Chia-Samen – Das neue Superfood mit den Gesunden Inhaltsstoffen

Chia-Samen Chia-Samen – Das neue Superfood mit den Gesunden Inhaltsstoffen

Chia-Samen sind der neueste Hit auf dem Gesundheitsmarkt. Sie gelten als Geheimrezept für eine ausgewogene Ernährung, helfen beim Abnehmen und sind gut für die Haut. Viele Promis schwören bereits auf das wertvolle Nahrungsmittel, doch sie sind nicht die ersten, denn Chia-Samen waren schon den Maya, dem ein indigenen Volk, bekannt. Die Samen dienten als Heil- und Grundnahrungsmittel, denn sie verleihen dank ihrer Zusammensetzung Stärke und Energie.

Warum der Chia-Samen so einzigartig ist?

Was macht die Samen so einzigartig? Die Samen der Chia-Pflanze sind schon seit hunderten Jahren bekannt. Sie versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen und führen zu einem lang anhaltenden Sättigungsgefühl. Oft werden sie als Superfood bezeichnet. Nicht ohne Grund, denn sie enthalten eine erstaunlich hohe Nährstoffrate. Chia-Samen haben einen hohen Gehalt an pflanzlichen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, sie enthalten Eiweiß und Kalzium, Proteine, Ballaststoffe, sind reich an Mineralstoffen, dank Antioxidanten helfen sie gegen die Hautalterung, sie stärken das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Chia-Samen fördern die Konzentrationsfähigkeit, sind gut für unser Wohlbefinden und die Stimmung.

Für wen der Chia-Samen geeignet ist?

Chia-Samen sind ideal für Sportler und auch für Menschen, die besonders auf ihre Gesundheit achten müssen, beispielsweise durch Herz- Kreislauferkrankungen oder Blutzuckerprobleme. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Samen gluten- und cholesterinfrei sind und sich ideal für Veganer eignen. Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit sind sie deshalb eine hervorragende Alternative.

Wo bekommen ich den Chia-Samen her?

Chia-Samen kann man problemlos im Internet kaufen, verschiedene Vorteilspacks findet man bei www.mituso.de. Dann reicht es die Wundersamen, die einen angenehmen, leichten Geschmack haben, einfach zu Salat, Müsli, Joghurts oder Suppen zuzufügen und schon hat man etwas für seine Gesundheit getan.

Kann man den Chia-Samen selber anbauen?

Natürlich kann man Chia auch selbst anbauen. Vorzugsweise tust du das im Frühjahr. Es genügt, die Samen mit ein wenig Erde zu bedecken und immer feucht zu halten. Wenn die Pflanzen eine Größe von circa 5 cm erreicht haben, kannst du sie im Garten in einen sonnigen oder halbschattigen Platz umpflanzen. In der Regel fängt die Chia-Pflanze im September an zu blühen, sodass du im Herbst die wertvollen Samen dann endlich ernten kannst.

Fazit

Eines ist sicher, es lohnt sich auf jeden Fall, die Wundersamen in die Ernährung einzubringen, was ganz einfach möglich ist. Denn auf diese Weise kannst du deinem Körper viel Gutes tun. Im Internet findest du viele verschiedene Rezepte, wie du die Chia-Samen in deine Ernährung integrieren kannst. Der zusätzliche Vorteil ist, dass die Samen auch sehr lange haltbar sind, denn sie halten bis zu 5 Jahren und können daher in größeren Vorräten aufbewahrt werden.

Über Der Philosoph (391 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen