Geheimratsecken durch Stress – stoppen durch Stressbewältigung

Geheimratsecken durch Stress
Bigstock I Copyright: Maridav
Anzeige

Der Haarausfall bei Männern beginnt meistens zuerst an den Geheimratsecken. Er stellt für viele Männer ein kosmetisches Problem dar und kann verschiedene Ursachen haben. Auch Geheimratsecken durch Stress können entstehen. Um ein Fortschreiten des Haarausfalls und eine damit verbundene Glatzenbildung zu verhindern, kann Stressbewältigung helfen.

Geheimratsecken durch Stress – so beginnt der stressbedingte Haarausfall

Jeder weiß, dass Stress krank machen kann. Er kann sich auf den gesamten Organismus und auch auf die Haare auswirken. Schönes, volles Haar ist ein Ausdruck von Gesundheit. So wie die Gesundheit durch Stress beeinträchtigt wird, können auch die Haare betroffen sein. Geheimratsecken durch Stress sind bei Männern häufig der Beginn von fortschreitendem Haarausfall. Es gibt verschiedene Formen von Haarausfall:

  • Diffuser Haarausfall (Effluvium): Der gesamte Kopf ist betroffen. Es kommt anfangs noch nicht zu kahlen Stellen wie Geheimratsecken, zurückweichendem Haaransatz oder Glatze. Das Haar dünnt sich aus, sodass die Kopfhaut sichtbar wird.
  • Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata) zeigt sich durch scharf begrenzte, kreisrunde Stellen auf dem Kopf, an denen die Haare ausfallen. Die Ursachen können verschiedene Erkrankungen, aber auch psychische Belastungen sein.
  • Androgenetische Alopezie als erblich bedingter Haarausfall: Er betrifft vorrangig Männer und äußert sich durch Geheimratsecken, Rückgang des Haaransatzes oder Glatzenbildung.

Stellst Du bei Dir Geheimratsecken fest und hatten Dein Vater, Dein Bruder, Dein Onkel oder Dein Großvater keinen Haarausfall, könnte es sich bei Dir um Geheimratsecken durch Stress handeln. Stehst Du beruflich oder privat stark unter Druck und bist Du Dauerstress ausgesetzt, ist es ziemlich sicher, dass die Geheimratsecken durch Stress entstanden sind. Medikamente helfen nur bedingt. Die bereits ausgefallenen Haare bei Geheimratsecken durch Stress wachsen nicht mehr nach. Du kannst jedoch das Fortschreiten des Haarausfalls stoppen, indem Du die Ursache bekämpfst. Bei Geheimratsecken durch Stress kann nur eine gute Stressbewältigung ein weiteres Fortschreiten des Haarausfalls verhindern.

Stress – gefährlich für die Haare

Stress Haarausfall
Bigstock I Copyright: Wayhome Studio

Stress kann sich auf vielfältige Weise äußern: Stress mit dem Partner, mit den Kindern oder im Job ist eine emotionale Dauerbelastung und entsteht, wenn Du die Situation nicht mehr beeinflussen oder bewältigen kannst. Hält der Stress über Wochen oder sogar Monate an, kann sich das durch verschiedene Beschwerden wie erhöhte Infektanfälligkeit, Kopfschmerzen, Hauterkrankungen oder Haarausfall wie Geheimratsecken durch Stress bemerkbar machen.

Leidest Du bereits unter Haarausfall, kann dieses Problem durch Stress noch verstärkt werden. Haarausfall kann jedoch auch durch Stress ausgelöst werden, wenn Du bisher noch keinen Haarausfall bemerkt hast. Der Haarforscher Prof. Ralf Paus veröffentlichte 2004 eine Studie mit dem Titel „Stress als Auslöser von Haarausfall“. Er erläutert darin akuten und chronischen Stress als Ursache für diffusen Haarausfall, doch kann es auch zu Geheimratsecken durch Stress kommen. Der Körper schüttet Stresshormone aus, zu denen Neurotransmitter und andere Botenstoffe gehören. Die Haarfollikel werden dadurch geschädigt, was zu Haarausfall führt.

Wie sich Stress auf das Haar auswirkt

Auf der 11. Jahrestagung der Europäischen Haarforschungsgesellschaft in Zürich klärte Prof. Dr. Eva Peters von der Abteilung Psychoneuroimmunologie der Berliner Charité über die biologischen Zusammenhänge von Stress und Haarausfall auf.

Die Haare können nur wachsen, wenn der Haarfollikel vollständig intakt ist. Schädigungen des Haarfollikels führen zu Haarausfall. So kann es auch zu Geheimratsecken durch Stress kommen. Um jeden Haarfollikel und jeden Haarbalg befindet sich ein dichtes Netzwerk aus Nervenfasern. Es enthält Botenstoffe des Nervensystems.

Das Wachstum der Haare wird durch Schwankungen beeinflusst, die sich auf die Anzahl der Nervenfasern und deren Kontakte zu den Mastzellen auswirken. Bei den Mastzellen handelt es sich um Zellen der körpereigenen Abwehr. Die Zahl der Nervenfasern in der Haut wird durch Stress erhöht. Bei einer Erhöhung der Zahl der Nervenfasern wechselt der Haarfollikel von der Wachstumsphase in die Übergangsphase. Die Mastzellen werden aktiviert, was zu Entzündungen im Bereich des Haarbalgs führt. Die Zellen im Gewebe des Haarbalgs sterben ab. Haarausfall ist die Folge. Auch Geheimratsecken durch Stress können entstehen.

Stressbedingter Haarausfall wird durch Schlafmangel verstärkt

Stress und Schlafmangel können einen Teufelskreis darstellen. Menschen, die ständigem Stress ausgesetzt sind, schlafen schlecht. Versagensängste und ständiges Grübeln führen zu schlechtem Schlaf. Bei berufsbedingtem Stress kann das erhöhte Arbeitspensum dazu führen, dass die Betroffenen erst spät zu Bett gehen oder frühzeitig aufstehen. Das alles kann den Haarausfall und damit verbunden Geheimratsecken durch Stress verstärken. Die Haarwurzeln regenerieren sich normalerweise in der Nacht. Schläfst Du schlecht oder wenig, wird die Erholungsphase der Haarwurzeln gehemmt, was zu Haarausfall führen kann.

Falsche Ernährung begünstigt Geheimratsecken durch Stress

Eine falsche, unausgewogene Ernährung mit wenig Nährstoffen kann Geheimratsecken durch Stress begünstigen. Genau wie Schlafmangel kann eine falsche Ernährung mit Fastfood und anderen ungesunden Lebensmitteln durch den Zeitmangel bei Stress bedingt sein. Auch wenn Du Dich gesund und ausgewogen ernährst, kann es zu Mangelerscheinungen kommen, beispielsweise bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Stress beeinflusst das Verdauungssystem. Das kann dazu führen, dass die Darmflora geschädigt wird oder nicht genügend Magensäure vorhanden ist. Die Nahrung wird in beiden Fällen nicht richtig verarbeitet. Stehst Du unter Stress und möchtest Du Geheimratsecken durch Stress vermeiden, solltest Du auf eine Ernährung mit genügend Eisen und anderen Spurenelementen, Vitaminen und essentiellen Aminosäuren achten.

Auswirkungen von Übergewicht auf Geheimratsecken durch Stress

Ein weiterer Faktor, der Geheimratsecken durch Stress begünstigen kann, ist Übergewicht. Besonders bei Dauerstress trägt Übergewicht verstärkt zu Haarausfall bei. Die Menge an Abbauprodukten ist bei Übergewicht höher. Die Abbauprodukte lagern sich besonders im Fettgewebe des Körpers ab. Über den Blutkreislauf gelangen sie zu den Haarwurzeln. Sie schädigen die Talgdrüsen der Kopfhaut und begünstigen Haarausfall, der sich in Geheimratsecken durch Stress äußern kann.

Die Belastung für die Haare ist umso höher, je höher der Körperfettanteil ist.
Möchtest Du Geheimratsecken durch Stress vermeiden, solltest Du an eine Gewichtsabnahme denken. Wird das Körperfettgewebe reduziert, verringert sich die Menge an Hormonabbauprodukten, die im Körper zirkuliert und die Haarwurzeln schädigt.

Stressbewältigung – so wirkst Du Geheimratsecken durch Stress entgegen

Um Geheimratsecken durch Stress zu vermeiden oder bei bereits vorhandenen Geheimratsecken durch Stress ein Fortschreiten des Haarausfalls zu verhindern, kommt es auf Stressbewältigung an. Für welche Methoden zur Stressbewältigung Du Dich entscheidest, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben und Deiner Veranlagung ab. Gegen Geheimratsecken durch Stress kannst Du

  • Entspannungstechniken wie Yoga, Aromatherapie oder Meditation erlernen
  • regelmäßig zur Massage gehen
  • Dich häufig in der Natur aufhalten und Dir Auszeiten gönnen
  • Sport treiben und dabei vor allem schonende Ausdauersportarten wie Wandern, Schwimmen oder Nordic Walking wählen
  • Entspannungsabende mit dem Partner oder mit Freunden einplanen.

Hat Dich der Stress bereits fest im Griff und betrachtest Du Deine Lage als ausweglos, kann eine Behandlung beim Psychologen oder ein Stressbewältigungsseminar helfen.

Mit dem Verzicht auf schädliche Stoffe wie Alkohol, Tabak oder Koffein kannst Du Geheimratsecken durch Stress ebenfalls entgegenwirken.
Der Haarausfall kann mit einer gesunden Ernährung und mit Maßnahmen zur Stressbewältigung verhindert werden. Liegt ein diffuser Haarausfall vor und ist er noch nicht weit fortgeschritten, können sich die Haare wieder verdichten. Bereits entstandene Geheimratsecken durch Stress füllen sich jedoch nicht wieder auf.

Geheimratsecken durch Stress mit einer Haartransplantation auffüllen

Haartransplantation FUE
Bigstock I Copyright: Yastremska

Stellen die Geheimratsecken durch Stress für Dich ein größeres kosmetisches Problem dar, solltest Du an eine Haartransplantation denken. Möchtest Du Dich informieren, kannst Du auf Wissenswertes über Haartransplantation erfahren. Am häufigsten werden für die Haartransplantation die Methoden FUT und FUE angewendet. Bei FUT wird aus dem Hinterkopf ein behaarter Kopfhautstreifen entnommen, der bis zu 20 Zentimeter lang sein kann. Die Entnahmestelle wird vernäht. Der Streifen wird in sogenannte Grafts zerlegt, die in die vorbereiteten Stellen der Geheimratsecken eingesetzt werden. Bei FUE (Follicular Unit Extraction) wird der Kopf rasiert, bevor mit einer Hohlnadel Grafts mit ein bis vier Haarwurzeln entnommen und in die Geheimratsecken verpflanzt werden. Die Entnahmestellen werden nicht vernäht und heilen narbenfrei ab.

Die Haartransplantation erfolgt unter lokaler Betäubung, da sonst die Schmerzen zu stark sind. Damit die transplantierten Haare nicht wieder ausfallen, solltest Du Dich in den ersten Wochen nach der Haartransplantation schonen und Stress vermeiden. Um dauerhaft gegen Geheimratsecken durch Stress vorzugehen, kommt es auf Stressbewältigung und auf eine gesunde Ernährung an. Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Haartransplantation findest Du unter Haartransplantation-Ratgeber.net.

Fazit: Geheimratsecken durch Stress – Stressbewältigung kann helfen

Stress kann zu verschiedenen Erkrankungen führen und Haarausfall begünstigen. Bei Stress können die Haarfollikel geschädigt werden. Der Haarausfall kann diffus auf dem gesamten Kopf auftreten, aber auch zu Geheimratsecken durch Stress führen. Haarausfall durch Stress wird durch Schlafmangel, eine falsche Ernährung und Übergewicht verstärkt.

Um Geheimratsecken durch Stress zu vermeiden, solltest Du auf ausreichenden Schlaf sowie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten und eine Gewichtsabnahme anstreben, wenn Du unter Übergewicht leidest. Mit den geeigneten Maßnahmen zur Stressbewältigung kannst Du das Fortschreiten des Haarausfalls verhindern. Möchtest Du Deine Geheimratsecken durch Stress loswerden, hilft eine Haartransplantation.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 986 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.