Rankingsteigerung führt zu mehr Besuchern

Rankingsteigerung
Bigstock I Copyright: Vadi Fuoco
Anzeige

Eine Rankingsteigerung ist gerade bei kommerziellen Internetseiten und Websites von Unternehmen häufig mit einer Erhöhung des Umsatzes verbunden. Denn das größte Problem in Sachen Marketing online ist das Erreichen von neuen Kunden und das Bekanntmachen der eigenen Produkte oder Dienstleistungen.

Relativ einfach kannst du eine größere Besucherzahl deiner Internetseite mit einer Steigerung der Suchmaschinenplatzierung durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) erzielen. Doch wie erreichst du, dass Google deine Website besser einstuft und was musst du dabei beachten? Bei diesen Fragen soll dir unser Artikel zum Thema Rankingsteigerung weiterhelfen.

Wieso sind gute Suchmaschinenergebnisse so wichtig?

Wenn du selbst öfter Suchmaschinen benutzt, um mehr über ein Thema zu erfahren, wirst du dabei oft eines der vordersten Ergebnisse anklicken oder zumindest nicht über die ersten paar Seiten hinausgehen.

Dies ist nicht bloß ein Bauchgefühl, sondern wurde mit einer englischen Studie zu Google-Suchergebnissen des Experten für SEO Moz.com bestätigt. Unter mehr als 1.000 Personen wurde von 75 Prozent der Teilnehmer lediglich die erste Seite wirklich beachtet, während alle weiteren Suchergebnisseiten deutlich weniger Chancen haben.

Die Gründe dafür können vielfältig sein:

  • Wollen die Benutzer möglichst schnelle Ergebnisse sehen?
  • Sind die einzelnen Webseiten bereits so sortiert, dass relevantere Inhalte am Anfang stehen?
  • Ähneln sich viele Seiten, so dass der erste Klick die Suchanfrage bereits beantworten kann?

Unabhängig davon, wieso die erste Seite der Suchmaschinenergebnisse so dominant ist, macht dies eine Rankingsteigerung der eigenen Website unabdingbar und eine Suchmaschinenoptimierung deiner Inhalte umso wichtiger.

Suchmaschinenoptimierung für deine Website

Damit du eine Rankingsteigerung deiner Internetseite erzielen kannst, musst du zuerst wissen, worauf die Suchmaschinen Wert legen. Und während die Algorithmen von Google oder Bing nicht komplett öffentlich sind, sind gewisse Grundstrukturen Pflicht, um überhaupt für eine Position auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse in Frage zu kommen. Wichtig sind dabei vor allem die On-Page-Optimierung und das Linkbuilding, die wir im Folgenden kurz vorstellen möchten.

On-Page-Optimierung

Einer der entscheidenden Faktoren, um die Platzierung deiner Website zu verbessern, ist die On-Page-Optimierung. Hierbei passt du die Struktur und den Inhalt deiner Seite an, um Suchmaschinen mitzuteilen, dass dort relevante Informationen für die Suchbegriffe zu finden sind. Allerdings sind dabei einige Kriterien zu beachten, damit Suchmaschinen deine Inhalte als nützlich einstufen.

Darauf solltest du für eine Rankingsteigerung durch On-Page-Optimierung achten:

  • Relevanter Seitentitel
  • Strukturierte URL
  • Erstellen von selbst geschriebenen Inhalten (Hochwertiger Content)
  • Schlüsselwörter sollten in Titel, URL und Inhalt (Text und Überschriften) vorkommen
  • Alternativtexte mit Schlüsselwort für Bilder
  • Interne und externe Verlinkungen
  • Sitemaps
  • Benutzerfreundliche Webseite
  • Responsive Design (Mobile Optimierung)
  • Ladezeiten

Linkbuilding

Linkbuilding ist inzwischen ebenfalls zu einem wichtigen Teil der Rankingsteigerung geworden, aber aufgrund der Komplexität des Themas gerade für Anfänger nicht so einfach. Dabei beschreibt Linkbuilding eigentlich nur den Aufbau eines Netzes von Websites, die über einen Backlink zu deiner Internetseite zurückleiten.

Denn je mehr Links von anderen Seiten zu deiner Domain führen, desto seriöser und relevanter wird dein Internetauftritt von Suchmaschinen eingestuft. Dabei sind jedoch ebenso Kriterien zu beachten, um einen positiven Effekt zu erzielen:

  • Seiten, die zu dir verlinken, sollten Relevanz besitzen
  • Der Link zu deiner Website sollte einen Wert für Besucher darstellen
  • Links sollten nicht erkauft werden (Gefahr von Bestrafung durch Suchmaschinen)

Ein Grund, wieso Linkbuilding als der schwierigste Teil einer Rankingsteigerung gilt, ist, dass ein organischer Aufbau von Links gerade für kleinere Seiten sehr schwer ist. Deshalb finden sich in diesem Bereich viele Firmen, die entsprechende Dienste für Websites anbieten.

Nicht nur auf Suchmaschinen fixieren

Während es verlockend erscheint, die Website komplett auf die Optimierung für Suchmaschinen auszurichten, um eine Rankingsteigerung zu erzielen, solltest du nie die Leser der Texte vergessen. Denn eine Platzierung auf der ersten Seite von Google hilft dir langfristig nur, wenn deine Seiten relevante und lesbare Inhalte für die Besucher bieten.

Deshalb werden Website-Inhalte niemals nur für Leser oder nur für Suchmaschinen erstellt, sondern müssen den Balanceakt zwischen beiden meistern.

Keine Blackhat-Methoden für die Rankingsteigerung nutzen

Wenn du dich ein bisschen im Internet zum Thema „Suchmaschinenergebnisse verbessern“ einliest, wirst du schnell auf Methoden stoßen, die Google austricksen möchten. Diese sogenannten Blackhat-Tricks waren gerade vor mehreren Jahren sehr beliebt und ermöglichten es, die eigene Seite vor der Konkurrenz zu platzieren.

Dazu wurden etwa die Schlüsselwörter in großer Anzahl unsichtbar auf der Website platziert, um möglichst hohe Relevanz anzustreben. Diese und viele weitere Methoden sind inzwischen aber veraltet und helfen der Rankingsteigerung kaum.

Zudem wirst du von den Suchmaschinen bestraft, falls diese den Algorithmus aktualisieren und solche Blackhat-Tricks entdecken. Dies kann eine deutliche und dauerhafte Abstufung deiner Website beinhalten, die sehr teuer werden kann. Daher solltest du von diesen Methoden die Finger lassen und dich auf die normale Optimierung deiner Inhalte verlassen.

Mehr Besucher und Kunden mit wenigen Handgriffen

Die vorgestellten Methoden für eine Rankingsteigerung der Internetseite sehen vielleicht für Anfänger zuerst schwierig aus, lassen sich allerdings mit Hilfe der zahlreichen Anleitungen im Internet recht einfach umsetzen. Achten solltest du darauf, dich nicht nur auf einen Bereich zu beschränken, sondern alle Faktoren im Blick zu behalten.

Falls du dazu keine Zeit haben solltest oder dir das doch nicht zutraust, kannst du für das Steigern deines Rankings auch eine professionelle Agentur engagieren. Welche Qualitätsmerkmale dabei wichtig sind, haben wir zum Beispiel in unserem Artikel zu Linkbuilding-Agenturen zusammengestellt.


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Christoph Bacher 14 Artikel
Christoph Bacher (Der Marketing Spezialist) lebt und arbeitet in Wien. Er schloss eine höhere technische Ausbildung mit der Reife- und Diplomprüfung ab und gründete nach einigen Jahren einschlägiger Berufspraxis ein eigenes Unternehmen. Seit nunmehr über einem Jahrzehnt betreut Christoph Kunden aus dem deutschsprachigen Raum beim Linkaufbau sowie bei der Umsetzung von Kampagnen zur Verbesserung der Online-Reputation. Der Einsatz für den Kunden, die besten Links zu organisieren, ist seine große Leidenschaft.
Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.