Kleine Details, die den Style komplett machen

Männermode
Bigstock I Copyright: prometeus

Stilvolle Kleidung und ein zeitloses, geschmackvolles Erscheinungsbild ist jedem Mann wichtig. Trotzdem kann es kompliziert sein, den Style komplett zu machen. Ein perfektes Outfit ist nicht genug, auch die kleinen Details müssen stimmen. Wer sich hier auskennt, hat die Nase vorn. Es sind genau diese Feinheiten, die aus einem langweiligen Style ein stilvolles Outfit machen.

Wenn es um Stil geht, denken Herren als Erstes an Kleidung. Doch Accessoires sind mindestens genauso wichtig. Wer einmal Stücke von Marken wie Moncler getragen hat, weiß genau, was gemeint ist. Kleine, durchdachte Akzente machen aus einem langweiligen Outfit etwas Besonderes. Sie ziehen die Blicke auf sich und lassen dadurch das Gesamtbild interessanter wirken. Auch an Männern wirkt ein schicker Schal oder ein schlichter Ring geschmackvoll und modisch.

Das Outfit mag noch so stilvoll sein, passen die Schuhe nicht dazu, war die Mühe umsonst. Auch ein ungepflegtes, schmutziges Paar Schuhe oder Schuhe von schlechter Qualität können den guten Eindruck trüben. Ein Paar Prada Schuhe für Herren schafft hier Abhilfe.

Schicke Designer Schuhe werten den gesamten Look auf. Sind sie auch noch gut gepflegt, kann man gar nichts falsch machen. Schlichte Schnürschuhe oder gar ein Paar Stiefel sehen besonders gut aus. Nach dem Tragen immer ordentlich die Schuhe bürsten und mit Schuhcreme pflegen hilft dabei. So machen die hochwertigen Schuhe lang Freude.

Jeder Mann braucht eine geschmackvolle Uhr. Ob sportlich oder klassisch, eine schöne Uhr verleiht Stil. Mit einer eleganten Uhr und dem dazu passenden Band erhält jedes Outfit den letzten Schliff. Je nach persönlichem Geschmack darf die Uhr etwas größer oder auch klein sein. Das ist ganz vom Träger und dessen Stil abhängig.

Eine Uhr ist nicht nur praktisch, sondern sie ist auch ein Statussymbol, das Geschmack und modische Kenntnis signalisiert. Wer besonderen Wert auf Uhren legt, sollte eine mechanische Uhr tragen. Diese besonderen Stücke stecken noch voll echter Handwerkskunst. Damit trägt man ein richtiges Kunstwerk am Handgelenk, das bestimmt Beachtung findet und Interesse weckt.

Nicht jeder traut sich, einen Hut zu tragen. Hüte fallen auf, denn nicht jeder trägt sie. Dies kann man zu seinem Vorteil nutzen. Ein stilvoller Hut, der zu seinem Träger passt, komplettiert ein Outfit wie kein anderes Accessoire. Natürlich muss der Hut zur Kleidung passen. Hier sollte man auf die Stilrichtung achten. Kleidet man sich eher sportlich, sollte natürlich auch der Hut dazu passen.

Mag man es klassisch, darf es gerne auch ein Hut mit Krempe sein. Hüte verleihen ihrem Träger einen Hauch Eleganz oder eine sportliche Ausstrahlung. In jedem Fall trägt er dazu bei, einen Look gekonnt abzurunden. Früher gehörte ein Hut zu jeder Garderobe. Wieso sollte sich das nicht auf die heutige Zeit übertragen lassen? Aktuell liegen sie auf jeden Fall wieder voll im Trend.

Auch Herren dürfen eine schicke Tasche tragen. Greift man zu einem schlichten, einfarbigen Modell, trägt die richtige Tasche dazu bei, ein Outfit komplett zu machen. Zudem ist man mit einer praktischen Tasche für alle Eventualitäten gerüstet. So sind die wichtigsten Utensilien immer am Mann. Einfache Schultertaschen sind zeitlos und passen zu fast jedem Look. Es gibt keinen Grund, sich als Mann zu scheuen, eine Tasche zu tragen.

Jeder Mann kann seinen eigenen Stil finden und mit kleinen Details jedes Outfit aufwerten. Ein selbstbewusster Stil, mit geschmackvollen, gezielt ausgewählten Accessoires, signalisiert Selbstbewusstsein und macht einen tollen ersten Eindruck. So drückt man seine Persönlichkeit aus und wirkt ganz besonders modebewusst.

Das kann sowohl im privaten Alltag, als auch im Berufsleben von Vorteil sein. Wer sich stilvoll zu kleiden weiß, der wird von seiner Umwelt viel positiver wahrgenommen. Auch Männer haben keine Ausrede, ihr Äußeres zu vernachlässigen. Mode macht den Mann.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1595 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.