Welche Vorteile hat AMP? – Accelerated Mobile Pages für Blogs

amp-accelerated-mobile-pages
Welche Vorteile hat AMP? - Accelerated Mobile Pages für Blogs

In letzter Zeit fiel häufig der Begriff AMP, die Kurzform für Accelerated Mobile Pages für Blogs. AMP ist ein Projekt, welches von Google unterstützt sowie gefördert wird. Doch was verbirgt sich dahinter und welche Vorteile bringt dir AMP für deine Webseite? Diese Frage beantworten wir im folgenden Ratgeber.

Mit AMP Ladezeit der Webseite verringern

Smartphone-Amp-SEO

Geschwindigkeit spielt bei der Erstellung der Webseiten eine überaus wichtige Rolle und genau dieses Ziel verfolgt AMP: die Ladezeit der Webseite zu verringern.  Laut Google wird die Ladezeit um 15 bis 85 Prozent reduziert. AMP ist damit ein sehr wichtiger Ranking-Faktor. Dies bedeutet, dass AMP-optimierte Seiten besser und schneller platziert werden und sie mehr Besucher erzielen. Doch wie ist dies möglich? Google AMP ist ein webbasiertes Framework, das die Webseite verschlankt, was durch eine Reduzierung des Quellcodes geschieht. Neben dem eigentlichen Quelldokument wird das AMP HTML Format verwendet, wodurch die Ladezeiten auf den mobilen Endgeräten sehr stark verringert werden sollen. Der Trick ist dabei, dass Google die Inhalte bereits lädt, während sich der User die Suchergebnisse noch im Karussell anschaut.

AMP Seiten in den Suchmaschinen erkennen

Smartphone-Ladezeiten-AMP

Googles Ziel ist also nichts anderes, als das mobile Web enorm zu beschleunigen. Die Seiten werden dann von Google noch mal optimiert und komprimiert. Letztendlich können sie auf dem Smartphone tatsächlich blitzschnell erscheinen. Die Webseite soll zudem schon vor dem kompletten Abschluss des Ladevorgangs zu benutzen sein. Die AMP-Webseiten werden in der mobilen Googlesuche zudem bevorzugt berücksichtigt und am Anfang der Suchergebnisse dem User angezeigt. In den Suchergebnissen von Google werden sie außerdem mit der Abkürzung AMP hervorgehoben. Dem User soll damit angezeigt werden, dass die Ergebnisse sehr schnell laden. Die AMP Seiten erhalten letzten Endes mehr Aufmerksamkeit sowie klickstärkere Platzierungen, sodass ein ziemlich großer Traffic-Vorteil für AMP entsteht. Für die klassischen Webseiten bleibt somit viel weniger Traffic übrig.

Vorteile von AMP im Überblick:

Deutliche Reduzierung der Ladezeit

Die Webseite wird beim Klick auf ein AMP-Suchergebnis vorgerendert ausgeliefert, sodass die Ladezeit der Webseiten auf den mobilen Endgeräten kaum schneller sein könnte. Durch die Verringerung des erforderlichen Speicherplatzes, der technischen Komplexität und dem ausführlichen Caching sollen sie fast ohne Wartezeit geladen werden. Die Beschleunigung soll 15 bis 85 Prozent erreichen.

Listing im so genannten Top stories carousel (Einblendung des AMP-Karussells)

Das erweist sich vor allem bei news-getriebenen Inhalten als vorteilhaft und kann zur Verbesserung der Distribution sowie zu mehr Traffic führen.

Webseiten sind in der mobilen Google-Suche gekennzeichnet

AMP-Seiten werden mit dem ikonischen Blitz dargestellt, damit der User weiß, dass die Webseite schnell lädt.

Wie wird das AMP verwendet?

AMP-Google-Cache-Server

Die validierte AMP-basierte Webseite liegt auf dem eigenen Server und erhält von der Desktop-Webseite sowie zurück zur Desktop-Webseite entsprechende Tags. Eine 2. Version der AMP-Seite liegt auf Googles Cache-Server und wird mit der Desktop-Webseite verknüpft. Dies bedeutet, dass hier eine Cache-Version der AMP-Webseite liegt, die von Google gehostet und im Rahmen der schnelleren Bereitstellung später geladen wird.

Fazit

AMP (Accelerated Mobile Pages) verfolgt das Ziel, den Herausgebern von mobilen Webseiten dabei zu helfen, dass die Schnelligkeit und Lesbarkeit der Seiten erheblich verbessert wird. Daraus resultiert eine sehr stark erhöhte Aufmerksamkeit. Die Ladezeiten werden, verglichen mit den herkömmlichen Responsive Seiten, um ein Vielfaches beschleunigt. AMP dient somit als perfekt optimierte Version der Webseite, die in der Zukunft zum Standard werden könnte. Google AMP ist auf alle Fälle schon jetzt eine sehr interessante Entwicklung für das Mobile SEO sowie für SEOs. Vor allem in Anbetracht darauf, dass die Ladezeiten zu den wichtigsten SEO Rankingfaktoren gehören, kann durch die Nutzung von Google AMP wahrscheinlich ein Rankingboost erwartet werden.

Über Der Philosoph 520 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*