Haarschneidemaschinen – künftig den Gang zum Friseur sparen

Haarschneidemaschinen
Bigstock I Copyright: PinaCub
Anzeige

Trägst Du Dein Haar kurz und gehst Du nicht gerne zum Friseur, solltest Du Dich für Haarschneidemaschinen interessieren, die für den Hausgebrauch angeboten werden. Mit ihnen kannst Du selbst Dein Haar schneiden oder schneiden lassen.

Die Auswahl ist groß. Möchtest Du die Haarlänge variieren, kannst Du Geräte mit verschiedenen Kammaufsätzen kaufen. Kombinierte Modelle eignen sich für Haare und Bart.

Was gute Haarschneidemaschinen können sollten

Ein gute Haarschneidemaschine lässt sich gut handhaben und überzeugt mit einem Ergebnis, mit dem Du dem Friseur Konkurrenz machen kannst. Das ist vor allem sinnvoll, wenn Du Dein Haar raspelkurz trägst.

Du bekommst auch Modelle, mit denen Du die Haare durchstufen kannst, wenn Du sie nicht ganz kurz tragen möchtest. Hochwertige Haarschneider, die für daheim angeboten werden, überzeugen teilweise mit Profi-Qualität und einer langen Lebensdauer.

Um Reibung und Hitzeentwicklung zu vermeiden, sind die Schermesser bei einigen Modellen beschichtet. Eine gute Haarschneidemaschine sollte eine hohe Schneideleistung haben. Häufig verfügen die Haarschneider über Akkubetrieb.

So bist Du unabhängig von einer Steckdose. Eine hohe Schneideleistung sollte auch bei niedriger Akkuladung gewährleistet sein. Einige Geräte können sowohl mit Akku als auch mit Kabel betrieben werden. Ein wichtiges Kaufkriterium ist auch das Gewicht des Haarschneiders.

Das Gerät sollte möglichst leicht sein und gut in der Hand liegen. Die Schnittlänge sollte in mehreren Stufen einstellbar sein. So kannst Du die Haarlänge variieren, je nachdem, ob Du einen Stoppelschnitt bevorzugst oder die Haare etwa 2 Zentimeter lang tragen möchtest.

Trägst Du einen Bart, solltest Du Dich für ein kombiniertes Gerät entscheiden, das gleichzeitig als Bartschneider verwendbar ist.

Ausstattungsmerkmale von guten Haarschneidemaschinen

Ausstattungs Haarschneidemaschinen
Bigstock I Copyright: PinaCub

Bevor Du Dich für eine Haarschneidemaschine entscheidest, solltest Du überlegen, welche Ausstattung Dir wichtig ist. Hochwertige Modelle verfügen über eine umfangreiche Ausstattung:

  • Kabel- und Akkubetrieb
  • Ladestation
  • Kurzhaarschneider
  • Langhaarschneider
  • mehrere Schnittlängen
  • mehrere Kammaufsätze
  • Ladeanzeige für den Akku.

Für Geräte mit Akku kommt es auf eine lange Akkulaufzeit an. Sie liegt bei einigen Geräten bei 60 Minuten. Benötigst Du die Haarschneidemaschine kurzfristig und ist der Akku nicht aufgeladen, leistet eine Schnellladefunktion gute Dienste.

Kombinierte Haarschneidemaschinen verfügen über Kurzhaar- und Langhaarschneider, bei denen mehrere Längeneinstellungen möglich sind. Die Einstellung der Schnittlängen für den Langhaarschneider erfolgt mit Kammaufsätzen in verschiedenen Längen.

Einige Kombimodelle ermöglichen zusätzlich zum Schneiden von Haaren und Bart auch das Schneiden von Körperhaaren. Verschiedene Haarschneider sind wasserdicht und können auch unter der Dusche verwendet werden. So kannst Du Dir die nassen Haare schneiden, aber auch Körperhaare entfernen.

Auf gute Klingen kommt es an

Das A und O bei einer Haarschneidemaschine sind scharfe Klingen. Sie sorgen einerseits für ein sauberes Ergebnis und verhindern andererseits das unangenehme Ziepen. Die Klingen bestehen bei guten Geräten aus Edelstahl und verfügen teilweise über eine Beschichtung.

Bei hochwertigen Haarschneidemaschinen sind die Klingen selbstschärfend und rostfrei. Sie müssen nicht geölt werden. Das Reinigen der Klingen sollte regelmäßig erfolgen. Haarstoppeln, Hautschuppen und andere Verschmutzungen werden entfernt.

Bei einigen Modellen kannst Du die Klingen unter fließendem Wasser einfach abspülen.Bei preiswerten Haarschneidern sind die Klingen nicht selbstschärfend. Sie müssen ausgetauscht werden.

Du merkst, wenn es Zeit ist, die Klingen auszutauschen, wenn das Ergebnis nicht mehr sauber ist und wenn es beim Schneiden ziept.

Mit dem Haarschneidemaschinen-Test das richtige Gerät finden

Haarschneidemaschinen-Test
Bigstock I Copyright: AlexLMX

Möchtest Du eine Haarschneidemaschine kaufen und hast Du Prioritäten gesetzt, worauf es Dir ankommt, kannst Du den Haarschneider-Test im Internet nutzen. Er bietet Dir einen umfassenden Überblick über die gängigsten Modelle, deren Ausstattung, den Preis, die Vorteile und die Nachteile.

Zu den Modellen kannst Du ausführliche Testberichte abrufen, in denen über das Ergebnis, die Funktionalität und Handhabung, die Verarbeitung sowie die Pflege und Wartung der Geräte informiert wird.

Haarschneidemaschine – wo kaufen?

Eine Haarschneidemaschine kannst Du in Elektromärkten wie Media Markt oder Saturn, im Fachhandel für Friseurbedarf, aber auch in Online-Shops kaufen. Im Fachhandel für Friseurbedarf bekommst Du eine umfangreiche Beratung und hochwertige Haarschneidemaschinen für Profis.

Solche Profi-Modelle kannst Du jedoch auch online kaufen und dabei sparen. Eine große Auswahl an Haarschneidern wird bei Amazon angeboten. Dort findest Du auch Bewertungen von Kunden, die diese Modelle bereits gekauft haben.

Es zahlt sich aus, eine hochwertige Haarschneidemaschine zu kaufen. Sie ist besser verarbeitet und hat eine längere Lebensdauer als ein einfaches Gerät. Sie verfügt über eine höhere Schneidleistung als ein einfaches Modell und garantiert daher auch ein besseres Ergebnis.

Die Investition in ein hochwertiges Modell zahlt sich aus, da Du keine Klingen nachkaufen musst und künftig Geld und mitunter lange Wartezeiten für Friseurbesuche sparst.

Bestseller Nr. 3*
Philips QC5115/15, Haarschneider für die ganze Familie, extra leise mit Netzbetrieb*
Kompakt und leicht für eine einfache und komfortable Handhabung; Wartungsfreie Klingen bleiben scharf und müssen nicht geölt werden
99,90 EUR
Bestseller Nr. 4*
Braun Haarschneider HC5050 – Ultimatives Haarschneide-Erlebnis von Braun in 17 Längen*
Lebenslang scharfe Klingen für den idealen Haarschnitt; Memory SafetyLock System – Speichert die zuletzt verwendete Einstellung
47,96 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 29.03.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit: Haare selbst schneiden mit der Haarschneidemaschine

Möchtest Du Dir künftig Wartezeiten und Ärger beim Friseur ersparen, solltest Du Dir eine Haarschneidemaschine zulegen. Die Auswahl an Haarschneidemaschinen ist groß. Es lohnt sich, in ein Gerät in Profi-Qualität zu investieren, denn es ist besser verarbeitet, verfügt über eine höhere Schneidleistung und liefert ein besseres Ergebnis als ein einfaches Modell.

Die Klingen sollten selbstschärfend sein. So musst Du nicht die Klingen wechseln und profitierst immer von einem sauberen Ergebnis. Die KIingen kannst Du bei vielen Modellen unter fließendem Wasser reinigen.

Kaufst Du einen Haarschneider, der mit Kabel- und Akkubetrieb funktioniert, kannst Du ihn auch unabhängig von einer Steckdose verwenden. Praktisch sind kombinierte Haarschneidemaschinen, mit denen Du Haare, Bart und Körperhaare schneiden kannst.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1200 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.