Gebrauchtwagen kaufen – Darauf solltest du achten

Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen kaufen - Darauf solltest du achten

Es gibt zahlreiche Autohäuser und auch Plattformen im Internet, auf denen Gebrauchtwagen angeboten werden. Allerdings gibt es beim Kauf einiges zu beachten. Was dies ist, verraten wir dir im folgenden Beitrag mit nützlichen Tipps.

Gebrauchtwagen nicht bei Regenwetter kaufen

Beim Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs ist es sehr wichtig, dass du es nie bei Regenwetter kaufst, denn Gebrauchsspuren im Lack sind bei Regen oft viel schwerer zu erkennen oder überhaupt nicht sichtbar. Daher sollte der Gebrauchtwagenkauf immer bei klaren Sichtverhältnissen erfolgen.

Anzahl und Art der Vorbesitzer prüfen

Die Anzahl der Vorbesitzer spielt bei einem Gebrauchtwagen eine wichtige Rolle, denn wenn diese sehr hoch ist, kann das ein Zeichen dafür sein, dass es mit dem Fahrzeug oft Probleme gab und die Vorbesitzer es aus diesem Grund schnell wieder verkauft haben. Neben der Anzahl spielt natürlich ebenso die Art der Vorbesitzer eine wichtige Rolle. War der Gebrauchtwagen zum Beispiel ein Vertreterauto eines Unternehmens, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass der Vorbesitzer vielleicht entsprechend gefahren ist, denn schließlich war das Auto nicht sein eigenes.

Preis verhandeln

Aus Scham oder Angst wird oft nicht verhandelt. Dabei ist dies die Grundlage beim Gebrauchtwagen Kauf. Beim Autoverkauf setzt jeder den Preis immer erst etwas höher an, um bei der Verhandlung einen Spielraum zu haben, den du auch ausnutzen solltest. Eine ungefähre Vorstellung vom gängigen Preis bekommst du, wenn du auf den Internetplattformen nach ähnlichen Fahrzeugen schaust.

Prüfen, ob Kilometerstand manipuliert wurde

Was logisch klingt, scheint gar nicht so einfach zu sein. Hier ist ein gesunder Menschenverstand nötig, um dies zu checken. Möglichkeiten wären, alte Rechnungen, Servicehefte etc. genau zu prüfen. Häufig finden sich beispielsweise im Kofferraum noch Aufkleber vom Kundenservice, zum Beispiel vom Öl- oder Keilriemenwechsel. In manchen Fällen sind hierauf km-Stände vermerkt. Wenn diese höher sind als der Tacho anzeigt, solltest du vom Kauf absehen, denn dies ist ein klares Zeichen dafür, dass der Kilometerstand manipuliert wurde. Dafür spricht ebenso, wenn beim Gebrauchtwagen unter 100.000 km bereits die Sitze, der Schaltknauf oder die Pedale stark verschlissen sind.

Formulierungen im Kaufvertrag beachten

Wenn bei einem Gebrauchtwagen Kauf im Kaufvertrag der Hinweis “ohne Gewährleistung” steht, was gern bei einem privaten Verkauf der Fall ist, dann solltest du sofort hellhörig werden, denn in diesem Fall liegt oft einiges im Argen. Diese Aussage deutet darauf hin, dass der Gebrauchtwagen Schäden haben könnte, die sich wahrscheinlich schon bald bemerkbar machen.

Prüfen, ob Gebrauchtwagen Unfallwagen war

Dies ist häufig ebenso nicht so einfach, aber ein paar Dinge könnten dafür sprechen, dass es sich um ein Unfallauto handelt. Du solltest beispielsweise schauen, ob der Lack am Auto an manchen Stellen andersfarbig ist oder ungewöhnlich wirkt. Zudem solltest du überprüfen, ob alle Türen ordnungsgemäß schließen und ob die Abstände der Stoßstangen an allen Stellen gleich sind. Mit der Hand kannst du auch überprüfen, ob der Abstand zwischen dem Kotflügel und dem Reifen überall gleich groß ist. Dies waren nur einige Beispiele, um ein wenig mehr Sicherheit zu haben. Für einen 100-prozentigen Check kann letzten Endes nur ein Fachmann helfen.

Probefahrt

Eine Probefahrt ist insbesondere beim Gebrauchtwagen Kauf sehr wichtig. Diese solltest du auf alle Fälle durchführen. Wenn der Verkäufer die Probefahrt verweigert, mit Gründen, dass er beispielsweise einen dringenden Termin hat, dann solltest du vom Kauf sofort Abstand nehmen, denn dies ist ein sicheres Zeichen, dass etwas mit dem Gebrauchtwagen nicht stimmt und der Verkäufer dies verheimlichen möchte. Bei einer Probefahrt ist es wichtig, dass es ruhig ist, keine Musik läuft und du zwischendurch auch mal beim langsamen Fahren das Fenster öffnest und auf eventuelle Geräusche achtest. Bei einer Probefahrt solltest du eine Kombination aus Landstraße und Autobahn wählen und dir genügen Zeit nehmen, denn eine Probefahrt von 5 Minuten genügt in der Regel nicht, um den Gebrauchtwagen sorgfältig zu prüfen.

Fazit

Dies waren die wichtigsten Tipps, die du beim Gebrauchtwagen Kauf beachten solltest. In der Regel ist dieses Fahrzeug einiges günstiger als ein Neuwagen, doch meist immer noch teuer genug, dass es auch funktionieren sollte und zwar für die nächsten Jahre. Darum: Augen auf, auch beim Gebrauchtwagen Kauf.

Über Gastautor (115 Artikel)
Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen