Schwarzer Haarspray kaschiert Lücken bei Haarausfall

Schwarzer Haarspray kaschiert Lücken bei Haarausfall
Bigstock I Copyright: photosvit
Anzeige

Haarausfall ist ein Problem, das viele Männer betrifft. Bereits in jungen Jahren kann sich das Leiden bemerkbar machen. Im Frühstadium äußert sich die Erkrankung durch lichte Stellen. Das Haupthaar wird dünner, bis es schließlich ausfällt. Ist Dein Haarverlust noch nicht allzu weit fortgeschritten, kannst Du die kahlen Stellen mit einem schwarzen Haarlack kaschieren.

Behalte aber im Hinterkopf, dass es sich hierbei nur um eine kosmetische Korrektur handelt – den Haarausfall hält der Haarspray nicht auf.

So wirkt schwarzer Haarspray bei Haarausfall

Den Haarspray trägst Du mithilfe einer Sprühflasche auf das Haupthaar auf. Dabei umschließt er das dünne Haar, sodass es voller wirkt. Kahle oder lichte Stellen werden damit kaschiert. Allerdings solltest Du den Haarlack nur zur Überbrückung anwenden.

Denn den Haarausfall kann das Mittel nicht stoppen. Auch verträgt nicht jeder Mann Haarspray. Solltest Du diesbezüglich Zweifel haben, setze Dich mit einem Dermatologen in Verbindung.

Wem ist schwarzer Haarspray zu empfehlen?

Schwarzer Haarspray zeigt insbesondere bei dünnem Haar gute Ergebnisse. Mit diesem Mittel lassen sich kleine kahle Stellen gut kaschieren. Der Lack lässt sich leicht anbringen, wobei er sich bei Bedarf mit einem Kamm heraus bürsten oder beim Haare waschen wieder entfernen lässt.

Mit einer permanenten Veränderung der Haarstruktur musst Du bei der Anwendung von schwarzem Haarspray nicht rechnen. Allerdings treten bei einigen Männern nach der Anwendung von Haarlack allergische Reaktionen auf. Sie äußern sich durch Jucken sowie eine Rötung oder dem Anschwellen der Kopfhaut.

Machen sich diese Symptome bei Dir bemerkbar, setze den Haarspray sofort ab und wende Dich an einen Arzt. Denn gerade dann, wenn Du unter Haarausfall leidest, solltest Du die Gesundheit Deiner Kopfhaut im Blick behalten.

Wo finden Interessenten schwarzen Haarspray?

Schwarzer Haarlack ist mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen und bei vielen Händlern erhältlich. Dabei kann die Entscheidung für ein bestimmtes Produkt natürlich schwer fallen. Dies gilt vor allem dann, wenn Du auf diesem Gebiet noch unerfahren bist.

Am besten lässt Du Dir mit Deiner Wahl ausreichend Zeit – keinesfalls darfst Du zum erstbesten Haarspray greifen oder Deine Entscheidung gar ausschließlich vom Preis abhängig machen. Lasse Dich im Zweifelsfall vom Verkäufer beraten. Diesbezüglich ist anzumerken, dass Du ausschließlich zu einem hochwertigen Mittel greifen solltest.

Nur so stellst Du sicher, dass die gesunde Struktur Deiner Haare erhalten bleibt. Schwarzer Haarlack kann sowohl online als auch bei Deinem Fachhändler vor Ort erworben werden. Für welche Variante Du Dich entscheidest, hängt von Dir ab. Begibst Du Dich im Internet auf die Suche, steht Dir eine breit gefächerte Auswahl an Produkten zur Verfügung.

Auch die Preise unterschiedlicher Händler lassen sich hier einfacher miteinander vergleichen.

Wann ist ein Arzt zu konsultieren?

Bist Du Dir nicht sicher, on schwarzer Haarlack die richtige Wahl für Dich ist, dann setze Dich mit einer Fachkraft in Verbindung. Dies gilt insbesondere dann, wenn Dir ein komplizierter Eingriff wie eine Haartransplantation bevorsteht. Nur so gehst Du sicher, dass Du die vorhandene Haarstruktur nicht unnötig belastest.

Einen Experten solltest Du auch dann konsultieren, wenn Du auf das Mittel empfindlich reagierst. Sobald sich auf Deiner Kopfhaut Rötungen und Juckreiz bemerkbar machen, ist ein Arzt zu Rate zu ziehen. Dies gilt vor allem dann, wenn Du zusätzlich zum Spray Haarwuchsmittel wie Minoxidil oder Finasterid anwendest. In diesem Fall gilt es, gefährliche Wechselwirkungen auszuschließen.

Ist schwarzer Haarspray nach der Transplantation zu empfehlen?

Nach der Haarverpflanzung dauert es einige Zeit, bis die neuen Haare sprießen. In der Regel zeigt sich das endgültige Ergebnis erst nach einem Jahr. Die Verlockung zu einem Haarspray zu greifen, um die kahlen Stellen zu kaschieren, ist also groß. Trotzdem darfst Du die jungen Haare direkt nach der Transplantation keinesfalls mit chemischen Mitteln belasten.

Denn Haarspray sorgt dafür, dass sie verkleben und schwer werden. Da die neue Haarpracht in den ersten Wochen nur locker mit dem Haarkanal verbunden ist, sorgt schon ein leichter Zug dafür, dass sie wieder ausfallen. Das endgültige Ergebnis kann dadurch schlechter als erhofft ausfallen.

Willst Du diesem Szenario entgegenwirken, solltest Du frühestens drei Monate nach dem Eingriff zum schwarzen Haarlack greifen. Willst Du auf Nummer sicher gehen, wende Dich im Vorfeld an Deinen behandelnden Arzt. Liegt der Eingriff mehr als ein halbes Jahr zurück, kannst Du den Haarspray bedenkenlos verwenden.

Denn zu diesem Zeitpunkt ist Dein Haar fest mit der Kopfhaut verbunden und hält selbst größeren Belastungen gut stand. Natürlich musst Du trotzdem darauf achten, dass das Produkt von guter Qualität und sanft zum Haupthaar ist.

Mit welchen Ausgaben ist zu rechnen?

Schwarzer Haarspray ist bereits zu günstigen Preisen im einstelligen Bereich zu haben. Damit das Produkt die lichten Stellen auf Deinem Kopf glaubhaft kaschiert und dabei sanft zu Haut und Haaren ist, solltest Du nicht zum billigsten Artikel greifen. Achte darauf, dass es sich um das Mittel eines bewährten Herstellers handelt.

Idealerweise hat sich die betreffende Marke auf Produkte gegen Haarverlust spezialisiert. So gehst Du sicher, dass Dein Haar bei regelmäßiger Anwendung keinen Schaden nimmt. Auch sorgen kostspieligere Artikel für einen besseren optischen Effekt. Sie verklumpen nicht und lassen Dein Haupthaar natürlich wirken.

Doch auch ein hochwertiger schwarzer Haarlack kostet selten mehr als 20 Euro. Damit sind selbst qualitätvolle Produkte für jeden Anwender erschwinglich.

Bestseller Nr. 1*
Eulenspiegel 819203 Color Haarspray, schwarz, 125 ml*
kann leicht mit Shampoo und Wasser wieder ausgewaschen werden.
0,90 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit – lohnt sich die Anwendung von schwarzem Haarlack?

Schwarzer Haarlack ist bei leichtem Haarausfall durchaus dazu imstande, Lücken zu kaschieren. Er lässt sich einfach auftragen und wirkt natürlich. Allerdings kann das Mittel den Haarverlust nicht stoppen. Auch ist er nicht dazu geeignet, eine weit fortgeschrittene Glatzenbildung zu verdecken.

Schwarzer Haarlack kann dazu verwendet werden, um die Zeit bis zur Haartransplantation oder zum zu erwartenden Haarwachstum zu überbrücken. Allerdings solltest Du im Vorfeld stets mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten. So stellst Du sicher, dass Du den Haarspray nicht zu früh anwendest.

 


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1283 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.