10 Dinge, die beim Tischtennis zu beachten sind

tischtennis 10 Dinge, die beim Tischtennis zu beachten sind

Schon in Kindertagen warst Du vom Tischtennis begeistert. Heute hat sich die Perspektive geändert, aber Deine Begeisterung ist ungetrübt und treibt Dich auf die Suche nach dem passenden Equipment. Tischtennis spielen macht richtig Spaß, vor allem dann, wenn Du die optimalen Schläger und Bälle nutzt und Dich für Sportbekleidung entscheidest, die Dir Bewegungsfreiheit gibt und den Schweiß aufsaugt. Ob Profi Tischtennis oder sportliches Hobby, diese 10 Dinge werden Deine Performance optimieren und Deine Freude am Spiel erhöhen.

Die richtigen Bälle und eine Ballbox zum Schutz

Der perfekte Tischtennisball misst 40 Millimeter Durchmesser und ist 2,7 Gramm schwer. Auch wenn Du nicht in einem professionellen Turnier antrittst, solltest Du beim Ballkauf auf Modelle mit mindestens 3 Sternen als Qualitätsmerkmal achten und Dich auf das ITTF Zeichen berufen. In der Vergangenheit bestand der Tischtennisball aus Zellulose, doch seit Juni diesen Jahres werden im Profisport ausschließlich Modelle aus Kunststoff eingesetzt. Diese kannst Du ebenfalls verwenden und wirst erstaunt sein, dass sie sich optimal anbieten und in ihren Flugeigenschaften präzise sind.

Welcher Schläger passt zu Dir?

Tischtennisschläger ist nicht gleich Tischtennisschläger. Einen guten Schläger im Tischtennis erkennst Du an der anatomischen Ausrichtung in Deiner Hand, sowie an den hochwertigen Belägen. Hier greifst Du am besten zu einem Modell mit ITTF Zertifizierung und hast die Gewissheit, dass der Schläger beim Tischtennis mit optimaler Funktionalität überzeugt und nicht einfach nur in Deiner Hand liegt, sondern wie eine Armverlängerung zu einem Teil Deines Körpers wird. Der Holzgriff muss ergonomisch geformt sein und so ohne zu verrutschen oder zu drücken in Deiner Hand liegen. Da nur ein hochwertiger Belag der hohen Beanspruchung im Tischtennis entspricht, sind auch hier Kompromisse ausgeschlossen.

Sportschuhe Indoor und Outdoor, sowie richtige Socken

Da Du flexibel und schnell sein musst, mit jedem Schritt einen sicheren Stand benötigst und Schweißfüße vermeiden solltest, ist die perfekte Abstimmung von Sportschuhen und Socken ein Muss. Sportsocken aus Baumwolle sind zu bevorzugen, da diese den Schweiß aufsaugen und für ein angenehmes Fußgefühl sorgen. Am besten nutzt Du die Farbe weiß, da schwarze Socken schnell fusseln. In der Halle benötigst Du andere Sportschuhe als Outdoor, sodass Du in jedem Fall ein Paar für jeden Untergrund besitzen solltest. Eine rutschfeste Gummisohle wird Dich in der Halle vor Stürzen bewahren und Dir so ein viel besseres Tischtennis Spiel ohne Verletzungsgefahr ermöglichen.

Sportbekleidung beim Tischtennis

Vergiss die Kindheitstage, in denen Du mit einem normalen Shirt und der Jeans auf den Sportplatz gegangen und mit Deinen Freunden ein paar Runden Tischtennis gespielt hast. Heute legst Du großen Wert auf Sportkleidung mit Anti-Schweiß Funktion und hast die Möglichkeit, diese auf Deine persönlichen Bedürfnisse abgestimmt zu wählen. Das Shirt, wie auch die Hose sollten nicht in der selben Farbe wie der Ball sein, da Du Deinen Gegner irritieren und den Ball auf Deiner Seite der Platte praktisch unsichtbar machen würdest. Weiter ist ein gut sitzendes, nicht zu enges aber keinesfalls schlabberndes Shirt zu bevorzugen. In einem zu weiten Shirt könntest Du an der Platte hängenbleiben und den Schlag zum Erfolg nicht präzise ausführen können. Ein Material mit Anti-Schweiß Funktion bleibt auf Deiner Haut trocken und fühlt sich auch nach einem kräftezehrenden Einsatz noch gut an.

Trinken ist wichtig

Durch die stetige Bewegung und hohe Kraftanstrengung verliert Dein Körper Flüssigkeit. Ohne ausreichend zu Trinken, würdest Du dehydrieren und schon nach einigen Schlägen Probleme mit dem Kreislauf bekommen. Eine Trinkflasche mit Wasser gehört zum wichtigsten Equipment und sollte nicht erst bei sehr großem Durst, sondern in regelmäßigen Abständen zum Einsatz kommen. Tischtennis ist durchaus ein sehr schweißtreibender Sport und kann Deinen Körper mehr Flüssigkeit kosten, als Du auf den ersten Blick vermuten würdest. Wenn Du ausreichend trinkst und die ausgeschwitzte Flüssigkeit wieder aufnimmst, wird Dein Kreislauf bis zum Sieg durchhalten und Du wirst ohne Probleme jede Herausforderung Deines Gegners annehmen können.

Schweiß in den Augen, Spiel verloren

Mit einem Schweißband kannst Du Dir den Schweiß von der Stirn wischen und vermeidest das Brennen in Deinen Augen. Läuft Dir Schweiß übers Gesicht, behindert Dich diese natürliche Reaktion Deines Körpers nachhaltig beim Tischtennis spielen. Auch wenn ein Schweißband häufig nur als modisches Accessoire gesehen wird, ist es weitaus mehr und schützt Dich vor einem Abbruch, der mit brennenden Augen nicht lange auf sich warten ließe. In einer einfachen Handbewegung hast Du den Schweiß mit dem kleinen Band an Deinem Arm von der Stirn gewischt und eine Möglichkeit gewählt, die mit hoher Saugkraft das ganze Spiel über durchhält und so ein optimaler Begleiter im Tischtennis ist.

Handtuch zum Duschen

Die Dusche hast Du Dir nach dem Training oder einem Tischtennis Match redlich verdient. Doch hast Du das Handtuch vergessen, könnte die angenehme Dusche zu einem Problem werden. Am besten packst Du ein kleines und ein großes Handtuch in Deine Sporttasche, sodass Du auch während des Spiels größere Mengen Schweiß abwischen oder Deine Haare mit dem Handtuch trocknen kannst, welches Du nicht nach der Dusche nutzen möchtest.

Die passende Sporttasche und alles rund um Tischtennis

Um Dein ganzes Equipment zu verstauen und die Bälle in ihrer Ballbox sicher zu transportieren, ist eine entsprechende Sporttasche für Dich von Vorteil. Diese, sowie jegliches Zubehör und Sportbekleidung zum Tischtennis spielen findest Du im Tischtennis Onlineshop www.spinball.at. Mit der richtigen Ausrüstung, dem für Dich perfekten Schläger und hochwertigen Bällen wird Dein Sieg nicht lange auf sich warten lassen und Du wirst eine ganz neue Freude am Tischtennis entdecken. Der Shop www.spinball.at ist Deine erste Adresse für hochwertiges Tischtennis Equipment im Web.

Über Der Philosoph (391 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen