Urlaub auf Zakynthos – was gibt es hier zu sehen?

Urlaub auf Zakynthos
Bigstock I Copyright: Netfalls
Anzeige

Viele verbringen ihren Urlaub auf Zakynthos. Rund 400.000 Besucher sind es in der Saison. Die griechische Insel, die im Ionischen Meer liegt, wird immer bekannter. Sie ist mehr als 400 Quadratkilometer groß und somit zwar kleiner als Rhodos oder Kos, bietet aber in landschaftlicher Hinsicht eine Menge. Die Highlights sind die langen Strände, die schönen Buchten, das kristallklare Wasser, die spektakuläre Steilküste und die berühmte Schmugglerbucht, in welcher ein Schiffswrack liegt. Lies hier, was du weiterhin in deinem Urlaub auf der Insel alles sehen und erleben kannst, was die schönsten Plätze der Insel sind und warum sich die Reise auf jeden Fall lohnt.

Urlaub auf Zakynthos, dem griechischen Inselparadies

Zakynthos gehört mittlerweile zu den beliebtesten Inseln Griechenlands. Sie ist vor allem wegen der endlosen, weißen Traumstrände und dem glasklaren, türkisblauen Wasser überaus beliebt. Vor allem auf der östlichen und südlichen Inselhälfte gibt es eine weite Ebene mit reizvollen Buchten und Traumstränden. Die Strände eignen sich aufgrund der schwachen Brandung sowie des seicht in das Meer führenden Wassers auch zum Baden für Familien mit Kindern.

Einen außergewöhnlicheren Strand findest du im Nordosten der Insel mit dem Xygia Sulphur Beach. Das Wasser gilt als Heilwasser, denn es wird von einer Schwefelquelle aus einer Höhle in der Nähe angereichert. Möchtest du während deines Urlaubs auf Zakynthos gern tauchen? Dann findest du in den Kerigrotten optimale Bedingungen. Sie befinden sich bei der Ortschaft Keri. Ein Geheimtipp für einen Schnorchelausflug ist Porto Limnionas. Hierbei handelt es sich um eine fjordartige Bucht mit klarem Wasser an der Westküste von Zante.

Zakynthos – Heimat der Meeresschildkröten

Meeresschildkröten
Bigstock I Copyright: MihaiDancaescu

Auch die Meeresschildkröten, die auf der sonnigen griechischen Insel leben, sind ein Highlight. An vielen Stränden wirst du auf ihre Brutstätten stoßen, doch fasse sie nicht an und zerstöre sie auch nicht durch Unachtsamkeit. Meist sind es Holz- und Metallgestelle, die überall am Strand stehen. Damit werden die Brutstätten der Schildkröten geschützt. Mit ein wenig Glück kannst du sogar das Schlüpfen der Meeresschildkröten beobachten, was ein absolutes Highlight ist.

Die südlichen Strände der Insel gehören zu den wichtigsten Brutgebieten der Tiere, deren Panzer mehr als einen Meter lang werden kann. Du kannst eine Bootstour im Glasbodenboot unternehmen, wenn du die Meeresschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten oder mit ihnen schwimmen möchtest. Vermeide jedoch Schiffsausflüge, die zu nahe an die Schildkröten heran fahren und somit ihre Brut gefährden. Nähere dich ihnen sanft.

Schmugglerbucht und die blauen Grotten sind ein Muss beim Urlaub auf Zakynthos

Sieh dir die berühmte Bucht Navagio an, in der ein eindrucksvolles Schiffswrack liegt und die mit spektakulären Klippen begeistert. Es dient als Fotomotiv für Postkarten. Das Küstenmotorschiff wurde im Jahr 1980 beim Schmuggel von Zigaretten von der Küstenwache aufgebracht. Dabei erlitt es einen Motorschaden und ist bei stürmischer See anschließend in der einsamen Bucht gestrandet. Über den Felsen befindet sich eine Plattform, von der aus du die Überreste des Schiffes optimal sehen kannst. Eine weitere Attraktion bieten die blauen Grotten, die an der Nordostküste liegen.

Hierbei handelt es sich um mehrere Höhlen und Felsentore, die sich entlang der Nordwestküste befinden. Von Agios Nikolaos verlaufen sie bis zum Skinari-Kap. Sie beeindrucken insbesondere aufgrund der tollen Farbe des Meeres, das in traumhaften Blautönen leuchtet. Die Felsformationen, die vom Wasser umspült sind, beginnen in Agios Nikolaos. Bei Kap Skinari enden sie. Du kannst die blauen Grotten ebenso auf einem Bootsausflug bewundern. Die kleinen Boote fahren in die blauen Grotten hinein.

Wunderbare Landschaft beim Urlaub aus Zakynthos erkunden

Der Ethniko Thalassio Parko Zakynthou Nationalpark ist 135 Quadratkilometer groß und befindet sich im Süden der Insel. Er dient der geschützten Meeresschildkröte als Rückzugsgebiet und Reservat. Die griechische Insel Zakynthos bietet nicht nur traumhafte Strände, sondern auch eine beeindruckende Gebirgslandschaft. Ein grandioser Anblick ist ein gewaltiges Bergmassiv, das sich im Westen der Insel erhebt und schroff zur Küste abfällt. Es bildet imposante Grotten im Meer. Auf der Insel werden Olivenbäume angebaut.

Was gibt es sonst noch beim Urlaub aus Zakynthos zu erleben?

Zakynthos
Bigstock I Copyright: milang

Einen Besuch wert ist auch Zakynthos Stadt. Die Hauptstadt verzaubert mit ihren weißen Häusern. Sie erstreckt sich im Südosten der Insel, am Fuß des Bochali-Hügels. Viele Häuser haben einen italienisch anmutenden Stil. Der Grund ist, dass die Venezianer über mehrere Jahrhunderte hinweg über die Insel geherrscht haben. Am Hafen starten und landen jeden Tag einige Autofähren, die zwischen der Insel und dem Festland verkehren. Zu den Sehenswürdigkeiten von Zakynthos Stadt gehören der Markusplatz, die Kirche Agios Dionysios, die venezianische Festung, Museen, Märkte, Geschäfte und Clubs.

Das Viertel Bohali mit den ursprünglichen Häusern und Gassen mit Cafés wird als Schönstes Viertel der Stadt Zakynthos bezeichnet. Hier hast du einen wunderbaren Panoramablick auf den Hafen, die Bucht von Laganas und Argassi. Nachtschwärmer sind in den lebhaften Ortschaften der Insel gut aufgehoben, beispielsweise Argassi. Wenn du einen Strandabschnitt suchst, an dem mehr los ist und von dem du dich nach dem Sonnenbaden direkt ins Nachtleben stürzen kannst, dann ist der Laganas Beach eine gute Adresse für dich. Hier hält sich das jüngere, partyfreudige Volk auf. Auf Laganas-Stadt gibt es gemütliche Tavernen, in denen du leckeren griechischen Wein und die Kulinarik des Landes kosten kannst.

Wie ist das Klima auf Zakynthos?

Da Zakynthos in der mediterranen Klimazone liegt, sind warme Sommer und milde Winter charakteristisch für die Insel. Die Urlaubssaison beginnt etwa im Mai und sie endet im Oktober. Im Juli und August kommt es zu Spitzentemperaturen von rund 32 Grad. Doch das Wasser ist mit Werten von ungefähr 25 Grad sehr angenehm. Auch Ende September ist es noch immer etwa 25 Grad warm und die Wassertemperatur liegt bei rund 23 Grad. Das Winterhalbjahr ist regenreich. Dadurch wird die üppige Vegetation auf der Insel gefördert. Von Dezember bis Februar ist es selten kälter als 10 Grad.

Wie gestaltet sich die Anreise?

Der Flughafen von Zakynthos liegt südwestlich der Inselhauptstadt. Viele Fluggesellschaften sind zwischen den großen Flughäfen und Zakynthos unterwegs, oftmals im Chartersegment und vor allem im Sommer. Der Transfer zum Hotel in die Ferienorte wie Laganas, Kalamaki und Argassi dauert wenige Minuten und in den Norden der Insel circa 50 Minuten. Bezüglich der Fortbewegung auf Zakynthos: Busverbindungen gibt es nur zwischen Laganas und Zakynthos-Stadt sowie der Ostküste. Daher bieten sich ein Mietwagen oder Scooter an, um die Insel zu erkunden. Da Griechenland zur EU gehört, wird für die Einreise nur ein Personalausweis benötigt.

Fazit

Die griechische Insel Zakynthos gehört zu den sonnenreichsten Inseln im Mittelmeer. Sie verzaubert mit einer üppigen Vegetation und abwechslungsreichen Landschaft. Im Osten und Norden der Insel findest du in deinem Urlaub auf Zakynthos lange, flache Sandstrände. Atemberaubende Steilküsten bilden die Kulisse traumhafter Badebuchten. Die Schmugglerbucht ist eine der berühmtesten Buchten in ganz Griechenland. Schon die Anreise lohnt sich, denn du erreichst sie nur mit dem Boot. Das Wrack kannst du lediglich vom Meer aus besichtigen. Es ist von eindrucksvollen steil emporragenden Felswänden eingerahmt.

Zakynthos glänzt mit weiteren Naturwundern wie der blauen Grotte, die sich am Kap Skinari befindet, dem nördlichsten Punkt der griechischen Insel. Ihren Namen verdankt sie den wunderschönen blauen Wasserspiegelungen. Bei deinem Urlaub auf Zakynthos erwarten dich zudem tiefgrüne Berghänge, lebhafte Orte sowie ursprüngliche Dörfer. Ein Highlight sind auch die Meeresschildkröten, die dir überall begegnen werden. Am besten erkundest du die Insel mit einem Mietwagen oder alternativ mit einem Roller. So kannst du tolle Strände und Sehenswürdigkeiten einfach und schnell erreichen.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1140 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.