Haartransplantation Spenderbereich – Heilung und Pflege

Haartransplantation Spenderbereich
Bigstock I Copyright: Jadoo
Anzeige

Eine Haartransplantation ist ein operativer Eingriff, der für viele Männer mit Haarausfall zu mehr Lebensqualität und einem neuen Selbstbewusstsein beiträgt. Bei der Haartransplantation werden die Haare aus dem Spenderbereich entnommen. Die Haartransplantation Spenderbereich Heilung ist ein wichtiger Aspekt, den du berücksichtigen solltest. Mit der richtigen Pflege kannst du die Haarverpflanzung Spenderbereich Heilung verbessern.

Die Haartransplantation Spenderbereich Heilung – abhängig von der Methode

Entscheidest du dich für eine Haartransplantation, ist das ein operativer Eingriff, der in örtlicher Betäubung erfolgt. Aus dem Spenderbereich werden die Haare entnommen. Die entnommenen Haare werden in den Empfängerbereich verpflanzt. Wie die Heilung im Spenderbereich erfolgt, hängt von der gewählten Methode der Haartransplantation ab. Grundsätzlich werden bei der Eigenhaarverpflanzung zwei Methoden unterschieden: die FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation) und die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction).

Die FUT-Methode wird heute nicht mehr in allen Haarkliniken angeboten, da sie mit einer höheren Belastung für den Patienten verbunden ist und im Spenderbereich eine bleibende Narbe entsteht. Bei dieser Methode muss nur der Spenderbereich rasiert werden. Vom Hinterkopf wird ein Streifen der behaarten Kopfhaut entnommen, der in Grafts zerlegt wird. Dieser Streifen ist einen Zentimeter breit und bis zu 20 Zentimeter lang. Der Entnahmebereich muss vernäht werden. Die Heilung des Spenderbereichs dauert länger als bei der FUE-Methode.

Bei der FUE-Methode werden Haarfollikel mit einer Hohlnadel aus dem Spenderbereich entnommen, der zuvor rasiert wurde. Die Entnahmestellen müssen nicht vernäht werden. Sie heilen ohne Narben ab. Die FUE-Methode wurde inzwischen weiterentwickelt. Bei der Roboter-Methode als Weiterentwicklung werden die Haarfollikel von einem Roboter ausgewählt und ausgestanzt. Die Einstichstellen sind gleichmäßiger verteilt und liegen nicht so dicht beeinander wie bei der klassischen FUE-Methode.

Das wirkt sich positiv auf die Heilung im Spenderbereich aus. Auch die DHI-Methode ist eine schonende Methode. Der Entnahmebereich, aus dem die Haarfollikel mit Hohlnadeln entnommen werden, beschränkt sich bei dieser Methode meistens nur auf den Hinterkopf. Auch das ist vorteilhafter bei der Haarverpflanzung Spenderbereich Heilung.

Der Heilungsprozess im Spenderbereich bei der FUT-Methode

Bei der FUT-Methode wird der Entnahmebereich der Haare vernäht oder mit Klammern verschlossen. An der Entnahmestelle bildet sich eine Kruste. Der Bereich um die Entnahmestelle rötet sich und ist empfindlich. Du solltest beim Kämmen aufpassen, dass du mit dem Kamm nicht in die Fäden oder Klammern gerätst. Das kann schmerzhaft sein und zu Blutungen führen. Auch die Kruste könnte beim Kämmen abgerissen werden. Beim Waschen der Haare könnte die Kruste abgerissen werden, wenn du zu stark rubbelst. Die Klammern oder Fäden müssen nach 10 bis 14 Tagen entfernt werden. Der Heilungsprozess im Spenderbereich ist abgeschlossen, wenn die Klammern oder Fäden entfernt werden.

Die Kruste sollte dann von der Wunde abgefallen sein. Die Rötung klingt in dieser Zeit ab. Ein Problem bei der Haartransplantation Spenderbereich Heilung kann die Narbe darstellen. Sie ist nach dem Entfernen der Klammern oder Fäden noch sehr empfindlich. Die Narbe kann, abhängig von der körperlichen Verfassung des Patienten, breit oder wulstig abheilen. Eine wulstige Narbe kann mit Laser korrigiert werden. Ist die Narbe breit, kannst du sie, wenn die Heilung vollständig abgeschlossen ist, mit Haaren auffüllen lassen. Dazu wird die FUE-Technik angewendet. Auf der Narbe werden Kanäle gestochen. Die Haarfollikel werden entnommen und in die Kanäle eingesetzt.

Die Haarverpflanzung Spenderbereich Heilung bei der FUE-Methode

Die FUE-Methode ist mittlerweile die am häufigsten angewendete Methode bei der Haartransplantation, da sie schonender als die FUT-Methode ist und die Haartransplantation Spenderbereich Heilung schneller erfolgt. Die neuartigen, schonenden Methoden für die Haartransplantation basieren auf der FUE-Methode. Da die Entnahmestellen nicht vernäht werden, stören keine Klammern oder Narben. Die Entnahmestellen sind nur klein. Allerdings solltest du nicht vergessen, dass die Entnahmestellen dicht beieinander liegen und daher keine kleine, sondern insgesamt eine große Wunde darstellen. Die Kopfhaut im Spenderbereich ist in den ersten zwei Wochen nach der Haartransplantation noch sehr empfindlich. Sie ist gerötet. An den Entnahmestellen der Haare bilden sich Krusten. Diese Krusten sollten spätestens nach 14 Tagen abheilen. Die Rötungen klingen in dieser Zeit ab.

Die richtige Pflege des Spenderbereichs

Die richtige Pflege des Spenderbereichs
Bigstock I Copyright: volkovslava

Bei der Haartransplantation Spenderbereich Heilung kommt es auf die richtige Pflege an. Egal, ob die Eigenhaarverpflanzung mit der FUT- oder FUE-Methode ausgeführt wird, kommt es im Spenderbereich genau wie im Empfängerbereich zu Juckreiz. So störend dieser Juckreiz auch sein mag, solltest du nicht kratzen, da das zu Infektionen führen kann. Weiterhin solltest du einiges beachten, um die Haarverpflanzung Spenderbereich Heilung positiv zu beeinflussen:

  • am Tag des Eingriffs und am Tag danach keinen Kaffee trinken, da er die Durchblutung fördert und es zu Nachblutungen kommen könnte
  • in den ersten 10 Tagen nach der Haarimplantation keinen Alkohol trinken, da er die Wundheilung beeinträchtigt
  • in den ersten fünf Nächten nur auf dem Rücken schlafen und zum Schlafen ein Nackenkissen sowie eine Einmalunterlage verwenden, damit der Kopf nicht mit Kopfkissen und Bettwäsche in Berührung kommt
  • in den ersten zwei Wochen körperliche Anstrengung vermeiden, denn Schweiß kann die Wundheilung beeinträchtigen und zu Infektionen führen
  • im ersten Monat nach dem Eingriff nicht in die Sauna, ins Solarium und ins Schwimmbad gehen und intensive Sonneneinstrahlung vermeiden, da Spender- und Empfängerbereich noch sehr empfindlich sind.

Waschen der Haare – ein wichtiger Beitrag zur Heilung

Einen wichtigen Beitrag zur Haarverpflanzung Spenderbereich Heilung leistest du mit dem Waschen der Haare, das 48 Stunden nach der Operation wieder möglich ist. Damit sich die Krusten gut ablösen, trägst du vor dem Waschen eine Lotion auf, die 45 Minuten einwirken sollte. Mit lauwarmem Wasser und mittlerem Druck spülst du die Lotion ab, bevor du das Shampoo aufträgst. Das Shampoo sollte einige Minuten einwirken, bevor du es ausspülst. Beim Auftragen von Lotion und Shampoo sowie beim Ausspülen solltest du nicht rubbeln. Du solltest das Haar an der Luft trocknen lassen. Lotion und Spezialshampoo wendest du 10 Tage lang an, bevor du dein eigenes Shampoo wieder anwenden kannst.

Mögliche Komplikationen im Spenderbereich

Auch wenn für die Haarverpflanzung zumeist die moderne und schonende FUE-Methode angewendet wird, handelt es sich um eine Operation, die niemals völlig ohne Risiko ist. Die Haartransplantation Spenderbereich Heilung kann durch Hautreizungen oder Infektionen beeinträchtigt werden. Sie treten auf, wenn in der Klinik unsauber gearbeitet wurde, der Patient das Kratzen nicht lassen kann oder aggressive Pflegemittel anwendet. Du solltest solche Beeinträchtigungen vermeiden, indem du dich an die Anweisungen der Klinik hältst und für die Pflege nur die Lotion und das Spezialshampoo verwendest. Liebst du Farbe in den Haaren, solltest du darauf in den ersten vier Wochen nach der Eigenhaarverpflanzung verzichten.

Ein Shock Loss ist kein Zeichen einer schlechten Haarverpflanzung Spenderbereich Heilung. Die Haare um die Entnahmestellen können ausfallen. Sie wachsen jedoch in den meisten Fällen wieder nach, wenn sich die Kopfhaut und die Haarfollikel im Spenderbereich erholt haben. Mit der richtigen Pflege und einer gesunden Ernährung kannst du das Nachwachsen der Haare fördern. Zum Pflegen kannst du Oliven- oder Arganöl verwenden, das du auf die Kopfhaut aufträgst.

Fazit: Haartransplantation Spenderbereich Heilung mit einer guten Pflege fördern

Die Haartransplantation Spenderbereich Heilung ist abhängig von der angewendeten Methode. Bei der FUT-Methode entsteht im Spenderbereich eine Narbe, da ein Streifen von der Kopfhaut entnommen wird. Der Spenderbereich muss vernäht werden. Bei der FUE-Methode kann die Heilung schneller erfolgen, da keine Narbe entsteht und die Haarfollikel mit einer Hohlnadel entnommen werden. Mit dem richtigen Verhalten nach der Haartransplantation und einer guten Pflege kannst du die Heilung im Spenderbereich positiv beeinflussen. Du solltest eine Lotion und ein Spezialshampoo verwenden und auf aggressive Pflegemittel verzichten.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 934 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.