Verführerische Modetipps für Stunden zu zweit

Verführerische Modetipps
Bigstock I Copyright: Viorel Sima

Es gibt Momente im Leben, die besonders schön und intim sind. Die Rede ist von Stunden zu zweit, in denen man sich komplett aufeinander konzentriert und die Welt um sich herum vergisst. Aber nicht nur die Atmosphäre des Raumes, sondern auch, dass wir tragen, hat einen Einfluss auf die vorherrschende Stimmung.

Doch mit welchen sinnlichen Teilen können Sie Ihren Partner verführen, was passt zu einem Strapon und welche Farben sowie Stoffe sind sinnlich und sexy zugleich? Wir gehen diesen Fragen auf den Grund!

Das kleine Schwarze als zeitloser Klassiker

Das kleine Schwarze darf in keiner Garderobe einer Frau fehlen! Es ist zeitlos, elegant und setzt die weiblichen Kurven wunderbar in Szene. Mit High Heels und einer eleganten Clutch wird daraus ein verführerisches Outfit. Dabei bringt das Kleid noch einen weiteren Vorteil mit: Es passt zu fast jeder Gelegenheit und wird Sie bei einem romantischen Candle-Light-Dinner ebenso gut aussehen lassen wie auf einer Cocktailparty.

Doch damit beginnt der Abend erst. Das, was Ihrem Partner wirklich den Atem rauben wird, ist das, was Sie darunter tragen.

Dessous, die den Atem rauben

Dessous gehören zu den absoluten Klassikern der Verführung. Dabei finden Sie heutzutage bei Anbietern wie Amorana, sexy aber auch gewagte Modelle, die Sie in einem Shop vor Ort so bislang nicht gesehen haben. Wählen Sie selbst aus, was Sie zur Verführung einsetzen wollen:

  • BH-Sets: BHs mit zarter Spitze oder verführerischen Cut-Outs setzen Ihre Kurven gekonnt in Szene und lassen Ihren Partner dahinschmelzen. Halbschale, Balconette oder schön transparent? Auch beim passenden Unterteil können Sie aus Pantys, Strings oder erotischem Ouvert wählen.
  • Strapon: Sie möchten das Liebesspiel besonders einheizen und ein Strapon kommt zum Einsatz? Diese finden Sie in Form eines Geschirrs, zu welchem Sie einen String tragen können oder bereits eingearbeitet in sexy Unterwäsche.
  • Bodys: Für diejenigen, die es gerne etwas mehr bedeckt, aber dennoch sinnlich mögen, sind Bodys eine gute Wahl. Sie umschmeicheln die weiblichen Formen und zaubern eine schöne Silhouette.
  • Corsagen: Corsagen sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch noch praktisch. Sie können kleine Problemzonen kaschieren und gleichzeitig die Taille betonen. Für einen aufregenden Abend zu zweit eignen sich Modelle aus edler Spitze oder glänzendem Satin.
  • Babydolls: Diese sind nicht nur als kurze Nachthemden bekannt, sondern sind perfekt für romantische Stunden. Sie umspielen die Figur auf sinnliche Art – perfekt, wenn Sie es lieber verspielt lieben.
  • Strapse: Kaum ein Mann kann den Blick von diesem sexy Accessoire abwenden. Sie passen zu verschiedenen Dessous und verleihen Ihnen einen Hauch von Eleganz und Sexappeal.

Sinnliche Farben und Stoffe

Neben der eigentlichen Wahl an Dessous sollten Sie die Material- und Farbauswahl nicht auf die leichte Schulter nehmen. Besonders sinnliche Farben wie Bordeauxrot, Dunkelgrün oder Tiefblau haben eine elegante und geheimnisvolle Wirkung. Schwarz und Rot sind hingegen Klassiker, mit denen Sie immer goldrichtig liegen. Stimmen Sie Ihr Make-up und die Accessoires auf die gewählten Farben ab.

Satin, Seide oder Spitze fühlen sich nicht nur auf der Haut verführerisch an, sie sehen auch besonders edel aus. Möchten Sie hingegen eher dominant auftreten? Dann sind Dessous aus Leder an dieser Stelle gefragt – sie haben also die Qual der Wahl!


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1989 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*