Die Vorteile einer Kreditkarte – Kredupay als innovatives Zahlungsmittel

Die Vorteile einer Kreditkarte
Bigstock I Copyright: Volff
Anzeige

In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich das Kaufverhalten massiv geändert. In den 1990er Jahren fing man gerade erst an, die Kommunikation auf E-Mail umzustellen, einzelne Firmen betrieben schon damals eine Webseite. Onlineshopping standen Konsumenten zu dieser Zeit noch etwas zögerlich gegenüber.

Ganz anders verhält sich die Situation heute: Immerhin kaufen 65 Prozent aller Deutschen bereits in der virtuellen Welt ein. Von allen Internetusern sind es sogar 92 Prozent, die sich die Schnäppchen der Onlineshops nicht entgehen lassen. Eines der wichtigsten Kriterien beim virtuellen Einkauf ist für Kunden nicht nur die Sicherheit bei der Zahlung, sondern auch die Flexibilität, Schnelligkeit und Unabhängigkeit. Auch auf diesem Sektor hat sich viel getan, wie die Kredupay-Kreditkarte beweist.

Mein erster Eindruck von Kredupay

Als ich zum ersten Mal von der Kredupay Kreditkarte gehört habe, dachte ich gleich das könnte etwas für mich sein. Immerhin kaufe ich selbst regelmäßig im Internet ein oder brauche nur temporär eine zweite Kreditkarte, wenn ich ins Ausland verreise.

Was ist Kredupay?

Kredupay ist die virtuelle Kreditkarte, die von der Firma Kredu angeboten wird. Die Kredu GmbH ein Unternehmen, das auf Manuel Prenzel und Ali Özen zurückgeht.  Beide haben vorher schon andere Firmen im Finanzsektor gegründet und sind dementsprechend sehr erfahren auf dem Gebiet der Kurzzeitkredite. Gemeinsam mit Banken und Kreditkartenanbietern ermöglicht das Kredupay Team, innerhalb weniger Minuten zu einer virtuellen Kreditkarte zu gelangen, die man ganz einfach per Kredit aufladen kann.  Diese Hintergründe im Kopf besuchte ich die Webseite und gewann sofort einen positiven Eindruck.

Wie funktioniert das Angebot der Kredupay Kreditkarte?

Die Seite ist übersichtlich aufgebaut, nicht überladen und leitete mich Schritt für Schritt durch die Antragsstellung. Um zu einer aufladbaren virtuellen Kreditkarte zu gelangen, klickte ich einfach auf den „Jetzt starten“ Button auf der Frontpage. Schon öffnete sich ein Fenster wo ich folgende Daten eingeben musste:

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Mobiltelefonnummer
  • Adresse
  • Kennwort

Darüber hinaus war zu bestätigen, dass ich alles wahrheitsgemäß ausgefüllt hatte und dass ich damit einverstanden bin, dass über meine Person eine Wirtschaftsauskunft eingeholt wird.

Begeistert war ich von der kurzen Zeit, die vom Ausfüllen des Formulars bis zur Antwort von Kredupay verging. Alles lief digital und ohne großen Aufwand ab.

Voraussetzungen für die Antragsstellung

Wer eine virtuelle Kreditkarte bei Kredupay beantragen möchte, muss einige Kriterien erfüllen. Zum einen muss der Person mindestens 18 Jahre alt sein und außerdem den Hauptwohnsitz in Deutschland haben. Akzeptiert werden Kunden, die über ein Mindesteinkommen von 500 Euro im Monat verfügen.

Außerdem dürfen keine überfälligen Verbindlichkeiten oder Vollstreckungsbescheide vorliegen. Voraussetzung ist außerdem ein Girokonto bei einer deutschen Bank.

Wie der Antragsprozess abläuft

Von der Bekanntgabe der persönlichen Daten bis zur Zustellung der virtuellen Kreditkarte vergehen im Optimalfall nur wenige Minuten. Nachdem du das oben beschriebene Formular ausgefüllt hast, erfolgt zunächst ein Bonitätscheck. Auch dein Konto wird überprüft. Da dieser Vorgang digital abläuft, dauert er nur rund 30 Sekunden.

Sofort nach der Prüfung wird bei positivem Bescheid eine virtuelle Master Card erstellt und an die von dir angegebene E-Mail-Adresse zugestellt.

Im nächsten Schritt erfolgt die praktische Video-Identifizierung. Somit ist es nicht notwendig, Personaldokumente zu übermitteln. Nach der Autorisierung wird der genehmigte Betrag auf die online Kreditkarte übertragen und du kannst sie sofort nutzen. Sobald der Betrag verfügbar ist, bekommst du von Kredupay ein Bestätigungsmail.

Nur in ganz seltenen Fällen fordert Kredupay im Zuge der Antragstellung Unterlagen wie Gehaltsabrechnungen oder Meldebetätigungen verlangt. Zurückgezahlt wird der genehmigte Kredit nach 28 Tagen direkt auf das Konto der Bank.

Die Vorteile der Kredupay-Kreditkarte

Unvorhergesehenes passiert immer dann, wenn man es am wenigsten brauchen kann. Manchmal ist im Urlaub auf einmal die Kreditkarte weg, weil die Geldtasche gestohlen wird. Wenn du dennoch auch auf Reisen online einkaufen oder bezahlen möchtest, ist die Kredupay Kreditkarte eine passende Möglichkeit, ohne mit einer Plastikkarte herumzulaufen oder aber um eine Reserve-Kreditkarte zu haben, die man nicht einfach so unterwegs verlieren kann.

Doch auch wenn man generell ungern per Sofortüberweisung im Internet zahlt und seine Kreditkarteninformationen nicht preisgeben möchte, ist die Kredupay Karte perfekt. Damit kannst du ohne Risiko und unbürokratisch online zahlen und alle Vorteile einer traditionellen Kreditkarte nutzen. Dafür ist es nicht notwendig, seitenlange Formulare auszufüllen. Alles funktioniert auf der übersichtlichen Webseite online.

Einer der großen Vorteile ist außerdem die rasche und problemlose Antragsstellung. Innerhalb weniger Minuten ist die virtuelle Master Card in deinem E-Mail Postkasten und du kannst dich sofort in der virtuellen Welt auf Schnäppchenjagd begeben.

Wenn du bereits zweimal bei Kredupay eine Kurzzeitkreditkarte beantragt und den Betrag fristgerecht zurückgezahlt hast, kannst du die Ratenrückzahlung in drei Teilbeträgen nutzen.

Punkte sammelt das Angebot außerdem mit der Fülle an Vertragspartnern: Mit Kredupay kannst du überall dort zahlen, wo Master Card akzeptiert wird.

Neukunden freuen sich außerdem über ein Startguthaben von 25 Euro.

Die Nachteile der virtuellen Kreditkarte

Einer der Nachteile der Kredupay Kreditkarte ist, dass du einen gewissen Betrag auflädst und somit beim Onlineshopping aufpassen musst, dass du nur Waren bestellst, die nicht teurer sind als dieser Wert.

Außerdem fällt für die Karte eine Jahresgebühr von 149 Euro an. Monatlich bezahlst du 1,16 an Zinsen, was einem Jahreszinssatz von 13,9 Prozent entspricht.

Aktuell kannst du außerdem den Kreditbetrag nicht wieder auf dein Konto zurücküberweisen.

Was sicherlich auch etwas umständlich ist, ist, dass man die Kreditkarte nicht einfach wieder neu aufladen kann – dazu ist immer wieder ein neuer Antrag notwendig.

Manch einem könnte außerdem das Videoident Verfahren zur Identifizierung abschrecken.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1123 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.