Erste Schritte zum Bitcoins Kaufen

Bitcoins Kaufen
Bigstock I Copyright: KTstock
Anzeige

Du hast sicher von dem enormen Kursanstieg des Bitcoin und auch anderer Kryptowährungen gegen Ende des Jahres 2020 gehört. Vielleicht hältst du diese Entwicklung für eine Blase, die schnell wieder platzen wird. Es stimmt auch sicher, dass ein weiterer Anstieg in dieser Höhe keineswegs sicher ist und auch Einbrüche im Kurs ohne Weiteres vorstellbar sind.

Was sind diese Kryptowährungen aber eigentlich? Kryptowährungen sind ein Thema, das nicht einfach wieder verschwinden wird. Mit den hier beschriebenen Schritten gehörst du zu den Pionieren in diesem Bereich und das ohne wesentliches Risiko. Mit wenig Aufwand und einem kleinen Betrag lernst du Bitcoin und den ganzen Bereich der Kryptowährungen kennen. Für eine erste Nutzung ist die Grundidee einfach genug darzustellen.

Bitcoins sind Einträge in eine Buchhaltung, die in der Form einer sogenannten Blockchain auf zahlreichen Computern im Internet gespeichert ist. Jeder kann eine Kontonummer wählen und mit einfachen hier beschriebenen Mitteln zu einem Bitcoin Konto kommen. Zu der Kontonummer gehört ein geheimer Schlüssel, der zum Übertragen der Bitcoins auf diesem Konto erforderlich ist. Die Kontonummer kann öffentlich bekannt sein, damit jeder darauf etwas überweisen kann.

Im Gegensatz zu Bankkonten werden Bitcoin-Konten nicht von einer zentralen Stelle verwaltet. Darin besteht die technische Neuerung, dass sich diese vielen Computer untereinander auf eine korrekte Form der Kontenführung einigen können. Die Einzelheiten dazu sind interessant, für eine Verwendung von Bitcoin sind sie aber nicht notwendig.

Die einfachste Möglichkeit ist eine Börse für Kryptowährungen, wo du Bitcoins und zahlreiche andere Kryptowährungen erwerben und speichern kannst. Eine solche Börse funktioniert wie ein online-Banking. Such dir eine der größeren Börsen aus, dann kannst du von einem seriösen Anbieter ausgehen. Registriere dich und folge den Anweisungen für eine Verifizierung deines Kontos.

Dafür brauchst du wahrscheinlich ein Ausweisdokument und vielleicht einen Nachweis deiner Adresse. Dann kannst du mit einer simplen Überweisung einen Betrag auf dein Konto bei der Kryptobörse einzahlen und ihn dann mit ein paar Klicks in eine Kryptowährung umwandeln.

Die meisten Kryptobörsen speichern den geheimen Schlüssel zu deinem Konto für dich. Das ist einfach, aber nicht so sicher wie möglich. Der nächste Schritt besteht darin, ein Konto mit nur dir bekanntem Schlüssel zu wählen und deine Bitcoin darauf zu übertragen. Dafür stehen online einfach zu findende Werkzeuge zur Verfügung oder du wählst gleich eine der Börsen, die dir auch diesen Service bietet.

Das hängt nicht nur vom Kursverlauf, sondern auch von deinen Interessen ab. Willst du einfach erste Erfahrungen mit Kryptowährungen machen und nur einen kleinen Betrag einsetzen? Dann kommt es auf den Zeitpunkt nicht an. Dieser ist aber natürlich entscheidend, wenn du gewinnbringend spekulieren möchtest. Ein Patentrezept kann es für dieses Vorgehen kaum geben, denn es würde ja sofort von jedem Investor verwendet.

Kurzfristige Schwankungen sind eine Aufgabe für Trader, die ihr Handwerk schon mit anderen Assetklassen gelernt haben. Willst du langfristig investieren, ist ein Kauf nach einem Einbruch des Kurses eine gute Idee. Stell dich aber auf eine Wartezeit ein, bis der Kurs wieder steigt.

Diese Frage lässt sich ganz klar bejahen. Für das Eröffnen eines Kontos bei einer Börse musst du vielleicht ein gewisses Alter erreicht haben, aber sogar solche Einschränkungen sollten sich umgehen lassen. Kryptowährungen wie Bitcoin sind gerade so entworfen, dass sie Vermittler im Finanzsystem wie Banken überflüssig werden lassen.

Hast du einmal ein Bitcoin-Konto, kannst du direkt von einer sogenannten Wallet Währungseinheiten zum Beispiel zur Bezahlung an ein anderes Konto übertragen. Solche Wallets gibt es als App für mobile Geräte oder als Anwendungsprogramm für deinen Computer. Die Bitcoin-Börse ist nur dazu nützlich, zu deinen ersten Bitcoin zu kommen.

Öffne ein kostenloses Handelskonto bei Bitcoin Era oder bei Bitcoin up. Beide Anbieter nehmen dein Geld und stellen durch automatischen Handel mit Kryptowährungen Gewinne in Aussicht. Eine Überweisung an einen solchen Anbieter solltest du höchstens als Experiment sehen und sicher nicht mehr als das Minimum einsetzen. Frage dich, warum die Betreiber dieser Seiten ihre Super-Handelssysteme überhaupt öffentlich zur Verfügung stellen. 

Kryptowährungen gehören zu den innovativsten Entwicklungen des letzten Jahrzehnts. In Ländern mit schlecht entwickeltem Finanzsystem werden sie heute schon den offiziellen Währungen vorgezogen. Auch bei uns werden sie sich mit ihren Möglichkeiten zur schnellen und billigen Übertragung von Werten immer mehr durchsetzen.

Erste Erfahrungen mit Bitcoins Kaufen kannst du wie hier beschrieben mit wenig Aufwand an Zeit und Geld machen. Wenn du größere Beträge einsetzen möchtest, gilt dasselbe wie bei allen Investitionen. Du solltest dich gut informieren, wie die Chancen und Risiken aussehen. Dann kannst du aber auch zu denen gehören, die von der Entwicklung der Kryptowährungen schon in der Anfangsphase profitieren.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1446 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.