Bodylotion selbst herstellen – welche Zutaten brauchst du?

Bodylotion selbst herstellen
Bigstock I Copyright: Krakenimages.com
Anzeige

Wer Bodylotion im Geschäft kauft, sollte ganz genau prüfen, welche Inhaltsstoffe enthalten sind oder noch besser die Bodylotion selbst herstellen, um chemische Zusätze zu vermeiden. Lies hier, wie du entsprechend deines Hauttyps die passende Pflegelotion herstellen kannst und welche Vorteile die eigene Zubereitung hat.

Wasser und Seife trocknen die Haut aus. Das Gleiche gilt für viele enthaltene chemische Stoffe. Damit sich die Haut nach dem Duschen oder Baden weich und geschmeidig anfühlt, musst du sie daher eincremen und mit Feuchtigkeit versorgen.

Auch nach dem Besuch eines Schwimmbads oder der Sauna benötigt die Haut eine Extraportion Pflege. Äußere Einflüsse wie Wärme, Kälte und trockene Heizungsluft entziehen ebenso Feuchtigkeit und fördern eine trockene Haut. Es geht daher nicht ohne Bodylotion. Immer mehr Menschen greifen zu Produkten, die keine schadhaften Stoffe enthalten. Dazu gehören:

  • Konservierungsstoffe wie Parabene sorgen zwar dafür, dass Kosmetikprodukte lange haltbar sind, doch sie haben einen schlechten Ruf. Sie sollen laut Studien sogar negative Auswirkungen auf den Hormonhaushalt haben.
  • Die meisten synthetischen Lotionen enthalten zudem Erdöl- und Mineralölprodukte. Auch diese Inhaltsstoffe möchte niemand auf seiner Haut haben. Mineralöl ist mit gesundheitsschädlichen, zum Teil sogar krebserregenden Stoffen versetzt.
  • Synthetische Duftstoffe können insbesondere für Allergiker ein Problem sein.

Die Liste der Stoffe ist meist sehr lang. Daher ist es grundsätzlich sinnvoll, die Bodylotion selbst zu machen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie keine tierischen Stoffe enthält, sodass die Lotion auch sehr gut für vegan lebende Menschen geeignet ist.

Wer sicher sein möchte, welche Inhaltsstoffe sich darin befinden, sollte die Bodylotion selbst herstellen. Wer sich einmal damit beschäftigt hat, wird schnell feststellen, dass dies alles andere als schwierig ist. Ganz im Gegenteil: Es macht sogar richtig viel Spaß und zu wissen, was in der Bodylotion enthalten ist, ist ein großer Vorteil. Wenige Zutaten reichen aus.

Je nachdem, was du mit der Bodylotion erreichen willst, beispielsweise deiner trockenen Haut besonders viel Feuchtigkeit schenken, können sie variieren. Alternde Haut wiederum lässt sich mit einer entsprechenden Bodylotion straffen. Die Verwendung einer Creme ist natürlich für alle Hauttypen sinnvoll. Wichtig ist auch, dass sie die Haut mit wertvollen Stoffen versorgt, schnell einzieht und gut duftet.

Mit etwas Übung und dem passenden Rezept ist es sehr einfach, die Bodylotion selbst zu machen, sie auf deine Hautbedürfnisse abzustimmen und nebenbei auch noch Geld zu sparen. Ein weiterer wichtiger Vorteil, der dafür spricht, die Bodylotion selbst herzustellen, ist die Müllvermeidung, die daraus resultiert. Durch eine Aufbewahrung in Gläsern* entsteht kein Müll und so kannst du ihn vermeiden. Damit die Lotion keimfrei bleibt und damit auch länger haltbar ist, ist es wichtig, dass du bei der Zubereitung der Creme auf absolute Sauberkeit achtest.

Bodylotion Lavendel Mandeln
Bigstock I Copyright: Xander21

Zunächst einmal benötigst du eine Schüssel, einen Mixer und Behälter zur Aufbewahrung der Bodylotion. Gut geeignet sind verschließbare Gläser. Ein wichtiger Bestandteil für diverse Bodylotions ist Öl, beispielsweise Mandel*-, Lavendel*– oder Rosenöl*, die nicht nur eine Wohltat für die Haut sind, sondern zudem einen sehr angenehmen Duft erzeugen. Auch das antibakteriell wirkende Kokosöl* ist der ideale Feuchtigkeitsspender und hilfreich gegen unreine Haut. Gut eignet sich auch unraffinierte Sheabutter, die trockene Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt sowie beruhigend und rückfettend wirkt.

Avocado eignet sich für sehr trockene Haut, hat eine beruhigende und hautglättende Wirkung und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit. Mit einigen Tropfen ätherischen Ölen wie Oliven*– oder Mandelöl* kannst du der selbstgemachten Lotion auch einen schönen Duft verleihen. Die meisten Bodylotions sollten mindestens eine Stunde lang im Kühlschrank abkühlen, bevor sie verwendet werden.

Bodylotion für empfindliche Haut aus Kokosöl, Kakaobutter und Mandelöl: Diese Lotion spendet viel Feuchtigkeit und eignet sich sehr gut für sensible Haut und Allergiker. Mische 150 Gramm Kokosöl und 100 Gramm Kakaobutter*. Erwärme es über dem Wasserbad unter Rühren bei niedriger Temperatur, bis alles geschmolzen ist. Gib dann 10 Gramm Mandelöl dazu. Stelle es danach etwa 20 Minuten in den Kühlschrank, damit die Masse etwas andickt.

Rühre zwischendurch hin und wieder um. Schlage die Lotion mit einem Handmixer auf, damit sie fluffig und locker wird. Im Anschluss kannst du sie in Gläser füllen. Sie ist etwa acht bis zwölf Monate lang haltbar. Bewahre sie lichtgeschützt und kühl auf.

Das Gel der Aloe Vera Pflanze wirkt kühlend, feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend und juckreizmindernd. Die Lotion eignet sich damit auch sehr gut nach dem Sonnenbaden. Bringe 20 Gramm Sheabutter bei niedriger Temperatur über einem Wasserbad zum Schmelzen.

Nachdem sie etwas abgekühlt ist, gibst du 40 Gramm Aloe Vera Gel* dazu. Schlage beides leicht auf. Füge 20 Milliliter Mandelöl und zehn Tropfen ätherisches Öl hinzu und mische alles gut miteinander. Stelle es eine Stunde lang in den Kühlschrank. Danach schlägst du es noch einmal etwa vier Minuten lang auf und kannst es im Anschluss in ein Glas füllen.

Besonders nach dem Duschen oder Baden solltest du deine Haut mit einer pflegenden Creme behandeln. Doch muss es unbedingt ein Produkt aus der Drogerie oder sonstigem Geschäft sein? Nein. Du siehst, eine Bodylotion lässt sich sehr einfach selbst herstellen und somit weißt du genau, was enthalten ist. Dabei kannst du ganz beliebig mit natürlichen Zutaten und deinen Lieblingsdüften experimentieren. Du kennst deinen Hauttyp und weißt, was deine Haut braucht.

Beachte dieses bei der Zubereitung. Hygiene ist wichtig, da verunreinigte Zutaten die Lotion schneller verderben lassen. Bei einer selber gemachten Creme ist die Haltbarkeit zwar geringer als bei herkömmlichen Produkten, doch die Qualität viel hochwertiger, indem du auf chemische Schadstoffe verzichtest. Dosiere die gewünschte Menge. Eine selber gemachte Bodylotion ist auch eine tolle Geschenkidee.

SANTE
alkmene
WELEDA
Junglück
HILLINGER
SANTE Naturkosmetik Bodylotion Bio Ananas & Limone, Geschmeidige Haut, Zartweich & pflegend, Vegan, Bio-Extrakte, 500ml*
alkmene Intensiv Cremeöl Lotion mit Bio Olive - Bodylotion für sehr trockene Haut - vegane Körperpflege ohne Silikone, Parabene, Mineralöl, PEGs, SLS & SLES - Körperlotion im 2er Pack (2x 250 ml)*
WELEDA Granatapfel Regenerierende Pflegelotion, Naturkosmetik Bodylotion zur Förderung der Zellerneuerung und Schutz vor Hautalterung und Umwelteinflüssen (1 x 200 ml)*
Junglück vegane Body Lotion | 250 ml in Braunglas | Reichhaltige Lotion für den ganzen Körper | Natürliche & nachhaltige Kosmetik made in Germany*
HILLINGER COSMETICS – BIO-Bodylotion - vegane Naturkosmetik - Körperlotion als ideale Pflege für Männer & Frauen - mit der Kraft der Bio-Traube – nicht fettend - Creme für trockene Haut - 200 ml*
7,79 EUR
13,38 EUR
13,70 EUR
25,00 EUR
15,80 EUR
SANTE
SANTE Naturkosmetik Bodylotion Bio Ananas & Limone, Geschmeidige Haut, Zartweich & pflegend, Vegan, Bio-Extrakte, 500ml*
7,79 EUR
alkmene
alkmene Intensiv Cremeöl Lotion mit Bio Olive - Bodylotion für sehr trockene Haut - vegane Körperpflege ohne Silikone, Parabene, Mineralöl, PEGs, SLS & SLES - Körperlotion im 2er Pack (2x 250 ml)*
13,38 EUR
WELEDA
WELEDA Granatapfel Regenerierende Pflegelotion, Naturkosmetik Bodylotion zur Förderung der Zellerneuerung und Schutz vor Hautalterung und Umwelteinflüssen (1 x 200 ml)*
13,70 EUR
Junglück
Junglück vegane Body Lotion | 250 ml in Braunglas | Reichhaltige Lotion für den ganzen Körper | Natürliche & nachhaltige Kosmetik made in Germany*
25,00 EUR
HILLINGER
HILLINGER COSMETICS – BIO-Bodylotion - vegane Naturkosmetik - Körperlotion als ideale Pflege für Männer & Frauen - mit der Kraft der Bio-Traube – nicht fettend - Creme für trockene Haut - 200 ml*
15,80 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 22.11.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1314 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.