7 Lebenskompetenzen, die du online von zu Hause aus entwickeln kannst

Lebenskompetenzen
Bigstock I Copyright: Rido81

Wo auch immer man heutzutage schaut, scheinen die Anforderungen, die an einen im Leben, im Job, aber auch in der Liebe, immer größer zu werden. Für den Beruf braucht es ein Studium und zahlreiche Praktika. Und auch in der Liebe und im Leben sollte man ebenfalls gewisse Voraussetzungen mitbringen, um glücklich zu sein.

Während das Internet zwar nicht alle Antworten parat hat, gibt es dort neben der Möglichkeit, die Bundesliga zu verfolgen und wertvolle Wetttipps zu erhalten auch die Gelegenheit, wichtige Lebenskompetenzen zu entwickeln. Im Rahmen dieses Artikels möchten wir auf sieben dieser Kompetenzen eingehen und erklären, wie du diese online und von daheim aus entwickeln kannst.

1.  Kochen/Backen lernen

Ganz gleich, ob du Koch- oder Backanfänger sind und die Grundlagen erlernen möchtest oder ob du einfach nur daran arbeiten möchtest, deine Fähigkeiten zu perfektionieren und weiterzuentwickeln – dein Zuhause ist der perfekte Ort, um in der Küche zu experimentieren.

Deine Fähigkeiten in der Küche können dir dabei helfen, deinen Horizont zu erweitern, Geld zu sparen und mehr von den Lebensmitteln zu essen, die du liebst. Manche Menschen sagen auch, dass sie durch das Kochen ein besseres Gefühl der Kontrolle darüber bekommen, was sie ihrem Körper geben.

Von Huevos Rancheros bis hin zu Chicken Pot Pie – es gibt immer ein weiteres Rezept, mit dem du neue Fähigkeiten erlernen oder entwickeln kannst.

2.  Lernen, wie man Ordnung hält

Wenn du viel Zeit zu Hause verbringst, kann es hilfreich sein, deine Umgebung zu entrümpeln und so zu organisieren, dass du einen klaren Kopf behältst und dich weniger überfordert fühlst.

Wenn du zum Beispiel nie etwas in deinem Kleiderschrank finden kannst und jedes Mal, wenn du ihn öffnest, Dinge herausfallen, dann kann das dazu führen, dass du deinen Kleiderschrank eher meidest. Und ehe du dich versiehst, ist es bereits 14 Uhr und du sitzt immer noch in deinem Pyjama da. Je besser wir organisiert sind, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir etwas aufschieben.

3.  Office und IT-Skills lernen

Wenn du schon lange vorhattest, deine Excel-Kenntnisse aufzufrischen, ein LinkedIn-Konto einzurichten oder zu lernen, wie man programmiert, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um dies zu tun. Die Hektik unseres Alltags kann es schwierig machen, sich hinzusetzen und auf das Erlernen neuer Fähigkeiten zu konzentrieren.

Dies und die Tatsache, dass sich die Technologie ständig weiterentwickelt, kann dazu führen, dass du dich ein wenig zurückgesetzt fühlst. Warum also nicht etwas Zeit damit verbringen, den Rückstand aufzuholen? Wenn du auf der Suche nach einem neuen Job bist, kannst du mit dem Erwerb von Büro- und IT-Kenntnissen auch einige Pluspunkte in deinem Lebenslauf sammeln.

4.  Eine neue Sprache erlernen

Das Erlernen einer neuen Sprache hat viele Vorteile, z. B. hält es dein Gehirn fit, du hast eine Ausrede, um zu reisen, und es bringt deine Karriere voran.

Viele von uns bewundern andere, die eine zweite, dritte oder sogar vierte Sprache sprechen, und wünschen sich, das Gleiche schaffen zu können. Mit ein wenig Geduld, Entschlossenheit und Leidenschaft kannst du es ebenfalls schaffen. Es ist wichtig, dass du eine Art des Lernens wählst, die dir Spaß macht, um deine Chancen zu erhöhen, es durchzuziehen.

5.  Optimismus lernen

Viele Menschen sind überrascht von dem Vorschlag, dass man lernen kann, optimistisch zu sein, denn es wird oft angenommen, dass Menschen so geboren werden. In Wirklichkeit kannst du aber in jedem Alter lernen, optimistisch zu werden, indem du ein paar Techniken anwendest. Dazu gehören Dinge wie das Erkennen negativer Gedanken, das Führen eines Dankbarkeitstagebuchs und das Visualisieren einer positiven Zukunft.

Optimismus kann dazu beitragen, Stress und Angstgefühle zu reduzieren, die oft durch Katastrophenstimmung verursacht werden. Optimismus wird auch mit einer besseren Schlafqualität, gesünderen Verhaltensweisen und einem größeren sozialen Netzwerk in Verbindung gebracht.

6.  Meditieren und entspannen lernen

Vielleicht gibt es eine oder mehrere Fähigkeiten in dieser Liste, die du gerne entwickeln würdest, aber manchmal besteht das größte Problem darin, deinen Geist so weit zu beruhigen, dass du sie ausführen kannst. In diesem Fall könntest du in Erwägung ziehen, zu meditieren.

Achtsamkeit ist eine der beliebtesten Meditationstechniken, die dein Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment über deine Sinne schärft. Konzentriere dich etwa ausschließlich darauf, was du in einem bestimmten Moment riechst, berühren oder schmecken kannst.

Wenn wir uns im gegenwärtigen Augenblick befinden, können wir uns nicht auf die Vergangenheit und die Zukunft konzentrieren und uns darüber Sorgen machen. In achtsamen Momenten fühlen wir uns also eher friedlich.

7.  Investieren lernen

Dies ist für diejenigen, die glauben, dass es keine Notwendigkeit gibt, für die Zukunft zu sparen. Die persönlichen Finanzen sind eine der wichtigsten Dimensionen, und sie müssen mit Vorsicht behandelt werden. Wenn du glaubst, dass du innerhalb weniger Wochen Gewinne machen kannst, wenn du investierst, dann liegst du falsch. Lerne, wie man an den Aktienmärkten Kapital anlegt und investiere langfristig in gute Aktien. Kurzfristige Gewinne sind später jedoch möglich, sobald du dich mit dem Markt vertraut gemacht hast.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1755 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.