Männer in der Beziehung: Wie Männer wirklich lieben

Wie-Männer-wirklich-lieben
@ Pixabay / Pexels

Wie Männer lieben, darum dreht sich im folgenden Bericht alles. Diese Frage zu beantworten und zu verstehen, ist gar nicht so unwichtig. Denn wer in einer Beziehung ist, möchte natürlich auch, dass sie lange hält. Immer wieder kommt es vor, dass Männer nur schwer zu verstehen sind.

Wie Männer lieben? Abwehr und Enttäuschung nicht falsch verstehen

Streiten-Mann-Frau
@ Pixabay / RyanMcGuire

Männer strahlen häufig eine Unnahbarkeit aus und genau diese ist es, die innerhalb der Partnerschaft für Missverständnisse sorgt, da Frauen das Zurückweichen oftmals persönlich nehmen. Möglichkeiten hierfür gibt es viele, beispielsweise ein Mann, der sich hinsichtlich der Zukunft nicht festlegen will oder der aus den verschiedensten Gründen vor der Liebe „flieht“. Meist fühlen sich die Frauen in solche Situationen vernachlässigt und versuchen daher, den Partner dazu zu drängen, seine Liebe deutlicher zu zeigen. Daraus entsteht nicht selten eine Spirale aus Enttäuschung und Abwehr, die wiederum weitere Probleme begünstigen kann. Frauen und Männer kommunizieren nicht auf die gleiche Art und Weise. Wie Männer lieben, um dies zu verstehen und ihre Liebe deuten zu können, müssen die Frauen manchmal um die Ecke denken.

Männer reden nicht so häufig über die Gefühle

Paartherapie-Ehetherapie-Mann-Frau
@ Pixabay / panajiotis

Männer verhalten sich in Sachen Liebe oftmals anders als die Frauen. Dies zeigt sich auch anhand dessen, dass sie weniger über Liebe, Gefühle und die Beziehung reden. Die Frauen hingegen tun dies gern, sowohl mit dem Partner als auch untereinander. Den Frauen ist es ein Bedürfnis, dass sie ihre Gefühle zum Ausdruck bringen, doch bei den Männern sollte die Frau sie auch erkennen, ohne dass sie großartig darüber sprechen und die Liebe andauernd bekunden. Für die Männer haben diese Gespräche kaum einen Wert. Sie sind eher handlungsorientiert und zeigen es zum Beispiel durch eine Fürsorglichkeit, verbringen viel Zeit mit der Partnerin, helfen ihr im Haushalt usw. Aber auch, indem er viel arbeitet und Geld verdient, um somit die Familie zu ernähren. Dies kann durchaus eine Form sein, mit der ein Mann seine Liebe zeigt. Das Problem ist, dass Komplimente und Zärtlichkeiten von den Frauen besser als Liebesbeweis verstanden werden als alltägliche Gesten wie Abspülen. Daher müssten die Frauen lernen, die Liebessignale der Männer richtig zu verstehen.

Wie Männer lieben? Oftmals nicht durch zu viel Nähe

Viele Männer fliehen vor zu viel Nähe, während sich die Frauen dadurch häufig vernachlässigt fühlen. Doch auch dies darf nicht falsch verstanden werden. Männer und Frauen empfinden meist gleich starke Gefühle für ihren Partner. Sie unterscheiden sich allerdings darin, wie sie die Liebe zeigen. Während Frauen in erster Linie für ein warmes und emotionales Klima innerhalb der Beziehung sorgen und „ich liebe dich“ sagen, drücken die Männer die Liebe weniger in Worten, Gesten oder Nähe aus. Die Angst der Männer vor Nähe trifft auf die Angst der Frauen vor Vernachlässigung. Sie kämpft um die Bindung, während er um Freiheit kämpft. Je mehr die Frau um Nähe kämpft, desto mehr will der Mann meist die Freiheit oder umgekehrt und genau daraus können sich die Probleme entwickeln. Hier gilt es wieder, zu verstehen, wie Männer lieben.

Männer brauchen Bestätigung und Wertschätzung

Trennungsgründe
@ Pixabay / Olichel

Männer sehnen sich regelrecht danach, Bestätigung zu erhalten, auch wenn sie dies der Frau gegenüber nur selten zugeben. Die meisten Männer sind von Natur aus sehr leistungsorientiert, sodass sie in allen Bereichen, also auch innerhalb der Partnerschaft, nach Bestätigung und Anerkennung streben. Für Männer ist dies sehr wichtig. Dahinter verbergen sich oft ureigene Ängste, die in jedem Mann irgendwie vorhanden sind. Die meisten Männer haben, wenn auch häufig unbewusst, Angst davor, dass sie nicht potent genug und ein schlechter Liebhaber sind oder die Familie nicht wie gewünscht ernähren können. Männer sind oftmals permanent unsicher, auch wenn sie nach außen hin meist ein völlig anderes Bild übermitteln. Hierfür benötigen sie die Anerkennung und Wertschätzung der Partnerin. Damit steigt ihr Selbstbewusstsein und gleichzeitig sinkt auch der Wunsch nach ihrer Bestätigung. Kluge Frauen geben dem Mann diese Anerkennung und Bestätigung und damit steuern sie auch die Beziehung und gelten als Traumfrauen.

Fazit

Dies war es, wie Männer lieben, doch dies muss Frau erst einmal verstehen. Sie ist oftmals unglücklich, da sie glaubt, dass der Mann sie nicht liebt. Daher ist es eine typische Frage der Frauen „Liebst du mich wirklich? Manchmal führen solche Missverständnisse zu ständigen Diskussionen, Streitigkeiten und in der Folge zur Trennung. Dabei liebt er sie wirklich, sie hat sein Verhalten jedoch fehlinterpretiert. Männer und Frauen kommunizieren nun einmal nicht auf die gleiche Weise. Um die verschiedenen Zeichen der Liebe des Partners zu deuten, müssen sich die Frauen etwas Mühe geben.

Über Der Philosoph 568 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

1 Kommentar

  1. „Männer liebe“ findest du zwischen die Beine! Vielleicht primitiv gesagt aber leider das stimmt! Alle männlichen Gefühle sind dort konzentriert!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*