Gin – vielfältig und gesund genießen

Gin
Gin – vielfältig und gesund genießen

Vor allem bei Partys wird häufig jede Menge Alkohol getrunken, doch wenn schon alkoholisches Getränk, dann sollte es wenigstens gesund sein, das heißt, gesundheitliche Vorteile bieten, wie es beim Gin der Fall ist. Gin und Tonic stehen für Lebensgefühl und Lifestyle. Im folgenden Bericht erfährst du, welche positiven Wirkungen das Trendgetränk Gin auf den Körper hat.

Gin – das Trendgetränk mit den verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen

Es gibt verschiedene Gründe, warum du lieber Gin statt anderer alkoholischer Getränke trinken solltest. Doch zunächst einmal: Was ist Gin eigentlich? Gin ist Wacholderschnaps, der seinen typischen Geschmack aus der Verfeinerung mit Kräutern, Gewürzen, Früchten und Blüten erhält. Dazu gehören beispielsweise Wacholderbeeren, Engelwurz, Koriandersamen, getrocknete Orangen- und Zitronenschalen. Im Allgemeinen ist Kreativität gefragt. Wacholder muss aber unbedingt dabei sein. Zudem dürfen lediglich natürliche Aromastoffe verwendet werden.

Die Verwendung von Gin

gin-glas

Aufgrund des bitteren Geschmacks wird Gin meist nicht pur getrunken, sondern gern in Longdrinks und Cocktails genossen. Am bekanntesten sind Gin Tonic, Martini und Long Island Icetea. Welche genauen Gin-Sorten für Cocktails verwendet werden, ist von den anderen Zutaten abhängig. Auf ginie.de kannst du den Geschmack, die Art und die Herkunft bestimmen, um deinen Gin unter den besten Gins auszuwählen. Grundsätzlich wird beim Gin zwischen verschiedene Sorten unterschieden, beispielsweise den Dry Gin und London Dry Gin, bei denen es sich um trockene Sorten handelt sowie den Old Tom Gin, der etwas süßer ist und den süßen, aber auch würzigen Plymouth Gin. Der New Western Dry Gin hat nicht das Aroma der Wacholderbeere, sondern weist andere dominierende Aromen auf. Diese harmonische Gin-Sorte wird auch gern pur genossen. So findet jeder seine beliebte Gin-Sorte. Der Blue Gin besitzt ein sehr weiches und ausgewogenes Aroma.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat Gin?

gin-getreide

Kalorienarmes Getränk

Gin hat sehr wenige Kalorien. Bei 1cl Gin sind es nur rund 24 Kalorien, sodass er gegenüber anderen alkoholischen Getränken auch beim Abnehmen hilft.

Giftstoffe werden abgebaut

Gin soll dank seiner wertvollen Inhaltstoffe Wacholder und auch Koriander die Nierenfunktion anregen. Giftstoffe oder andere schädliche Ablagerungen werden somit schneller abgebaut und ausgespült.

Natürliche Geschmacksstoffe

Den typischen Geschmack erhält der Gin in erster Linie durch die Wacholderbeeren und den Koriander. Zu weiteren Bestandteilen gehören oftmals Orangen, Muskat oder Ingwer. Künstliche Inhaltsstoffe sind im Gin nicht enthalten.

Positive Wirkungen auf die Gesundheit

Mit dem täglichen Konsum von Gin Tonic, dem Trendgetränk, schützten sich schon damals die Soldaten vor Malaria, der gefährlichen Tropenkrankheit. Die Wirkung beruht auf der Chinarinde. Diese ist im Tonic Water enthalten und ein alt bekanntes Heilmittel gegen Malaria.

5. Wunderwaffe gegen verschiedene Krankheiten

gin-cocktails

Gin enthält reichlich Anti-Oxidantien und neutralisiert somit die schädlichen freien Radikale, die zu einer schnellen Hautalterung führen sollen. Freie, das heißt, ungebundene Radikale versetzen das biologische Gewebe in oxidativen Stress. Es wird vermutet, dass oxidativer Stress an der Entstehung von verschiedenen Krebserkrankungen, Krankheiten des Immunsystems sowie an rheumatischen Erkrankungen beteiligt sein soll.

Fazit

Das alkoholische Getränk Gin war eine Zeit lang etwas in den Hintergrund geraten, doch mittlerweile ist das Getränk wieder in die Bars und auch in die heimischen vier Wände zurückgekehrt. In Deutschland ist beispielsweise das Schlehenfeuer bekannt. Dabei handelt es sich um einen Gin, der mit Schlehenbeeren aromatisiert ist. Außerdem ist neben dem Gin Tonic der Martini der wahrscheinlich bekannteste Cocktail mit Gin. Dank der verschiedenen Sorten und der unterschiedlichen Geschmäcker findet jeder seinen passenden Gin. Es ist kein Geheimnis, dass Gin viele gesundheitliche Vorteile hat. Er ist neben den genannten Vorteilen harntreibend und soll ein gutes natürliches Heilmittel bei Arthritis sein. Es heißt, dass der Gin die Lebensgeister weckt. Wie nutzt ihr Gin? Was mixt ihr daraus und welche Sorten mögt ihr besonders? Teilt es uns doch im Kommentarfeld mit.

Über Der Philosoph 521 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*