Motorradschuhe sind für Deine Sicherheit unentbehrlich

Motorradschuhe
Bigstock I Copyright: Lashkhitzetim
Anzeige

Bei Motorradunfällen kommt es durch minderwertige Motorradstiefel häufig zu Verletzungen an den Füßen und Beinen. Für Deine Sicherheit ist es also wichtig, dass Motorradstiefel hochwertig und stabil sind.

Sie schützen nämlich nicht nur Deine Füße und Zehen, sondern gleichermaßen Deine Schienbeine. Es ist für Deine Sicherheit daher essenziell, dass Du in Qualität investierst.

Damit Du bei den Motorradstiefeln eine gute Wahl triffst, erfährst Du in diesem Beitrag, auf welche Aspekte Du beim Kauf achten musst.

In diesen Ausführungen sind Motorradstiefel zu haben

Motorradschuhe stehen Dir in den vielfältigsten Varianten zur Verfügung. Bist Du beim Kauf der Fußbekleidung noch unerfahren, fällt Dir die Wahl mitunter schwer. Es ist aber wichtig, dass Du bei Deiner Entscheidung nichts überstürzt. Mache Dich im Vorfeld in Ruhe mit der Auswahl vertraut.

Behalte dabei außerdem das Aussehen und die Beschaffenheit Deiner übrigen Ausrüstung im Hinterkopf. Denn willst Du ein harmonisches Gesamtbild abgeben, lohnt es sich, die Stiefel auf Deine übrige Kluft abzustimmen.

Geht es um die Machart und Funktionalität der Stiefel, wird zwischen Enduro-, Touren- und Kurzschuhen unterschieden. Für welche Ausführung Du Dich entscheidest, hängt von Deinem Fahrverhalten ab.

Bist Du beispielsweise hauptsächlich auf kurzen Strecken und im Stadtverkehr unterwegs, reichen Kurzstiefel voll und ganz aus. Gehörst Du jedoch eher zur Gruppe der sportlichen Fahrer, dann ist Dir die Enduro-Variante ans Herz zu legen.

Denn bei ihnen sind in der Schienbeinpartie zusätzliche Protektoren eingearbeitet. Tourenstiefel bieten hingegen besonders hohen Komfort. Immerhin trägst Du sie auf längeren Strecken. Fährst Du mit Deinem Zweirad oft in den Urlaub, bist Du mit dieser Art von Stiefel bestens beraten.

Die Qual der Wahl hast Du auch in Bezug auf das Material. Es stehen Dir dabei Stiefel aus Leder, Kunstleder oder Textil zur Auswahl.

In puncto Widerstandsfähigkeit ist Leder den anderen Stoffen definitiv vorzuziehen. Allerdings musst Du hier darauf achten, dass dieses mit einer GoreTex-Membran versehen ist.

Diese Eigenschaften müssen Motorradstiefel mitbringen

In erster Linie müssen Motorradschuhe stabil sein. Idealerweise sind sie zusätzlich zum robusten Material mit Protektoren versehen. So ist bei kleineren Stürzen dafür gesorgt, dass Du Dich nicht verletzt. Essenziell ist des Weiteren eine rutschfeste Sohle.

Immerhin willst Du auch bei Regen einen festen Halt haben. Ob diese Sohle diesen Anforderungen gerecht wird, erkennst Du am Profil.

Auch Bequemlichkeit spielt eine Rolle. Die Schuhe müssen sich am Fuß angenehm anfühlen. Nur so ist auch auf langen Strecken dafür gesorgt, dass Du Dich wohl fühlst. Leider merkst Du erst nach dem Anprobieren der Stiefel, wie sie sich auf Deinem Fuß anfühlen.

Daher ist es wichtig, dass der Händler Dir ein Umtausch- oder Rückgaberecht einräumt, wenn Du die Schuhe über das Internet bestellst.

Wichtig ist natürlich auch die Passform. Die Stiefel dürfen weder zu klein noch zu groß ausfallen. Dafür ist es wichtig, dass Du Deine genaue Schuhgröße kennst.

Bist Du Dir diesbezüglich unsicher, miss am besten nach. Sehe Dir außerdem die Größentabelle des betreffenden Händlers an, um etwaige Verwechslungen auszuschließen.

Motorradstiefel sind mit einer dreiteiligen Sohle – der Innen-, der Brand- und der Laufsohle – ausgestattet.

Erstere besteht in den meisten Fällen aus Leder und sorgt für den Komfort des Trägers. Die Brandsohle ist ebenfalls aus diesem Material gemacht, wobei sich in ihr zusätzlich eine Metallplatte befindet.

Damit ist sie für die Stabilität des verantwortlich. Die Laufsohle besteht aus Gummi. Bei Schuhen guter Qualität ist sie mit einem Profil versehen. Denn sie hat direkten Kontakt zum Boden und muss für Rutschfestigkeit sorgen.

Daran erkennst Du Qualität

Hochwertige Modelle setzen sich aus einem Innen- und einem Außenschuh zusammen. Letzterer muss eng an Deinem Fuß anliegen und eine hohe Verwindungssteife aufweisen.

Auf diese Weise wird dem Abknicken des Fußes entgegengewirkt. Daneben sind sie nicht nur an den Schienbeinen und an den Knöcheln mit Protektoren versehen.

In der Regel ist auch die Schuhspitze des linken Schuhs verstärkt. Damit wird Abnutzungserscheinungen, die durch das Betätigen des Schalthebels entstehen können, entgegengewirkt.

Ein Qualitätsmerkmal ist außerdem eine weiche Innenpolsterung. Sie sorgt für den benötigten Komfort.

Das Material sollte stabile und atmungsaktiv sein. So ist dafür gesorgt, dass etwaige Nässe entweichen kann. Zehenschleifer sind ebenfalls praktisch. Denn sie stellen sicher, dass sich der Schuh bei einer extremen Schräglage nicht abnutzt.

Die richtige Pflege ist essenziell

Ausgehend vom Material, ist für die Motorradschuhe eine spezielle Pflege vonnöten. Damit stellst Du sicher, dass die Stiefel eine hohe Lebensdauer haben und ihr neuwertiges Aussehen behalten. Die richtige Pflege ist vor allem bei Leder essenziell.

Denn auf diese Weise bleiben Dir die wasserabweisenden Eigenschaften der Motorradstiefel für lange Zeit erhalten. Eine lange Pflege ist vor allem dann angebracht, wenn die Fußbekleidung für längere Zeit Kälte und Nässe ausgesetzt war.

Denn dabei werden essenzielle Stoffe aus dem Material gewaschen, was in verminderter Dichte resultiert.

Bevor Du ein Pflegemittel einsetzt, musst Du den Schuh aber gründlich reinigen. Dafür eignen sich ein Lederreinigungsmittel oder eine spezielle Lederseife. Im Fachhandel sind dafür ganze Reinigungssets zu haben.

Handelt es sich um grobe Verunreinigungen, kannst Du diese mit einer weichen Bürste entfernen. Bei Motocross-Stiefeln ist es mitunter notwendig, sie für längere Zeit einzuweichen. Anschließend lässt Du die Stiefel an der Heizung trocknen.

Bei Lederschuhen trägst Du danach Schuhcreme und Imprägnierschaum auf. Handelt es sich beim Material um GoreTex, dann erweist sich eine Pflege mit wenig Öl als ideal.

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit – Motorradstiefel müssen komfortabel und robust sein

Qualität und damit eine hohe Widerstandsfähigkeit sind bei Motorradschuhen essenziell. Nicht nur müssen Sie Dir Schutz vor Wind und Wetter bieten, sondern sie müssen Dir auch ausreichend Bewegungsfreiheit lassen. Nur so kannst Du Dein Motorrad sicher lenken.

Bevor Du Motorradschuhe kaufst, solltest Du über Deine Bedürfnisse Bescheid wissen. Nur so stellst Du sicher, dass Du Stiefel kaufst, die Deinen Anforderungen gerecht werden.

Bist Du noch unerfahren, solltest Du ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen. Mittlerweile kannst Du Dich auch bei Online Händlern beraten lassen.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1126 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.