Wie Lewis Hamilton durch seine pflanzliche Ernährungsweise leistungsfähig bleibt

Lewis Hamilton
Bigstock I Copyright: canno73
Anzeige

Lewis Hamilton kann schon zu seiner aktiven Zeit zu den absoluten Legenden im Motorsport gezählt werden. Der 36-Jährige ist seit fast 15 Jahren fester Bestandteil der prestigeträchtigen Motorsportklasse Formel 1 und dominiert diese seit fast 10 Jahren.

Trotz seines für einen Rennfahrer fortgeschrittenen Alters wird der siebenmalige Weltmeister allgemein als bester Pilot im Feld der Formel 1 angesehen. Dass Hamilton auch mit 36 Jahren die Formel 1 dominiert, begründet er unter anderem mit seiner veganen Ernährungsweise. Der Weltmeister ernährt sich schon seit mehr als drei Jahren überwiegend pflanzlich.

Als der Stern des Briten im Alter von 22 Jahren in der Formel 1 aufging, hatte dieser wohl nicht geglaubt, dass er als Rennfahrer mal Botschafter für vegane Ernährung wird. Als junger und wilder Rennfahrer war Hamilton damals seine Ernährung egal und er achtete nur darauf, nicht zu schwer zu werden. Heute ist der Umgang mit den Lebensmitteln, die Hamilton zu sich führt, ein ganz anderer.

Vor einigen Jahren setzte sich der Dominator der Formel 1 mit seiner Ernährung genauer auseinander und beschloss etwas zu ändern. Mit Blick auf die Umweltschäden, die durch die Fleischproduktion entstehen, das Tierleid der Tiere in den „Fleischfabriken“ und den negativen Auswirkungen des Fleischkonsums auf den Körper, entschloss sich der Motorsportler und Social Media-Star, in Zukunft vegan zu ernähren.

Die neue Ernährungsweise führt Hamilton als Hauptgrund dafür an, dass er noch immer als schnellster Fahrer in der Rennserie gilt. Dies stellte der Brite auch zum Saisonauftakt 2021 unter Beweis. Er gewann nach den Trainingsleistungen etwas überraschend den Grand Prix von Bahrain und ließ im Rennen den 23-jährigen Verstappen auf Red Bull hinter sich.

Dass Hamilton trotz durchwachsener Trainingsergebnisse den Saisonauftakt gewann, zeigt, wie dominant er die letzten Jahre war. Er hat innerhalb weniger Jahre viele Bestmarken gesetzt und gilt aktuell als heißer Anwärter darauf, Michael Schumacher als besten Fahrer aller Zeiten abzulösen. Im Vergleich mit der deutschen Rennlegende hat der Engländer schon in vielen Kategorien die Nase vorn.

Auf seine vegane Ernährungsweise angesprochen, gerät Hamilton immer wieder ins Schwärmen. Er habe seit seiner Ernährungsumstellung viel mehr Energie, erlebe kaum noch Leistungstiefs und könne nach Höchstleistungen viel schneller regenerieren. Insgesamt fühle er sich heute dank der veganen Ernährung fitter und mobiler als vor 10 Jahren. Durch die Ernährungsumstellung habe er zudem neue Produkte und Gerichte kennengelernt, die er heute nicht mehr missen möchte.

Hamilton ist nur einer von vielen Profisportlern, die auf eine pflanzliche Ernährungsweise setzen. Trotz vieler Zweifel sind sich auch Wissenschaftler inzwischen darüber einig, dass die vegane Lebensweise viele Vorteile bietet. Allerdings sollte man als Veganer auf einige Nahrungsergänzungsmittel, die für den Körper wichtige Nährstoffe enthalten, nicht verzichten.

Viele können sich Lewis Hamilton als Beispiel nehmen. Zwar ist es nicht entscheidend, penibel jedes Nahrungsmittel zu prüfen, doch kann die Reduzierung des Fleischkonsums nicht nur zu einem gesünderen und nachhaltigeren Leben führen, sondern auch die Leistungsfähigkeit deutlich verbessern.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1472 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.