Natürliches Haarshampoo und natürliche Haarpflege – mit innovativen Wirkstoffen aus der Natur

Natürliches Haarshampoo
Bigstock I Copyright: Roman_Dubetskyi

Heute möchten wir uns dem Thema natürliches Shampoo und natürliche Haarpflege widmen. Shampoos und andere Haarpflegeprodukte werden mit chemischen Inhaltsstoffen oder in naturnaher Form hergestellt. In den verschiedensten Produkten werden inzwischen immer mehr Chemikalien eingesetzt. Natürliche Haarpflegeprodukte sollten immer bevorzugt werden. Das Problem ist: Sie gelangen in die Umwelt und sie bergen Gefahren für die Gesundheit. Die Schadstoffe sind innerhalb kürzester Zeit in unserem Blutkreislauf.

Jedes mal, wenn wir uns die Haare mit einem chemischen Shampoo waschen, gelangen die enthaltenen Schadstoffe in unseren Körper, wo sie Schaden anrichten können, zum Beispiel die Kopfhaut reizen, hormonell wirksam sein, Allergien auslösen oder schlimmstenfalls sogar Krebs fördern können. Daher greifen immer mehr Menschen zu natürlichem Haarshampoo und Haarpflegeprodukten. Eine milde Haarpflege bildet die Basis für weiche und glänzende Haare und gesunde Kopfhaut. Bei vielen Haarshampoos wirken die Haare zwar im ersten Moment gepflegt, jedoch werden sie langfristig aber geschädigt.

Dieses frische Shampoo aus hochwertigen und sehr wertvollen Stoffen aus der Natur reinigt die Haare nicht nur gründlich, sondern pflegt sie dank ausgesuchter Wirkstoffe auch nachhaltig und mild, schenkt ihnen Geschmeidigkeit, versorgt sie mit wertvollen Nährstoffen und schützt sie vor äußeren Einflüssen. Die Haare fühlen sich angenehm an. Es ist natürlich, rein und frei von schadhaften Silikonen, Parabenen, Konservierungsstoffen, Sulfaten, PEG, Mineralölen, Paraffinen oder anderen chemischen Inhaltsstoffen. Stattdessen sind wertvolle Inhaltsstoffe aus der Natur enthalten. Dieses hochwertige Produkt wurde z.B. mit dem Cosmos Zertifikat ausgezeichnet.

Eine gute Ergänzung zu diesem hochwertigen natürlichen Haarshampoo ist der 4-in-1-Performance-Haarbalsam mit natürlichen Inhaltsstoffen Er sorgt für wunderbar gepflegte, glänzende Haare. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind auch ideal, wenn sie strapaziert sind, denn sie wirken rückfettend. Des Weiteren hat es eine antistatische Wirkung. Danach kann das Styling problemlos weitergehen. Dieser Haarbalsam kann ganz entsprechend eigener Wünsche benutzt werden, z.B. als Maske oder als Conditioner.

Es gibt viele Inhaltsstoffe, die in herkömmlichen Haarshampoos enthalten sind, obwohl mittlerweile längst bewusst ist, dass sie sowohl für die Umwelt als auch Gesundheit schadhaft sind. Dazu zählen zum Beispiel:

Silikone als großes Problem in Haarshampoos und anderen Haarpflegemitteln

Herkömmliche Haarpflegemittel, wie Shampoos oder Spülungen, enthalten oft Silikone, die als Filmbildner fungieren und jedes Haar umschließen und versiegeln. Die Haare lassen sich durch die Silikone zunächst einmal besser kämmen und verleihen ihnen Glanz, aber es ist dennoch wichtig, dass im Haarshampoo und anderen Haarpflegeprodukten keine Silikone enthalten sind. Die schadhaften Stoffe können über die Kopfhaut nicht ausgeschieden werden.

Sie wird erheblich strapaziert. Die Haare werden mit einem Film überzogen. Er beschwert sie, lässt Pflegestoffe nicht durch und macht sie daher auf lange Sicht gesehen eher stumpf. Wenn du nun auf das oben erwähnte natürliche Haarshampoo umsteigst, solltest du bedenken, dass sich Silikone und Sulfate in den Haaren einlagern. Es dauert eventuell einige Haarwäschen, bis sie komplett entfernt sind, aber es wird dir gelingen.

Übrigens: Ökologisch stehen Silikone im Haarshampoo und in anderen Produkten ebenfalls in der Kritik, da sie biologisch nicht abbaubar sind und die Flüsse, Seen und das Grundwasser belasten.

Auf der Verpackung erkennst du Silikone häufig an Endungen, wie „cyclo“, „cone“ oder „con“, beispielsweise Dimethicone oder Trimethicone.

Achte darauf, dass du ein natürliches Haarshampoo und natürliche Haarpflegeprodukte ohne Silikone verwendest. Anstelle dessen werden natürliche Öle eingesetzt.

Probleme bei den Waschsubstanzen: Statt Sodium Laureth Sulfat auf Zucker im Shampoo setzen

Bei den Waschsubstanzen enthält das genannte natürliche Haarshampoo ohne Chemie anstatt des preisgünstigen Sodium Laureth Sulfats Zuckertenside aus pflanzlichen Stoffen. Sie verfügen über eine bessere Hautverträglichkeit. Zudem belasten sie die Umwelt nicht. Chemische Sulfate sind ein No-Go, denn sie trocknen die Haut erheblich aus. Der natürliche Schutzfilm wird zerstört.

Erscheint das Haar strohig, liegt dies oftmals am häufigen Haarewaschen mit Reinigungssubstanzen wie Sulfaten, insbesondere Sodium Laureth Sulfate. Sie spülen nicht nur Schmutz weg, sondern ebenso Lipide und Proteine. Schonender zu den Haaren und zudem zur Umwelt sind Tenside aus pflanzlichen Quellen.

Zudem enthalten hochwertige natürliche Haarpflegeprodukte, wie ein natürliches Haarshampoo, keine Parabene, PEGs oder Parrafine. Auch diese Stoffe sollten deine Haarpflegeprodukte nicht enthalten. Parabene dienen zum Beispiel in Haarshampoos als Konservierungsstoffe. Sie sollen eine hormonelle Wirkung haben, denn sie weisen in der Struktur eine große Ähnlichkeit mit Östrogenen auf.

Dies ist nicht nur gefährlich für Schwangere, Ungeborene, Kleinkinder und Jugendliche. Parabene können nicht nur den Hormonhaushalt erheblich beeinflussen, sie stehen auch im Verdacht, Erkrankungen, wie Brust- und Prostatakrebs, auslösen zu können. Verzichte daher auf Parabene. Tenside mit PEG (Polyethylenglycol) im Produkt können die Kopfhaut reizen, sie durchlässiger machen. Dadurch können Schadstoffe leichter eindringen.

Deine Haarpflegeprodukte sollten außerdem keine künstlichen Farbstoffe oder Formaldehyd enthalten. Letzterer Konservierungsstoff steht im Verdacht, krebserregend zu wirken.

Du siehst, die Liste an möglichen Schadstoffen im Haarshampoo oder in anderen Haarpflegeprodukten ist lang. Dies war nur ein Auszug von all denen, die in herkömmlichen Produkten enthalten sein können und sowohl der Kopfhaut, den Haaren, der Gesundheit und Umwelt schaden können. Das Beispiel der Silikone hat dir gezeigt, dass du sie nicht immer so einfach auf der Liste der Inhaltsstoffe erkennst.

Leider werden oft Abkürzungen oder verwirrende Begriffe genutzt und der Leihe kann auf den ersten Blick nicht die Inhaltsstoffe entschlüsseln. Natürliches Haarshampoo und natürliche Haarpflegeprodukte sind immer die bessere Alternative. Damit tust du deinen Haaren etwas Gutes und pflegst sie richtig und nachhaltig. Die empfohlenen Haarpflegeprodukte sind natürlich und zudem tierversuchsfrei, denn es ist längst nicht mehr nötig, dass für unsere Pflegeprodukte Tiere leiden müssen.

Es gibt viele gute Gründe, die für ein natürliches Shampoo oder natürliche Haarpflegeprodukte ohne Chemie sprechen. Wenn du deine Haare wirklich pflegen möchtest, solltest du auf Schadstoffe, wie Silikone, Sulfate, PEGs, Parabene und Mineralöle, verzichten. Natürliche Haarpflege eignet sich auch für die Reparatur geschädigter Haare. Damit stellst du ebenso sicher, dass keine schädlichen Stoffe in das Abwasser gelangen. Manche Haarpflegeprodukte können sogar den Hormonhaushalt beeinflussen oder krebserregend wirken. 

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1641 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.