Die Grillsaison startet – die perfekte Grillparty organisieren

Grillsaison Grillparty
Bigstock I Copyright: nd3000
Anzeige

Die Temperaturen klettern langsam wieder in die Höhe und immer mehr Stunden werden wieder auf der eigenen Terrasse oder im Garten verbracht. Gerade wenn auch die Abende wieder länger werden, kommt schnell der Wunsch, endlich mal wieder grillen zu können. Noch viel besser, wenn man dann noch für Freunde und Familie eine Grillparty organisiert.

Doch was braucht man eigentlich, um die perfekte Grillparty zu organisieren? Mit dem Grill und ein paar Würstchen ist es oft nicht mehr getan. Neben dem Essen darf es auch an Musik beispielsweise nicht fehlen, ähnlich sieht es mit der passenden und stimmungsvollen Dekoration aus. Hier machen sich ein paar Lichterketten und Fackeln sehr gut.

Nachdem gemütlich gegrillt wurde, sollten auch noch einige kühle Getränke zur Verfügung stehen, um es sich gemütlich machen zu können. Wie wäre es zusätzlich mit einigen netten Gesellschaftsspielen?

Auf die Vorbereitung kommt es an

Zuerst ist es wichtig, auf die Wünsche der Gäste einzugehen und diese zu kennen. Gibt es Vegetarier und vielleicht auch Veganer, die besonderes Grillgut benötigen? Gemüse und Kartoffeln vom Grill können hier eine leckere Alternative sein.

Wenn man den Grill erst neu hat, ist es wichtig, diesen vorher zu testen, damit auch alles reibungslos funktioniert. Zudem sollte man das Wetter im Blick haben, um abschätzen zu können, wie windig es wird.

Gibt es genügend Sitzmöglichkeiten und Snacks? Was ist, wenn das Wetter umschlagen sollte? Diese Fragen sollten zwingend vorher beantwortet werden.

Bluetooth Lautsprecher für das eigene Smartphone

Auf einer Grillparty darf die Musik auf keinen Fall fehlen. Die Funktion, Bluetooth mit dem Handy zu nutzen und Geräte miteinander zu verbinden, kann dabei überaus von Vorteil für eine Party im Garten sein. Der Lautsprecher kann an beliebiger Stelle im Garten aufgestellt werden und jeder kann darüber mit seinem Handy Musik spielen.

Doch können Lautsprecher für das Handy wirklich zufriedenstellend sein und einen guten Sound abgeben? Tatsächlich gibt es viele Geräte, die inzwischen schon nur auf die Nutzung mit dem Smartphone ausgelegt sind.

Zunehmend erfreuen sich solcher Speaker sehr großer Beliebtheit, da sie für die Generation, welche bereits mit dem Smartphone aufgewachsen ist, einige Vorteile mit sich bringt. Wenn man bereits einen Bluetooth Lautsprecher hat, sollte man vorher unbedingt über das Handy einen Soundcheck machen, um zu testen, ob die Musik auch gut zu hören ist und ob die Verbindung auch so gut funktioniert wie gedacht. Idealerweise sollte sich später jeder der Gäste über den Lautsprecher verbinden können, damit jeder die Gelegenheit hat, seine Lieblingshits zu zeigen.

Wenn man darüber nachdenkt, sich einen Bluetooth Lautsprecher zu kaufen, sollten vorher einige Faktoren berücksichtigt werden, damit man später bei der Nutzung auch seine Freude hat.

Kriterien bei einem Bluetooth Lautsprecher

Damit man einen Bluetooth Lautsprecher verwenden kann, muss dieser in der Nähe sein, damit eine Verbindung zum Handy hergestellt werden kann. Das geht ganz einfach, indem man das Gerätezentrum in den Einstellungen des Smartphones öffnet und dann auf die Suche nach Bluetooth-Geräten geht. Ein aktueller Test zeigt, dass es leider immer wieder zu Verbindungsproblemen kommt, was bei einem Grillabend mehr als störend ist. Daher sollte die Musikbox bereits beim Kauf genau getestet werden.

Gleichzeitig muss dann oft ein Knopf an der Box gedrückt werden, damit das Gerät im Handy angezeigt wird. Nun müssen beide Geräte nur noch gekoppelt werden und direkt danach kann mithilfe einer Streaming-Musik-App über die Bluetooth Box Musik abgespielt werden.

Ein wichtiges Kriterium für die tägliche Nutzung ist jedoch, dass der Lautsprecher kompakt ist, damit man ihn auch gemeinsam mit dem Handy transportieren kann. Das Funkmodul des Lautsprechers muss so gut sein, dass eine stabile Verbindung über Bluetooth hergestellt werden kann. Ebenfalls entscheidend ist der Querschnittsklag, welcher möglichst gut sein sollte, um den unbrauchbaren Equalizer des Handys ausgleichen zu wollen. Nur dann macht das Musikerlebnis wirklich Freude!

Reine Bluetooth-Lautsprecher, welche nur mit dem Handy genutzt werden sollen, haben oft den Vorteil, recht preisgünstig zu sein und sind daher eine gute Alternative zu herkömmlichen Lautsprechern.

Anzeige




Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1237 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.