Vegane Ernährung liegt im Trend

Vegan-Obst
Vegane Ernährung liegt im Trend

Vegan zu leben, liegt im Trend. Es gibt immer mehr Menschen, die sich für diese Ernährungsweise entscheiden. In den Städten sind daher verschiedene vegane Restaurants, Lieferservices und Cafés zu finden. Auch in den Lebensmittelmärkten wird das Sortiment immer größer.

Was bedeutet vegan?

Vegane

Noch vor 35 Jahren waren die Vegetarier für viele irgendwie unheimlich, doch sie sind mittlerweile gesellschaftlich absolut integriert. Fast jedes Restaurant hat inzwischen mindestens eine vegetarische Sektion auf der Speisekarte zu bieten. Nun scheint das Image der Veganer den gleichen Weg einzuschlagen. Das gesellschaftliche Bild hat sich inzwischen sehr stark gewandelt und dies ist gut und richtig so. Bei der veganen Lebensweise werden keine tierischen Produkte konsumiert, sodass vegan lebende Personen kein Fleisch und Fisch, aber auch keine anderen tierischen Produkte wie Eier, Milch, Käse und Honig essen und trinken. Veganer essen keine Produkte, in denen Gelatine enthalten ist. Sie trinken keinen Wein, welcher mit Lab (Produkt aus Kälbermagen) hergestellt wurde. Es geht noch weiter. Sie verwenden auch keine Kosmetikprodukte, in welchen Stoffe wie Collagen, Lanolin oder andere Substanzen aus tierischem Ursprung enthalten sind. Dies weitet sich natürlich auch auf andere Lebensbereiche aus, beispielsweise der Verzicht auf Leder, Wolle und Seide. Doch bleiben wir bei der Ernährung.

Große Auswahl an veganen Lebensmitteln

Salat-Vegana-Gesund

Das Sortiment an Fleisch- und Wurstalternativen und vieles mehr wächst genau wie die Nachfrage stetig. Es reicht weit mehr als nur die Verwendung von Obst und Gemüse. Die Auswahl ist riesig, sodass ganz sicher keine Langeweile auf dem Speiseplan stehen muss. Auch das Internet ist mittlerweile voll mit veganen Rezepten. Es bietet die perfekte Möglichkeit, sich gute Inspirationen zu holen. Doch nicht immer haben wir Lust oder Zeit, selbst zu kochen. Doch auch das ist kein Problem, denn es gibt inzwischen viele Restaurants, die den veganen Trend erkannt haben und vegane Gerichte auf ihrer Speisekarte anbieten. Doch was ist, wenn wir gerade keine Lust haben, die Wohnung zu verlassen? Auch dies ist kein Problem. Denn dann besteht die Möglichkeit, auf einen Lieferservice in Wien zurückzugreifen. Damit kannst du bequem von zuhause aus dein veganes Essen bestellen und deinen Feierabend einfach genießen, ohne dass du Zeit zum Kochen und Küche säubern aufwenden musst. Ich habe die Plattform Mjam selber getestet und genutzt. Speziell die veganen Pizzen sind super. Ich werde auch noch weitere Speisen probieren. Bei Mjam findest du zahlreiche vegane Restaurants und somit jedes Gericht, auf welches du gerade Lust hast.

Vorteile der veganen Ernährung

Salat-Vegan

Vegan zu essen, bedeutet zudem, mit den Rohstoffen wie Wasser, Land und den Pflanzen vernünftig umzugehen. Veganer möchten oftmals Rücksicht auf die Erde nehmen, die wir alle teilen. Doch die vegane Ernährung hat auch gesundheitliche Vorteile. Hülsenfrüchte, Vollkorn, Obst und Gemüse, sich gesund ernährende Veganer essen bis zu drei Mal mehr Ballaststoffe als die Allesesser. Sie halten den Darm optimal in Schwung, transportieren Cholesterin ab und können somit vor degenerativen Erkrankungen schützen. Weniger Cholesterin bedeutet ein geringeres Risiko, an Diabetes oder Krebs zu erkranken. Pflanzen stecken voller wertvoller natürlicher Antioxidantien, die beispielsweise vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arthritis schützen können. Die Isoflavone, die insbesondere in Sojabohnen vorkommen, können vor Brust- und Prostatakrebs schützen und die Knochengesundheit verbessern. Viele Stars und Models schwärmen längst von der veganen Ernährung, die zudem den Körper entgiften und die Haut verjüngen soll.

Fazit

Der Veganismus ist inzwischen ein ziemlich großer Hype. Er hat einen starken Imagewandel durchlebt. Darauf hat der Markt längst reagiert: Es gibt mittlerweile vegane Restaurants, Lieferservices und Hotels, vegane Kleidung und selbst in normalen Supermärkten sind genügend als vegan gekennzeichnete Produkte zu finden. Vegan liegt im Trend, doch man muss Zeit investieren, um sich vegan zu ernähren. Doch genau diese ist im Alltagsstress nicht immer vorhanden. Dann ist es die ideale Lösung, auf einen veganen Lieferservice zuzugreifen, wo du eine große Auswahl an verschiedenen leckeren und gesunden veganen Gerichten findest. Über die unterschiedlichen Ernährungsweisen wird immer viel diskutiert. Der eine versteht den nicht und der andere verachtet den. Letzten Endes ist es wichtig, weder Veganer noch Allesesser zu verurteilen, sich nicht gegenseitig immer wieder in neue Diskussionen zu verwickeln. Genauso möchten Fleischliebhaber ihr Stück Fleisch nicht missen. Gegenseitige Akzeptanz und Toleranz heißen hier die Stichwörter.

Über Der Philosoph 533 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*