Was macht hochwertige Sicherheitsschuhe aus?

Sicherheitsschuhe
Bigstock I Copyright: Kuzma
Anzeige

Ganz gleich, ob auf der Baustelle beim Hausbau, der Arbeit auf dem eigenen Hof oder beim täglichen Hobby-Handwerk – eine hochwertige Arbeitskleidung und die dazugehörige Sicherheitsausrüstung ist unverzichtbar. Einer der wichtigsten Bestandteile dieser Arbeitsschutzkleidung sind Sicherheitsschuhe, oder oft auch Arbeitsschuhe genannt.

Wer sich näher mit der Thematik auseinandersetzt, merkt schnell wie groß die Auswahl auf dem Markt ist. Auf den ersten Blick sind die Unterschiede der verschiedenen Modelle und Hersteller nicht zu erkennen, jedoch macht es definitiv Sinn sich über die verschiedenen Anforderungsbereiche von Sicherheitsschuhen zu informieren, bevor man sich für ein Modell entscheidet.

Unterscheiden anhand der Berufsgruppe

Jeder Beruf, oder jedes Anwendungsgebiet, hat seine ganz eigenen Ansprüche auf den Arbeitsschuh. Ein Maurer benötigt somit gänzlich andere Schuhe als ein Elektriker, Farbe und Form stehen dabei eher an hinterer Stelle im Auswahlprozess.

Folgende Kriterien sollten bei der  Auswahl vor allem berücksichtigt werden:

  • Schnittfestigkeit der verwendeten Materialien
  • Durchtrittsicherheit der Sohle
  • Stärke der Zehenschutzkappe
  • Dauer der Wasserabweisenden Eigenschaften
  • Antistatische, bzw. leitfähige Eigenschaften
  • Beständigkeit gegenüber Chemikalien, Kraftstoffen und Ölen
  • Rutschfestigkeit der Sohle (auch auf Öl)
  • Aufnahme der Stoßenergie im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Form (Standard-Schuh, knöchelhoch, Sandale, Stiefel, …)

Diese Eigenschaften werden anhand verschiedener Sicherheitsklassen (Von „SB“ bis S5) und verschiedenen Zusatzangaben eingeteilt und müssen von allen Herstellern deklariert werden. Diese Einteilung ermöglicht es anhand des Einsatzgebietes eine Vorauswahl zu treffen.

Überlegen Sie also am besten einmal welche Anforderungen Sie an den idealen Sicherheitsschuh haben. Auf der Hofarbeit sind beispielsweise antistatische Eigenschaften deutlich weniger wichtig, als eine profilierte und Rutschfeste Schuhsohle und auf der Baustelle sollte die Sohle dringend durchtrittsicher sein, um auszuschließen, dass sich Nägel oder Schrauben in das Innere des Schuhs bohren können. In den meisten Online-Shops kann dann über die Sicherheitsklasse gefiltert werden, sodass nur noch relevante Modelle in Frage kommen.

Die Auswahl des richtigen Modells

Wenn Sie die richtigen Anforderungen herausgesucht und nur die relevanten Modelle herausgefiltert haben, werden Sie sehen, dass es noch immer viele unterschiedliche Modelle zu erwerben gibt. Achten Sie nun auch auf die richtige Passform: Wenn Sie beispielsweise einen eher breiten Fuß haben, sollte auch der Sicherheitsschuh eher breit gebaut sein.

Die Schuhe selbst sind konstruktionsbedingt in der Regel relativ fest und passen sich der Form des Fußes nur bedingt an. Gerade bei Arbeitsschuhen, die täglich mehrere Stunden getragen werden, kommt es also auf die perfekte Passform an. Lesen Sie sich die Produktbeschreibungen also ausführlich durch.

Wir sind uns sicher, dass Sie mit den hier genannten Tipps den perfekten Sicherheitsschuh für Ihre individuellen Anforderungen finden können und wünschen Ihnen viel Freude mit der Recherche.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1200 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.