Vrsac Städtereise: Zwischen Wein der Spitzenklasse, einer Festung aus dem 15. Jahrhundert und dem Millenium-Sportzentrum

Vrsac
Bigstock I Copyright: ZRad
Anzeige

Paris, Madrid, Barcelona, Kopenhagen und Amsterdam – Städtereisen liegen im Trend. Auch Vrsac ist eine Städtereise wert. Die kleine Stadt in Serbien trägt den deutschen Namen Werschetz, heißt auf Ungarisch Versec und liegt etwa 80 km nordöstlich von Belgrad. Sie befindet sich mitten im Banat und lockt mit hervorragenden Weinen, historischer Architektur und einem modernen Wirtschaftszentrum.

Vrsac Städtereise – warum?

Vrsac: Banatski Rizling
Bigstock I Copyright: tony4urban

Du liebst guten Wein, Wein mit Tradition, aus einem vielleicht nicht ganz gängigen Anbaugebiet? Du magst Riesling? Welschriesling interessiert Dich, und Du findest osteuropäische Metropolen einfach interessant? Willkommen in Vrsac. Die Stadt liegt in einem für hervorragende Qualität bekannten Weinbaugebiet, und der Weinkeller von Vrsac ist einer der drei größten Weinkellereien in ganz Europa. Aber nicht nur das macht den Weinkeller interessant. Er ist eine echte architektonische Sensation. Wenn Du schon einmal hier bist, kannst Du auch den Weinkeller im Dorf der Winzer Gudurica besichtigen – noch so ein berühmtes Kleinod. Oder vielleicht besichtigst Du eher das Weingut der Familie Vinik.

Rote Weine gibt es hier übrigens fast nicht, es dreht sich alles um Weißwein. Der wird in den 1,700 Hektar an Weinbergen des Unternehmens Vrsacki Vinogradi angebaut. Das ist der führende Winzer hier in der Gegend. Insgesamt befinden sich allerdings in der Region rund um Vrsac 2,100 Hektar Weinberge. Im Gebiet um Vrsac dominieren Verstisol Böden, Fahl Cambisol und diluvial Böden mit Treibsand. Dank kontinentalem Klima gedeihen die Reben hier hervorragend. Ein Spaziergang durch die Weinberge ist entspannend – aber eigentlich wolltest Du ja eine Vrsac Städtereise machen und nicht die Landschaft drumherum bewundern …

Ganz konkret: Weinlese-Tage Grapeball

Vrsac Wein
Bigstock I Copyright: Vladimir Zuev

Am dritten Wochenende September findet alljährlich der Grapeball statt. Die Ausstellung wurde zum ersten Mal im lokalen Bistro Tod Eva Lljuca im Jahr 1857 abgehalten, allerdings erwähnt schon ein Dokument aus dem Jahr 1494 eine Zahlung von 10,5 Dukaten für ein Fass Vrsac Wein. Die Weinlese-Tage werden bieten Dir zahlreiche Veranstaltungen rund um Trauben und Wein, kulturelle und kommerzielle Angebote. Aber auch die sportlichen Veranstaltungen an diesem Wochenende können sich sehen lassen. Historische Dokumente lassen übrigens vermuten, dass der Weinbau in Vrsac auf die Zeit der Daker und der Römer zurückgeht.

Die meisten Winzer in Vrsac bieten auf Anfrage private Führungen durch die Weinberge und die Weinkeller an. Wenn Du Interesse an einer Weinprobe hast, schau Dich doch einfach vor Ort um. In den meisten Fällen musst Du nicht vorher buchen, sondern kannst relativ spontan einen Einblick in das Leben der Winzer bekommen.

Sehenswürdigkeiten? Gibt es zuhauf!

Vrsac Ausicht Festung
Bigstock I Copyright: Mihailo K

Schnapp Dir Deine Sneaker und geh auf Erkundungstour. Vrsac ist nicht so groß, Du kannst Dir die Stadt und vor allem den historischen Kern einfach erlaufen. Den Touristenbus sparst Du Dir. Du fängst an, indem Du Dir einen Überblick verschaffst. Etwas oberhalb der Stadt, auf einem kleinen Berg gelegen, findest DU die Festung von Vrsac. Die wurde im 15. Jahrhundert von König Sisismund eine Burg errichtet, denn die Osmanen rückten an. Der Schutz war wichtig, vom originalen Bau ist allerdings nur noch ein Turm erhalten. Und von dem aus hast Du eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Die entstand um das Jahr 1425, als sich serbische Flüchtlinge am Fuß des Berges ansiedelten. Die Stadt wuchs, bis 1606 der serbische Aufstand von den Osmanen niedergeschlagen wurde.

Vrsac Kula
Bigstock I Copyright: Florin Cnejevici

Der größte Teil der Bevölkerung floh nach Siebenbürgen. Aber etwa 100 Jahre später ließen sich die ersten Deutschen hier nieder. Weinbauern aus der Gegend rund um die Mosel bewohnten drei Straßen in Deutsch Werschetz, gleich neben Serbisch Werschetz. Rumänen und Juden siedelten sich ebenfalls an. Der größte Teil der Bevölkerung war über die Jahrhunderte mit dem Weinbau beschäftigt, lange Zeit bleiben die Deutschen hier dominant.

Wenn Dir nach einer kleinen Besonderheit zumute ist, solltest Du Dir die sogenannten Apotheke auf der Treppe ansehen. Die älteste Apotheke der Stadt wurde im Jahr 1784 eröffnet. Heute siehst Du in einer kleinen Ausstellung die Apotheke selbst, aber auch einige Artefakte, die in der Nähe ausgegraben wurden. Ein paar Kunstwerke hängen hier, der Eintritt ist günstig. Wenn Du eine anstrengende Anreise hattest oder einfach so mal eine Stunde überbrücken willst, ist das genau die richtige Anlaufstelle für Dich.

Historischer Stadtkern

Verschaffe Dir vom Turm aus einen ersten Eindruck von der Stadt: Du siehst den historischen Stadtkern, der ziemlich gut erhalten ist. Hier im Kern der ursprünglichen Siedlung liegt der serbisch-orthodoxe Bischofspalais aus dem Jahr 1759. Die barocke Architektur ist üppig und extrem fotogen. Auch die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt ist in diesem Stil gehalten, wurde 1763 eingeweiht und ist ebenfalls serbisch-orthodox orientiert. Zum Stadtkern gehört die serbisch-orthodoxe Domkirche zum Hl Nikolaj, erbaut in den Jahren 1783 bis 1785. Und eine römisch-katholische Stadtpfarrkirche zum Heiligen Gerhard findest Du ebenfalls hier, sie ist im neugotischen Stil gehalten und stammt aus den Jahren 1860 bis 1863. Genug Sakralarchitektur? Dann vertrete Dir doch einfach ein wenig die Füße und bummel durch den Stadtkern.

Vrsac Stadtkern
Bigstock I Copyright: tony4urban

Die meisten Gebäude hier stammen aus dem 18. und dem 19. Jahrhundert. Das Rathaus ist beispielsweise im schottischen Landhausstil gehalten. Was erst einmal wie ein Stilbruch erscheint, fügt sich in das Gesamtbild aber ganz gut ein. Der Stadtpark im Stil eines englischen Landschaftsgartens verwöhnt Dich mit ein bisschen Grün und viel Ruhe mitten in der Stadt. Der alte Baumbestand verschüttet die Wege im Park, den sich die Natur langsam ein bisschen zurückerobert. Gärtner greifen hier nur sehr vorsichtig ein, so dass der Landschaftsgarten zunehmend romantisch-verwildert wirkt. Wenn Du mit der entsprechenden Begleitung reist, solltest Du Dir den Park auf keinen Fall entgehen lassen! Hier kannst Du für ein Weile die Stadt vergessen.

Vrsac Park
Bigstock I Copyright: PACMAN79

Wenn Du noch Lust auf mehr Besichtigungen hast, solltest Du Dir das Stadtmuseum anschauen. Hier wartet eine gut dokumentierte und sehr reiche archäologische Sammlung auf Dich. Falls das nicht Dein Ding ist, läufst Du weiter durch die Altstadt und schaust Dir die rumänisch-orthodoxe Stadtpfarrkirche zum Heiligen Erlöser an, die aus dem 19. Jahrhundert stammt.

Kloster Mesic

Da ist das serbisch-orthodoxe Kloster Mesic, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde, aber auf eine Gründung aus dem Jahr 1225 zurückgeht. Große Teile der Anlage wurden 1716 von den Osmanen zerstört, 1788 erneut von den Osmanen zerstört, 1892 bei einem Erdbeben beschädigt. In der Kirche warten Fragmente von Fresken aus dem 17. Jahrhundert auf Dich, ein Teil ist im 18. Jahrhundert entstanden. Ein barocker Glockenturm steht da, und im Kloster befinden sich alte Handschriften und alte, wertvolle gedruckte Bücher. Es ist einen Besuch wert, wenn Du Dich für die Geschichte religiöser Architektur interessierst oder schlicht alte Klosteranlagen romantisch findest.

Vrsac Städtereise ohne Sport?

Das geht natürlich nicht. Du wirst länger als einen Tag in der Stadt bleiben, also solltest Du Dir das Sport-, Wirtschafts- und Kulturzentrum Millennium nicht entgegen lassen. 3.600 Zuschauer finden hier Platz. Das Basketballteam Hemofam Vrsac ist hier zu Hause. Das Stadion gilt als Aushängeschild der Stadt und hat schon zahlreiche international wichtige Spiele der WM und EM beherbergt – vielleicht hast Du ja Glück und kannst ein interessantes Spiel in diesem tollen Stadion genießen.

Und – Action!

Paragliding Vrsac
Bigstock I Copyright: rasica

Du willst die Stadt doch lieber von weit oben sehen? Geht klar – GandraFly Paragliding ermöglicht es. Der Leiter der Paragliding Events organisiert nicht nur die entsprechenden Ausflüge für Touristen wie Einheimische. Wenn Du Deine Vrsac Städtereiseauf besondere Art und Weise genießen willst, lässt du Dich als Anfänger vom Chef persönlich im Tandem mitnehmen. GandraFly findest Du allerdings nicht in Vrsac selbst, sondern etwas außerhalb. Als erfahrener Pilot wird Dich Dein Guide aber im Tandem über die Festung und die Altstadt führen. Du kannst die Aussicht genießen, während Dein Pilot die Führung übernimmt und sich um Deine Sicherheit in der Luft kümmert. Sollte Paragliding also schon länger auf Deiner Bucket List stehen, könntest Du das wunderbar mit Deiner Vrsac Städtereise verbinden. Diese Reise wird garantiert unvergesslich für Dich!

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen: 4,45 von 5)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1043 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.