Welche Vorteile hat ein Reflexionsfilter für Mikrofone?

Reflexionsfilter
@ Pixabay / StockSnap

Wünschst du dir hochqualitative Tonaufnahmen und möchtest Nebengeräusche vermeiden? Dann bist du mit einem Reflexionsfilter für Mikrofone bestens beraten. Der Computer und Verstärker beispielsweise erzeugen Lärm, der die Qualität deiner Aufnahmen maßgeblich negativ beeinträchtigen kann. Mit dem Filter kannst du auch akustische Reflexionen deiner Stimme oder der Instrumente verringern sowie den Echo und Hall vermeiden. Der Reflexionsfilter für Mikrofone schottet all diese Störungen ab. Damit erzielst du eine neutralere Aufnahme, die du besser bearbeiten kannst.

Reflexionsfilter für Mikrofone für Profi- und Hobbymusiker

Vor allem Hobbymusiker haben das Problem, dass sie zu Hause über keine Aufnahmekabine verfügen. Einerseits kostet es viel oder es ist aufgrund eines mangelnden Platzangebots oder Wissens nicht möglich. Doch es gibt hierfür eine gute Lösung: Der Reflexionsfilter für Mikrofone, der eine günstige Alternative zur eigenen Aufnahmekabine ist. Damit verringerst du störende Geräusche aus dem Hintergrund oder andere Einflüsse im Raum, sodass deine Aufnahme klarer und sauberer wird. Dies erleichtert dir deine Nachbearbeitung ganz erheblich.

Was ist ein Reflexionsfilter für Mikrofone genau?

Mikrofon-Zubehör
@ Pixabay / DayronV

Beim Reflexionsfilter handelt es sich um einen transportablen Schallabsorber bzw. Reflektor, der dabei hilft, Raumeinflüsse bei Mikrofonaufnahmen ganz entscheidend zu reduzieren und negative Einflüsse durch den Raum wie Reflektionen, Echos oder Nebengeräusche zu verringern. Er wird mit dem mitgelieferten Stativadapter einfach hinter dem Mikrofon oder am Mikrofonständer befestigt. Da manche Modelle jedoch relativ schwer sind, eignet sich die zweite Methode eher bei qualitativ hochwertigen Ständern, die aus Stahl gefertigt sind. Der Rahmen ist bei modernen Modellen aus Aluminium gefertigt, denn dieses Metall ist sehr leicht, aber dennoch widerstandsfähig. Der Reflexionsfilter bietet eine perfekte Umgebung, ohne dass hierfür der aufwendige Studioausbau oder eine preisintensive Gesangskabine erforderlich werden.

Wie funktioniert der Reflexionsfilter für Mikrofone?

Die Hintergrundgeräusche werden durch eine dicke Schicht Schaumstoff minimiert, wodurch eine unvorteilhafte Raumakustik ausgeglichen wird. Die Schallwellen können durch den Schaumstoff abgeschirmt und aufgefangen werden. Beim Schaumstoff handelt es sich um einen speziellen, besonders feinporigen Akustik-Schaumstoff, sodass er selbst kleinste Schallwellen absorbiert. Der Filter besteht aus mehreren Lagen aus verschiedenen Materialien. Sie sind akustisch optimale aufeinander abgestimmt:

  • Aluminium Lochgitter mit einer hohen Schalldurchlässigkeit
  • Akustik Wolle, um mittlere und hohe Frequenzen zu absorbieren
  • spezielle Aluminiumfolie, um dem Schall im tieferen Frequenzbereich Energie zu entziehen
  • Luftkammer als akustische Barriere
  • weitere Lage Akustik Wolle
  • Aluminium Lochgitter, das rückwärtig ist und die restliche Schallenergie absorbiert

Ein Reflexionsfilter für Mikrofone kann zwar nicht zu 100 Prozent mit einem Aufnahmeraum, der professionell gedämmt ist, mithalten, doch für ein Home-Recording oder semi-professionelle Aufnahmen ist diese Lösung besonders gut geeignet. Dieses Zubehör ist viel günstiger als eine fachgerechte, teure Dämmung.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Die Aufnahmeumgebung sollte natürlich trotz des Reflexionsfilters für Mikrofone möglichst still und ohne Hintergrundgeräusche sein. Wenn sich der Aufnahmeraum beispielsweise direkt neben einer viel befahrenen Straße befindet, bringt der beste Filter nichts. In diesem Fall ist eine professionelle Dämmung erforderlich. Zudem sollte der Abstand zwischen dem Mikrofon und dem Reflexionsschutz einstellbar sein, denn der perfekte Abstand ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, beispielsweise von der Raumakustik, der Lautstärke der Schallquelle und vom Echo des Sprechers.

Die Top 3 Reflexionsfilter

Fazit

Dies war alles Wissenswerte rund um den Reflexionsfilter für Mikrofone, der seine Arbeit zuverlässig verrichtet. Die wichtigste Aufgabe besteht darin, Einflüsse durch den Aufnahmeraum zu minimieren und dadurch eine „trockene“ Aufnahme der Stimmen und der akustischen Instrumente zu ermöglichen. Der Filter bietet somit eine verbesserte Recordingumgebung. Die Größe des Filters hängt vom Platz ab, der in der Aufnahmeumgebung zur Verfügung steht, natürlich auch von den Ansprüchen, die an den Filter gestellt werden. Da große Reflexionsfilter für Mikrofone einiges wiegen können, sollte ein solider Mikrofonständer ausgewählt werden.

Über Der Philosoph 590 Artikel

Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*