Mit dem Pelletofen günstig und sauber heizen

Pelletofen-günstig
Mit dem Pelletofen günstig und sauber heizen

Mit einem Ofen wird es richtig gemütlich und behaglich, zum Beispiel mit einem Pelletofen, der immer beliebter wird. Er bietet eine Menge Vorteile: Er schafft eine frische und gesunde Wärme in den eigenen vier Wänden, verursacht minimal Aufwand und Schmutz sowie geringe Kosten. Die kleinen Holzpresslinge sind nur 20 bis 50 Millimeter groß und somit leicht anzuwenden.

Mit einem Pelletofen gesund, komfortabel, sauber und günstig heizen

Pelletofen-gesund,-komfortabel,-sauber-und-günstig-heizen

Herkömmliche Holzöfen benötigen einerseits das passende Brennholz und zudem hinterlassen sie nach dem Heizen Rückstände, die aus dem Ofen mühsam entfernt werden müssen. Bei modernen Pelletöfen verhält sich dies anders. Mit Pellets zu heizen, bedeutet eine schnelle behagliche Wärme und außerdem ist der Pelletofen kosteneffizient. Das Gleiche gilt für die mcz ersatzteile. Diese sind nicht nur günstig erhältlich, sondern machen das Heizen auch komfortabel, zum Beispiel der Glühzünder, die Brennschale aus rostfreiem Stahl oder Gusseisen, das Abgasgebläse oder der Ventilator für den MCZ Pelletofen. Die Pellets, die aus gepresstem Holz bestehen, entstehen zum Beispiel bei der Möbelproduktion. Als Rohstoff dienen Holzreste wie Hobel- oder Sägespäne. Sie werden zerkleinert und im Anschluss unter einem hohen Druck zu Holzpellets verpresst. Pellets enthalten keine Fremdstoffe, denn der holzeigene Stoff Lignin dient als natürliches Bindemittel. Dies macht das Heizen mit den Pellets zu solch sauberer Sache. Im Gegensatz zu Kohle oder anderen Brennmaterialien machen die Presslinge keinen Schmutz. Am Schluss bleibt nur wenig Asche übrig. Daher gestaltet sich auch die Reinigung leicht.

Wie funktioniert der Pelletofen?

Wie-funktioniert-der-Pelletofen

Der Pelletofen, der beispielsweise aus Stahl, Keramik, Gusseisen oder Naturstein verkleidet sein kann, funktioniert mit der Verbrennung von Pellets. Er bietet den Vorteil, dass kein häufiges Nachlegen von Brennstoff erforderlich ist, da die Pellets aus dem Pellettank, der integriert ist, direkt in den Brennraum des Ofens befördert werden. Die kleinen Pellets sind nur 2 bis 5 Zentimeter groß und somit leicht anzuwenden. Die Pellets müssen zwar regelmäßig in den Tank nachgefüllt werden, aber der Rest funktioniert automatisch. Der Ofen muss nur angeschaltet werden, die Pellets zu portionieren und zu entzünden übernimmt der Pelletofen. Er ist daher äußerst komfortabel und hat im Vergleich zur Gas- oder Ölheizung keine Nachteile. Bei hochwertigen Pellets werden keine chemischen Zusatzstoffe, die der Bindung dienen sollen, eingesetzt. Durch eine integrierte programmierbare Steuerung ist es möglich, die gewünschte Temperatur, An- und Ausschaltphasen, die Zufuhr der Pellets und das Gebläse zu regulieren. Der Pelletofen ist aufgrund des hohen Wirkungsgrads, der zum Teil mehr als 90 Prozent beträgt und da Pellets klimaneutral verbrennen, auch umweltfreundlich. Der Pelletofen hilft dabei, Geld zu sparen, denn die Holzpellets kosten nur einen Bruchteil von Gas oder Öl. Pelletöfen leisten auch einen wichtigen Beitrag zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen.

Fazit

Pelletofen-Umweltfreundlich

Die modernen Pelletöfen sind aufgrund der vielen Vorteile sehr beliebt: Sie bieten ein energieeffizientes und komfortables Heizerlebnis. Mit dem Pelletofen wird natürlich und nachhaltig geheizt. Doch nicht nur die behagliche Wärme, der Klima- und Umweltschutz sowie die geringen Kosten sind die Gründe, dass sich viele für einen Pelletofen entscheiden. Er ist dank der Verkleidung auch ein Blickfang im Raum. Viele Modelle wirken sehr edel und modern. Pellets sorgen grundsätzlich für eine ausgeglichene CO2-Bilanz und schonen den Geldbeutel. Der Brennstoff lässt sich einfach lagern und sauber und schnell umfüllen. Die Presslinge können einfach in den Vorratstank gefüllt, werden, aus dem sich der Ofen bedient. Der Pelletofen verbrennt aufgrund der hohen Qualität der Pellets und der idealen Steuerung des Ofens, die für geringe Feinstaub-Werte sorgt, viel sauberer als ein Kaminofen. Wer sich für einen automatisierten Ofen entscheidet, spart Zeit und Geld. Der Pelletofen kann über eine Zeitschaltuhr gesteuert werden: Wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist, schaltet sich der Ofen selbstständig ab.

Ähnliche Beiträge

Über Der Philosoph 520 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*