Begleitservice – worauf achten?

Begleitservice
Bigstock I Copyright: photosvit

Viele Männer denken darüber nach, über einen Escort-Service eine attraktive Dame zu buchen. Dies ist einfach und recht unkompliziert und es spricht auch nichts dagegen. Lies hier, worauf du bei der Buchung des Begleitservices achten solltest. Zudem erhältst du Tipps für ein gutes Escort-Date. Die richtige Vorbereitung und Auswahl sind wichtig.

Wer ein besonderes erotisches Abenteuer erleben möchte, kann sich an einen Escort-Service wenden. Escort-Girls sind sehr begehrt und weltweit beliebt. Doch es gibt einige Punkte, die du vor und während des Dates beachten solltest. Die Buchung erfolgt in mehreren Schritten. Vor dem Date muss man zunächst einmal eine Escort-Agentur wählen. Wichtig ist, dass sie seriös und diskret ist. Beim Escortservice in Hamburg siehst du auf der gepflegten Webseite, die alle wichtigen Informationen enthält, über die Anzeigen die Escort-Damen mit Fotos und genauer Beschreibung der Vorzüge und ihrer Vorlieben.

Der Vorteil einer seriösen Agentur ist die große Auswahl an professionellen Damen, die auf die Wünsche der Männer eingehen. So gewinnt man einen guten Eindruck von der potentiellen Begleitperson. Die Abläufe sind gut eingespielt, sodass du keine unangenehmen Überraschungen befürchten musst. Auch die Preise sind genau aufgeschlüsselt. Zudem steht ein Kundensupport zur Verfügung, mit dem sich eventuelle Rückfragen klären lassen.

Achtung: Man(n) sieht im Vorfeld bereits viele Fotos der potentiellen Damen vom Escort-Service. Doch ein seriöser Anbieter wird nie pornographische Bilder veröffentlichen, sondern lediglich sexy Fotos, die vieles rund um das Gesicht und den Körper zeigen, ohne zu freizügig zu sein. Weniger ist bekanntermaßen mehr und kann einen großen Reiz ausmachen.

Die Auswahl ist in einer Agentur meist groß. Jeder körperliche Wunsch kann mit der passenden Dame erfüllt werden. Um die richtige Auswahl zu treffen, ist es wichtig, die Hinweise in den Profilen der Ladies genau zu lesen. Detaillierte Sedcards der Agentur sind daher wichtig. Generell ist es jedem selber überlassen, wofür man die Begleitung bucht. Aus der Anfrage sollten bei den Informationen alle Wünsche hervorgehen. So weiß die Escort-Dame um die Vorlieben Bescheid und kann sich auf das Treffen vorbereiten.

Beachte: Mit dem in Kraft getretenen Prostitutionsschutzgesetz gilt seit dem Jahr 2017 zum Schutz vor Geschlechtskrankheiten die Kondompflicht.

Vor dem Date nimmt man(n) am besten ein Bad oder eine Dusche. Ein gepflegtes Erscheinungsbild hilft einem selber auch, selbstbewusst aufzutreten. Es spricht nichts gegen etwas Alkohol, denn er kann vor dem Date die Nerven beruhigen, aber keinesfalls sollte man damit übertreiben.

Der Escort-Dame wird es nicht gefallen, wenn der Mann betrunken ist oder nach Alkohol riecht. Die richtige Kleidung in angemessener Eleganz ist ebenso wichtig. Die Escort-Lady wird sich ebenfalls schick machen. Eine Rolle spielt dabei auch das Umfeld, in dem man sich trifft. Vielleicht bietet es sich auch an, ein kleines Geschenk für die Dame mitzubringen, beispielsweise Parfüm oder Pralinen.

Für das erste Date die richtige Location zu finden, ist nicht immer einfach. Restaurant, Bar, Museum und Theater sind klassische Möglichkeiten, mit denen man immer richtig liegt. Das erste Treffen sollte am besten an einem neutralen Ort stattfinden und der Ablauf des Dates im Vorfeld genau bestimmt werden. Hausbesuche sind, allein aus Sicherheitsgründen, nicht gern gesehen.

Für jeden Anlass findet man die passende Begleitperson und man kann das Treffen nach eigenen Wünschen gestalten. Nach der öffentlichen Location, wo man zusammen einen schönen Abend verbracht hat, geht es meist auf ein Hotelzimmer, das im Vorfeld gebucht wird. Private Fragen vermeidet man idealerweise, denn in der Regel wird die Dame vom Escort-Service kaum Persönliches preisgeben.

Achte auf Pünktlichkeit. Die Escort-Dame ist vielleicht noch verabredet, sodass das Treffen verkürzt werden kann, wenn man zu spät erscheint. Im Escort-Bereich zahlt man den Betrag üblicherweise zu Beginn des Treffens diskret bar, zum Teil auch per Vorab-Überweisung. Bei einer Barzahlung empfiehlt es sich, das Geld in einem Umschlag zu verpacken und es der Lady zu Beginn unaufgefordert zu überreichen. Wer diese Tipps beachtet, läuft guter Dinge, dass das Treffen mit der Escort-Begleitung ein voller Erfolg wird.

Vor dem Escort-Date mit der Lady muss zunächst eine seriöse Agentur gefunden werden. Renommierte Firmen haben eine gut sortierte Webseite, die sämtliche wichtige Informationen zu den Damen, zum Ablauf und zur Bezahlung transparent bereithält. Ist die passende Agentur ausgewählt, geht es daran, die gewünschte Begleitperson zu wählen. Hier spielen die Interessen und Vorstellungen zum Ablauf eine wichtige Rolle.

Steht das Date bevor, hat die Körperpflege Priorität. Für das Treffen empfiehlt sich ein öffentlicher und neutraler Ort, beispielsweise ein Restaurant, Museum oder Theater, bevor es meist auf das Hotelzimmer geht. Zum Schutz vor Geschlechtskrankheiten wurde laut Gesetz eine Kondompflicht eingeführt. Mit der richtigen Planung und Auswahl wird das Escort-Treffen sicher unvergesslich. Es verspricht auf Wunsch prickelnde Stunden zu zweit und ist eine beliebte Alternative zu klassischen Dates.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1572 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.