Raclette Grill: Kulinarischer Genuss in geselliger Runde

raclette grill Raclette Grill: Kulinarischer Genuss in geselliger Runde

Der Raclette Grill bedeutet, kulinarische Genüsse in Gesellschaft zu genießen. Mit Familie oder Freunden zusammen zu sitzen, zu plaudern, lecker zu essen und die Zeit zu genießen, dafür ist der Raclette Grill wie geschaffen. Vor allem zu Festtagen wie Silvester ist der Grill sehr beliebt. Im folgenden Bericht möchten wir dir nützliche Informationen und Tipps geben.

Raclette Grill – das Kombigerät für einen gemütlichen Abend

Beim Raclette Grill handelt es sich um ein Tischgerät, das dank einer integrierten Heizspirale ermöglicht, verschiedene Speisen zu überbacken. Damit du vor der Hitze geschützt bist, wird die Spirale von einer Platte aus Stein/Metall abgedeckt. Die Geräte sind als Standard-Raclettes erhältlich, allerdings wird die Mehrzahl heutzutage in der Form eines Raclette-Grills angeboten. Diese Kombigeräte, die aus Raclette und Grill bestehen, verfügen über eine entsprechende Racletteplatte und zusätzlich noch über eine Grillplatte. Diese ermöglicht die Zubereitung von größeren Fleischstücken oder anderen Zutaten, beispielsweise Raclette-Pellkartoffeln. Auf dem Raclette Grill können Fleisch, Fisch, Kartoffen, Nudeln, Raclettekäse, Gemüse, viele Arten von Obst wie Ananas bis hin zu Essiggurken etc. zubereitet werden. Dabei erfolgt die Zubereitung direkt im Zentrum des Tisches. Der Raclette Grill ist perfekt, um in einer größeren Runde gemütliche und stimmungsvolle Stunden in einer tollen Atmosphäre zu schaffen. Vor allem im Winter bietet dieses Gerät eine optimale Alternative zum Grillen im Freien, doch natürlich ist der Grill auch für die Sommermonate geeignet.

Die einzelnen Bestandteile des Raclette Grills sind:

  • Gehäuse, um den Raclette Grill auf dem Tisch zu verwenden, ohne dass von der Hitze eine Gefahr ausgeht
  • Heizspirale
  • Platte zum Grillen
  • Raclette-Pfännchen, in denen die Zutaten zubereitet werden
  • gegebenenfalls ein Fonduetopf

Verwendung des Raclette Grills

Die Inbetriebnahme des Grills ist sehr einfach. Es wird lediglich der Stecker in die Steckdose gesteckt und das Gerät somit eingeschalten. Der An-/Ausschalter ist bei den Geräten Standard, während höherwertige Modelle noch über einen Temperaturregler verfügen. Dank der Heizspirale werden die Pfännchen, die darunter platziert werden, mit einer Oberhitze versorgt. Dies ist ideal, um Käsespezialitäten zuzubereiten. Oberhalb der Heizspirale befindet sich die Grillplatte, auf der beispielsweise Gemüse, Fleisch oder Fisch gegrillt oder gegart wird. Bei schlangenförmigen Heizspiralen besteht der Vorteil, dass die Hitze gleichmäßiger verteilt wird, als es bei einer rundherum verlaufenden Spirale der Fall ist. Erhältlich sind zudem Multi-Raclette-Sets, mit denen zum Beispiel ebenso Wok-Gerichte zubereitet werden können. Die Pfännchen sind das Herzstück des Raclette Grills. Je nach Gerät ist die Anzahl verschieden. Jeder Gast kann darin ganz nach Geschmack und Belieben seine eigenen kleinen Gerichte kreieren. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Gerade die unzähligen Möglichkeiten, um individuelle Leckereien zusammenzustellen, sind der Grund, dass der Raclette Grill so beliebt ist.

Die Materialien der Grillplatten

Diese Grillplatten bestehen je nach Modell aus:

  • einem beschichteten Metall
  • Gusseisen
  • Keramik
  • Naturstein
  • Glas

Das antihaftbeschichtete Metall

Das antihaftbeschichtete Metall wird am häufigsten verwendet und ist auch die preisgünstigste Variante. Diese Grillplatte muss nicht vor jeder Verwendung frisch eingeölt werden. Sie kann im Spülbecken einfach mittels Tuch gereinigt werden. Du solltest die Grillplatte jedoch nicht in die Spülmaschine geben, denn die Antihaftbeschichtung könnte beschädigt werden.

Grillplatte aus Gusseisen

Die Platte aus Gusseisen ist für alle Fleischfreunde die richtige Wahl, denn das Material wird sehr heiß, wodurch selbst dickere Fleischstücke gut gegrillt werden können. Zudem verschließen sich die Poren des Fleisches schnell, sodass der Saft im Fleisch bleibt. Dank der optimalen Verteilung der Hitze wird es gut durchgegart.

Grillplatte aus Naturstein

Der optisch sehr ansprechende Naturstein ist bei den Ästheten sehr beliebt. Zu den weiteren Vorteilen des Materials gehört, dass die Hitze sehr lange gespeichert wird und der Naturstein auch zum Garen von Fisch oder Gemüse optimal geeignet ist. Obendrein ist das Material sehr energiesparend.

Grillplatte kombiniert aus Gusseisen und Naturstein

Die kombinierten Grillplatten aus Gusseisen und Naturstein sind sehr praktisch, denn damit sind Fleisch- und Gemüseliebhaber gleichzeitig bestens beraten. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind individueller und vielfältiger. Im Vergleich zum antihaftbeschichteten Raclette ist allerdings die Reinigung des Gusseisens und Natursteins aufwendiger. Mit einem speziellen Reiniger ist dies jedoch kein Problem:

DESTINE POWER GEL-Set – Backofen- & Grillreiniger

Grillplatten aus Keramik

Raclettes mit Grillplatten aus Keramik oder Glas sind sehr beliebt. Keramik weist ähnliche Wärmeeigenschaften auf wie der Naturstein, bietet allerdings den Vorteil, dass das Material einfacher zu reinigen ist.

Grillplatten aus Glas

Die Grillplatte aus einem feuerfesten Glas ist ein sehr origineller Hingucker. Bei diesen Modellen ähnelt die obere Platte einer Kochplatte und die Pfännchen können nur darauf abgestellt werden. Fleisch oder Fisch können damit nicht gegrillt werden. Es ist eher eine Art Design Raclette Grill.

Checkliste für den Kauf

  • Es sollte anhand der Personen ermittelt werden, wie viele üblicherweise mit am Essen teilnehmen werden. Daran orientiert sich die benötigte Anzahl der Pfännchen und somit die optimale Größe des Raclette Grills.
  • Im Vorfeld sollte überlegt werden, welche Zutaten meist verwendet werden, um die am besten geeignete Grillplatte zu wählen.
  • Wenn du dich für Pfännchen entscheidest, die über eine Antihaftbeschichtung verfügen, solltest du diese entsprechend pflegen, um an ihnen lange Freude zu haben.
  • Es ist empfehlenswert, einen hochwertigen Raclette Grill mit einer größeren Leistung zu wählen.

Nun möchten wir dir einige empfehlenswerte Raclette Grills vorstellen:

  • Dieser 1400 Watt Severin Raclette – Partygrill mit Naturgrillstein verfügt über ein hochwertiges Kunststoffgehäuse, einen Naturgrillstein, der ein gesundes Grillen mit wenig Fett ermöglicht, einen regelbaren Thermostat, 2 Kontrollleuchten für die Heizfunktion sowie 8 antihaft-beschichtete Pfännchen. Die Innenkanten der Pfännchen sind abgerundet. Dadurch können die Speisen leicht heraus geschoben werden. Der Abstand zwischen den Pfännchen des Grills und der Heizstäbe ist ausreichend, um genügend darauf stapeln zu können.
  • Der Tristar RA-2992 Raclette-/Steingrill verfügt über eine Steingrillplatte und eine Backgrillplatte sowie eine Anti-Haftbeschichtung. Der vorhandene Thermostat ist regelbar und verfügt zudem über eine moderne blaue Hintergrundbeleuchtung. Der Lieferumfang beinhaltet 8 Pfännchen. Der Raclette Grill heizt mit der Leistung von 1500W die Platte schnell auf. Dank der Anti-Rutsch-Füße hat der Grill einen sicheren Stand. Zu den weiteren Features gehören ein Überhitzungsschutz, Kontrolllämpchen sowie integrierte Handgriffe.
  • Der Severin RG 2686 Raclette-Grill, 4 Pfännchen verfügt über ein hochwertiges Gehäuse aus Kunststoff, 4 antihaft-beschichtete Pfännchen und einer antihaft-beschichteten Grillpfanne. Dieser Grill ist eher für 2 Personen geeignet und aufgrund der geringen Größe auch ideal, um ihn mit in den Urlaub zu nehmen. Es ist kompakt, funktional und qualitativ hochwertig.

Weiteres nützliches Zubehör für den Raclette Grill:

Dieses langlebige Set an Raclettespachteln aus Hartholz ist aus einheimischem Buchenholz hergestellt. Die 13 cm langen Racletteschaber wurden weder mit Chemikalien noch mit Ölen behandelt.

Diese 8 Untersetzer für Raclette-Pfännchen, mit Aufdruck sind kleine nützliche Helfer, um beim Raclette essen die Pfännchen darauf zwischendurch abstellen zu können. Das Material ist Buchenholz in naturfarben. Die Maße je Brett betragen 10 x 8,8 cm.

Fazit

Dies waren unsere Tipps, Informationen und Kaufempfehlungen rund um den Raclette Grill. In vielen modernen Haushalten ist das Raclettegerät vorhanden, um sich mehrmals im Jahr dem geselligen Genuss und Zusammensein hinzugeben. Raclette ist ein mehrstündiges, geselliges Ereignis, bei dem jeder nach eigenen Geschmack auf seine Kosten kommt, denn die Pfännchen können ganz nach Belieben gefüllt und mit dem leckeren Käse überbacken werden. Dabei kann das Raclette eine Hauptmahlzeit oder ein Vergnügen darstellen. Insbesondere an Festtagen, das heißt, an arbeitsfreien Tagen, ist ausreichend Zeit da, um die Gesellschaft der Familie und Freunde beim herrlichen Mahl zu genießen. Einfach nur zusammensitzen, reden, Späße machen, lachen und vor allem eines, nämlich herzhaft schlemmen.

Über Der Philosoph (422 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen