Freundschaft zwischen Mann und Frau – Kann dies klappen?

Freundschaft zwischen Mann und Frau
Fotolia | Urheber: FotolEdhar
Anzeige

Viele fragen sich, ob eine Freundschaft Mann Frau funktionieren kann. Die einen sprechen dafür, während die anderen es kritisieren. Fakt ist: Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau kann, genau wie eine gleichgeschlechtige Freundschaft, sehr intensiv sein. Doch was macht sie so besonders? Kann es auch Schwierigkeiten geben und welche Tipps gibt es, damit sie funktioniert? Der folgende Ratgeber liefert die Antworten auf diese Fragen.

Freundschaft Mann Frau – an sich nichts Ungewöhnliches

Freundschaften zwischen Frauen und Männern sind im Grunde genommen längst kein Thema mehr. Wenn wir einige Jahrzehnte zurück blicken, war es zu dieser Zeit noch so, dass sich die Menschen eher mit gleichgeschlechtlichen Freunden umgeben hatten. Der Ehemann oder die Ehefrau waren oftmals die einzige Person des anderen Geschlechts. Doch mittlerweile stellt es prinzipiell kein Problem mehr dar, wenn Männer und Frauen befreundet sind. Häufig hört man „Bei uns läuft nichts, denn wir sind lediglich gute Freunde“, auch wenn dies viele dann nicht so recht glauben möchten. Eine Freundschaft Mann Frau kann auch ohne Liebe funktionieren. Studien haben gezeigt, dass es bei Menschen, die bis zu 25 Jahre alt sind, wahrscheinlicher ist, dass sie eine Freundschaft Mann Frau pflegen, als bei Personen über 50. Dies zeigt, dass eine platonische Freundschaft häufiger bei unverheirateten Menschen auftritt und andererseits nimmt der Ehepartner in einer langjährigen Partnerschaft meist eine Freundschaftsfunktion ein.

Freundschaft Mann Frau – warum eigentlich nicht?

Wenn du dich mit einer Frau sehr gut verstehst, auf einer Wellenlänge liegst, ihr Spaß miteinander habt, warum solltest du dann eigentlich mit ihr keine Freundschaft pflegen? Menschen, die uns zuhören, spüren lassen, dass wir für sie wichtig sind, die für uns immer da sind, wenn wir sie brauchen, die uns mögen und respektieren, sind eine große Bereicherung. Warum sollte das Geschlecht hierbei eine Rolle spielen? Männer schätzen eine gute Freundin oftmals, da sie wichtige Werte in die Freundschaft einbringt, die unter Männern eher nicht typisch sind. Frauen und Männer können sich auf eine andere Art und Weise bestärken, als es bei Freunden des gleichen Geschlechts der Fall ist. Männer suchen in ihrer Freundschaft zu einer Frau Nähe und zudem finden sie es gut, dass sie auch einmal Schwäche zeigen können, während die Frauen bei ihren männlichen Freunden meist Schutz suchen. So profitieren beide Seiten von einer Freundschaft Mann Frau. Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau kann durchaus funktionieren. Doch viele glauben nicht so recht daran. Sie sind der Meinung, dass eine platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht möglich sei. Sie denken, dass sich früher oder später einer in den anderen verliebt oder eine sexuelle Spannung eine enge Freundschaft Mann Frau nicht wirklich möglich macht.

Wenn sich in der Freundschaft Mann Frau Gefühle entwickeln

Bei einer Freundschaft zwischen Mann und Frau kann es passieren, dass die Partnerin eifersüchtig auf die Freundin ist. In diesem Fall solltest du der Eifersucht deiner Partnerin mit Ehrlichkeit begegnen. Mache ihr klar, dass es keinen Grund zur Eifersucht und dass es keine Alternative gibt, als die platonische Freundschaft zu akzeptieren. Doch es bleibt nicht abzustreiten, dass es durchaus passiert, dass sich einige Männer zu ihrer Freundin hingezogen fühlen. Verspürt einer der beiden Seiten eine sexuelle Anziehung, ist die freundschaftliche Beziehung zum Scheitern verurteilt, da die Gefühle früher oder später überhand nehmen können. Zudem wird der Verliebte oftmals verletzt, wenn der andere die Gefühle nicht erwidert. Meist macht man sich automatisch weiterhin Hoffnung, dass aus der Freundschaft Mann Frau eine partnerschaftliche Beziehung entstehen könnte. Der andere wiederum möchte die Freundschaft aufrechterhalten, scheut daher oftmals eine klare Aussprache und in der Folge kommt es gern zu Missverständnissen.

Tipp:

Ist das sprichwörtliche Kind in den Brunnen gefallen und einer der beiden hat zur Liebe ganz klar nein gesagt, bleibt meistens nur noch die Freundschaft. Doch dir sollte hier klar sein, ob es dir ausreicht, ihr bester Freund zu sein oder ob deine Gefühle und sexuelle Anziehung einfach zu stark dafür sind. Manchmal hilft eine „Beziehungspause“. In dieser Zeit legt sich vielleicht die sexuelle Spannung und die Gefühle gehen zurück. Du erkennst auch, ob dir genügend am Kontakt liegt. Dann kannst du einen zweiten Versuch starten.

Wenn die eigene Partnerin eifersüchtig ist

Wenn für beide und das soziale Umfeld natürlich ebenso klar ist, dass zwischen den Freunden nichts läuft, kann diese Freundschaft gelingen. Doch nicht immer gestaltet es sich so einfach. Eine Freundschaft Mann Frau kann auch ohne eine Zuneigung oder Gefühle zur Freundin bei der eigenen Partnerin Eifersucht hervorrufen, da sie sich beispielsweise ausgeschlossen fühlt. Die Freunde pflegen schließlich eine lange, sehr vertraute Beziehung. Hier kannst du ihr nur beweisen, dass du in der Frau nichts außer einer Freundin siehst und du keine Gefühle für sie hegst. Ob das reicht, müsst ihr herausfinden.

Fazit

Viele zerbrechen sich den Kopf darüber, ob es möglich ist, mit dem anderen Geschlecht befreundet zu sein. Kann so etwas auf Dauer gut gehen? Schließlich passiert es oft, dass einer ein sexuelles Interesse hat und sich insgeheim mehr als nur eine Freundschaft erhofft. Selbstverständlich ist die natürliche Anziehungskraft zwischen beiden Geschlechtern nicht zu unterschätzen. In diesem Fall ist es schwer, eine Freundschaft Mann Frau aufrecht zu erhalten. In anderen Fällen spricht nichts dagegen. Eine partnerschaftliche Beziehung ist von Sympathie, Vertrauen und Offenheit geprägt und auch in der Freundschaft sind diese wichtigen Werte eine Grundvoraussetzung, dass sie von Dauer ist. Wenn sich beide gut verstehen, ist es letzten Endes völlig egal, ob die Freundschaft gleichgeschlechtlich ist oder nicht. Vor allem jungen Menschen fällt es einfacher, unverkrampft solch eine Freundschaft zu pflegen. Ob es auch etwas für dich ist, kannst nur du selbst herausfinden und vielleicht musst du es auch mit deiner Partnerin besprechen, um Reibungspunkte zu vermeiden.

Anzeige
Über Der Philosoph 717 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen