8 Ideen wie man die Haushaltskasse aufstocken kann

Haushaltskasse aufstocken
Pixabay I Pexels
Anzeige

Monat für Monat stellt man fest, dass das Geld einfach nicht ausreicht. Somit bleiben zwei Möglichkeiten: Entweder reduziert man seine Ausgaben oder versucht ein höheres Einkommen zu erzielen – so etwa mit einem Nebenjob. Heute gibt es die Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen. Das heißt, man muss nicht einmal mehr sein Haus verlassen, um sein Einkommen aufzubessern.

Man kann aber auch nicht mehr benötigte Sachen, so etwa Bücher wie CDs und Kleidung wie Dekorationsartikel, zum Verkauf anbieten. Letztlich muss man ja auch ein wenig kreativ sein, um das Einkommen aufzubessern.

Idee Nummer 1: Mit dem Beantworten von Umfragen Geld verdienen

Wer gerne seine Meinung kundtut, der wird Umfragen lieben. Besonders dann, wenn man sogar noch dafür bezahlt wird. Zu beachten ist, dass man mit dem Beantworten von Umfragen nicht reich werden wird. Für jede erledigte Umfrage wird es maximal nur ein paar Euro geben – mitunter sammelt man auch Punkte, die sodann gegen Prämien getauscht werden können.

Idee Nummer 2: Texte schreiben

Das Internet besteht nicht nur aus Bildern – es werden auch Texte benötigt. Guter Content wächst aber nicht auf Bäumen, sondern muss erst erstellt werden. Hier kommen die Texter zum Einsatz. Wer gerne schreibt und zudem noch qualitativ hochwertige Artikel liefert, und das noch innerhalb der gesetzten Frist, kann – je nach Auftragslage – ein entsprechend attraktives Nebeneinkommen erzielen.

Idee Nummer 3: Die virtuelle Assistenz

Immer mehr Selbständige entscheiden sich für die Variante des „Ein-Mann-Unternehmens“. Doch das bringt natürlich einige Herausforderungen mit sich – vor allem organisatorischer Natur. Das heißt, man muss neben seiner Haupttätigkeit auch E-Mails beantworten, Termine koordinieren sowie Reisen planen.

In diesem Fall kann eine virtuelle Assistenz hilfreich sein. Dabei handelt es sich um eine Online-Bürokraft, die dann von daheim die E-Mails beantwortet wie Datenpflege betreibt oder Termine plant. Auch so kann heutzutage Geld verdient werden.

Idee Nummer 4: Mit Kryptowährungen handeln

Mit Bitcoin und Co. lässt sich Geld verdienen, sofern man die Marktentwicklung richtig einschätzt. Aufgrund der Tatsache, dass der Kryptomarkt sehr volatil ist, muss man jedoch vorsichtig sein – es kann stets nach unten gehen. Verluste dürfen nie ausgeschlossen werden. Auch dann nicht, wenn es vielversprechende Prognosen gibt.

Das ist auch der Grund, warum hier nur freiverfügbares Geld investiert werden sollte. Das heißt, Geld, das in der Theorie weniger werden bzw. im schlimmsten Fall sogar verloren werden darf.

Idee Nummer 5: Gebrauchte Sachen verkaufen

Geld Zwei Euro
Pixabay I jarmoluk

CDs, Bücher, Kleidung – über bestimmte Apps lassen sich gebrauchte Sachen zum Verkauf anbieten. Da der Second Hand-Markt immer größer wird, kann man so mit Dingen, die man nicht mehr benötigt und fast schon in den Müll geworfen hätte, noch etwas Geld verdienen.

Idee Nummer 6: Der Blog

Ganz egal, ob es um die Kindererziehung, gesunde Ernährung oder Sehenswürdigkeiten geht – es gibt wohl zu allen Themen Blogs. Wichtig ist, dass man hier im Vorfeld für sich klärt, worüber man seine Leserschaft informieren will. Denn hat man erst einmal eine Zielgruppe erreicht, geht es um den Ausbau der Reichweite.

Wer stets das Thema wechselt, verliert auch immer wieder seine Zielgruppe – es kommt gar nicht erst zu einer entsprechenden Reichweite, damit man Geld verdienen kann. Ist die Reichweite aufgebaut, so führt sodann das Affiliate Marketing zum Erfolg. Einfach Produkte bewerben und Links einbauen – wird das Produkt über den im Blog eingebauten Link bestellt, so bekommt man eine Provision.

Idee Nummer 7: Fotos zum Verkauf anbieten

Man kann auch seine Bilder hochladen und in öffentlichen Datenbanken zum Verkauf anbieten. Gefragt sind natürlich kreative Schnappschüsse. Je kreativer und besser das Bild, desto häufiger wird es gekauft werden.

Idee Nummer 8: Produkte testen

Hier ist Vorsicht geboten: Einige Unternehmen zahlen für Produkttests noch zusätzlich Geld, andere Unternehmen vertreten hingegen die Meinung, das kostenlose Bereitstellen des Produkts würde als Entlohnung genügen. Bekommt man für den Produkttest Geld, so ist im Vorfeld zu klären, worauf geachtet werden muss – das heißt, in welcher Art und Weise ist der Test sodann zu dokumentieren.


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1288 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.