LED Lampen – die zahlreichen Vorteile gegenüber der Energiesparlampe

led-lampen LED Lampen – die zahlreichen Vorteile gegenüber der Energiesparlampe

Die klassische Glühbirne wurde aufgrund des Verbots der Glühlampen und der daraus resultierenden schrittweisen Abschaffung vom Markt verbannt. Energiesparende Alternativen rücken seitdem in den Vordergrund. Eine große Rolle spielt hierbei die LED Technik. LED Lampen, die mittlerweile in fast allen Lichtfarben existieren, erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Die Gründe hierfür werden nachfolgend erläutert.

Welche Vorteile hat die LED-Lampe gegenüber der Energiesparlampe?

LED-Sparen-Geld

Da die Glühbirne verboten wurde, rückte in den vergangenen Jahren die Energiesparlampe in den Fokus, doch auch bei diesem Leuchtmittel gibt es schwerwiegende bis hin zu lebensbedrohliche Nachteile im Vergleich zur umweltfreundlichen LED-Lampe. Dazu gehören:

  • Die Stromersparnis beträgt bis zu 90 Prozent.
  • Die LED Lampen enthalten keine giftigen Stoffe.
  • Es gibt keine Einschaltverzögerung, denn die LED Lampen bieten sofort nach dem Einschalten eine Helligkeit von 100 Prozent.
  • Es liegt keine Einschaltverzögerung vor.
  • Die Lebensdauer ist mit bis zu 50.000 Betriebsstunden deutlich länger.
  • Die LED Lampen entwickeln kaum Wärme, sodass auch die Brandgefahr geringer ist.
  • Sie überzeugen mit einer Erschütterungsunempfindlichkeit und einer Wartungsfreiheit.
  • Die LED Technik kommt komplett ohne Hohlkörper aus, sodass kein Platzen möglich ist.

Niedriger Energieverbrauch

Der größte Vorteil der LED Technik ist die große Stromersparnis. Bei einer 60-Watt-Glühbirne beispielsweise beträgt die Leuchtkraft circa 600 Lumen. Eine LED-Lampe hingegen verbraucht nur 8 Watt, mit der gleichen Lichtausbeute. Das heißt, es wird dieselbe Helligkeit erzeugt.

Keine giftigen Stoffe enthalten und somit besser für die Umwelt

Glühbirne-LED-Umwelt

Die Energiesparlampen enthalten das sehr giftige Quecksilber. Eine zerbrochene Lampe kann somit die Gesundheit gefährden, da in der Raumluft Quecksilberdämpfe freigesetzt werden können. Bei einem Bruch einer Energiesparlampe soll der Raum sofort für mindestens 15 bis 30 Minuten gelüftet werden. Zudem sind Energiesparlampen für die Umwelt eine große Belastung. Der Grund hierfür ist, dass sie nicht in den Hausmüll dürfen, sondern sie sind aufwendig zu entsorgender Sondermüll. LED Lampen enthalten dagegen keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe.

Keine Einschaltverzögerung

Energiesparlampen benötigen eine gewisse Zeit, bis sie ihre komplette Helligkeit entwickeln. LED Lampen hingegen sind sofort bereit, sodass der Raum direkt beim Einschalten mit voller Kraft erleuchtet wird. Es gibt keine Einschaltverzögerung.

Längere Lebensdauer

Auch in Bezug auf die Lebensdauer können Energiesparlampen nicht mit den LED Lampen mithalten. Den stoßfesten LEDs macht auch ein häufiges Ein- und Ausschalten keinerlei Probleme, während es bei Energiesparlampen ganz anders sein kann, zum Beispiel Stöße oder Wackler am Leuchtmittel. Stiftung Warentest hat vor einigen Jahren die Energiesparlampen getestet. Hier konnte ermittelt werden, dass ein Großteil der Exemplare schon bei 6000 Betriebsstunden und zum Teil sogar bereits nach nicht einmal 1000 Betriebsstunden ausfielen.

Geringere Wärmeentwicklung

Ein weiterer großer Vorteil der LED Technik ist die geringere Wärmentwicklung. Während bei den Glühbirnen zu brennbaren Materialien ein größerer Abstand eingehalten werden muss, ist dies bei den LED Lampen nicht erforderlich, denn hier verbrennst du dir nicht die Finger.

Fazit

Im Moment gibt es daher nur eine Alternative, um von den genannten vielfältigen Vorteilen zu profitieren und dies sind die extrem langlebigen und energiesparenden LED Lampen. Sie sind auf jeden Fall die Zukunft des Lichts. Nachdem die ersten LEDs lediglich in Elektrogeräten eingesetzt wurden, um anzuzeigen, ob sie in Betrieb sind, haben sich die Einsatzgebiete der sparsamen Leuchtmittel in den vergangenen Jahren dank der mittlerweile vielfältig verfügbaren Lichtfarben sowie der stark gestiegenen Lichtausbeute ganz erheblich ausgeweitet. Aufgrund der Robustheit und dem extrem sparsamen Stromverbrauch werden die LED Lampen auch sehr gern im Außenbereich eingesetzt. Der Fortschritt der LED Technik ist heutzutage so weit, dass sie wie herkömmliche Lampen leuchten. Auch Halogenlampen können dank der modernsten Leuchtdioden ohne Probleme ersetzt werden. Die alten Sockel der Lampen können einfach weiterverwendet werden.

Ähnliche Beiträge

Über Der Philosoph (503 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

1 Kommentar zu LED Lampen – die zahlreichen Vorteile gegenüber der Energiesparlampe

  1. In keinem anderen Anwendungsbereich lassen sich Ausgabe und Verbrauch so schnell reduzieren wie beim Licht. Auch deswegen lohnt sich das Umrüsten von Leuchtstoffröhren auf LED-Röhren. Wir haben diese Aufrüstung schon vor einiger Zeit im Büro mit der Deutschen Lichtmiete durchgeführt und es seitdem keinen einzigen Tag bereut. Das passend eingestellte LED Licht fördert die Psyche und die Gesundheit aller Mitarbeiter. Die Stromkosten werden gesenkt und unsere CO2 Emissionen werden reduziert und wirken sich positiv auf das Image unserer Firma aus. Wie schon im Beitrag steht, LED ist auf jeden Fall die Zukunft des Lichts!

Kommentar hinterlassen