sorgt auch dafür, dass sich die Blattläuse nicht mehr an der Pflanze halten können, sodass sie von den Blättern vertrieben werden und sie nicht wieder besteigen können.

Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen mit Brennnesselsud

Die Brennnessel ist ein Kraut, das sich gut beim Beseitigen der Blattläuse bewährt hat. Wenn du im heimischen Garten keine Brennnesseln hast, findest du sie an vielen Wiesen- und Wegrändern. Gebe in einen Eimer bis zur Hälfte Brennesselkraut. Fülle ihn danach komplett mit Wasser auf. Diesen Sud ziehst du mindestens zwei Tage im Schatten.

Die Brennnessel gibt in dieser Zeit ihre Wirkstoffe ans Wasser ab. Die Flüssigkeit darf noch nicht gären. Gib den Sud danach durch ein Sieb und fülle die Flüssigkeit in eine Sprühflasche, mit der du die Pflanze einsprühst. Der Sud aus Brennnesselblättern vertreibt nicht nur die Blattläuse, sondern er düngt auch die Pflanzen auf eine natürliche Art und Weise.

Knoblauch – beliebtes Hausmittel gegen Schädlinge

Knoblauch ist eine weitere Möglichkeit, wie man Blattläuse an Zimmerpflanzen auch beim bereits fortgeschrittenen Ausbreiten bekämpfen kann. Bei einem geringen Befall steckst du neben jeden Stiel der Pflanze eine geschälte Zehe in die Erde, sodass sie halb aus dem Boden herausschaut. Die ätherischen Öle der Knolle können sich dadurch gut verteilen. Blattläuse sind, genau wie viele Menschen, keine Liebhaber der Knolle. Sie hat einen Geruch, der für sie unangenehm ist, sodass sie die Pflanzen verlassen. Bereits kleinere Mengen können ausreichen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Blattläuse

Hast du die Blattläuse bekämpft und möchtest verhindern, dass sie deine Zimmerpflanzen in der Zukunft wieder befallen, musst du zu keinen starken Mitteln greifen. Einfache Maßnahmen reichen schon, um die Zimmerpflanzen zu schützen. Regelmäßiges Gießen der Zimmerpflanzen kann dabei helfen, Blattläuse vorzubeugen. Je kräftiger deine Pflanzen sind, umso seltener werden sie in der Regel von den Schädlingen befallen.

Setze Dünger nur sparsam ein, da häufig gedüngte Pflanzen viel Pflanzensaft enthalten und somit sehr reizvoll sind für die Blattläuse. Daneben kann eine regelmäßige Behandlung mit Knoblauch vorbeugend wirken. Stecke einfach eine Zehe in die Erde. Achte auf einen ausreichend großen Abstand zwischen den Pflanzen, um eine Vermehrung zu vermeiden, falls der Befall nicht vermieden werden konnte.

Zusammenfassung

Wenn man Blattläuse an Zimmerpflanzen bekämpfen möchte, gibt es verschiedene natürliche Mittel, die sich dafür eignen. Behandle nicht nur die obere Seite der Blätter, sondern ebenso die Unterseite, denn hier halten sich die Blattläuse vermehrt auf. Ist der Blattlausbefall sehr stark, solltest du die befallenen Pflanzen lieber wegwerfen.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1009 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.