Ingwer, die gesunde Superknolle

Ingwer Ingwer, die gesunde Superknolle

Bei Ingwer handelt es sich um eine innovative Wurzel, ein schmackhaftes Gewürz, ein gutes Mittel gegen Übelkeit, einen wirksamen Entzündungshemmer und Schmerzverringerer und vieles mehr. Ingwer ist eine vielseitige Heilpflanze und kann daher nicht nur als Tee oder Fußbad genossen werden, sondern gleichzeitig wird dank der Inhaltsstoffe auch etwas Gutes für die Gesundheit getan. Neben vielen Vitaminen, Calcium, Kalium und Eisen zählen dazu insbesondere die ätherischen Öle und die Scharfstoffe Shogaol und Gingerol, die ihre volle Wirkung entfalten.

Wirkung von Ingwer

Ingwer ist sehr köstlich, doch Ingwer kann auch vorbeugend und ebenso therapeutisch eingesetzt werden. Es wirkt blutverdünnend und schmerzlindernd. Mit der Knolle können beispielsweise Gefäßerkrankungen vermieden werden. Auch in der Schmerztherapie wird Ingwer sehr gern als ein schonender und effektiver Wirkstoff eingesetzt. Ingwer fördert die Verdauung, den Stoffwechsel und die Durchblutung, denn die Scharfstoffe regen die Wärmerezeptoren im Körper an. Dieser durchblutungsfördernde Effekt reduziert das Risiko von Thrombosen und Gefäßverengungen spürbar. Auch wenn du bereits erkrankt bist, zeigt Ingwer eine effektive Wirkung, denn Schmerzen werden gelindert. Gleichzeitig werden auch Entzündungen bekämpft, jedoch völlig ohne Nebenwirkungen und Risiken. Ingwer schützt vor Kreislauferkrankungen und senkt den Cholesterinspiegel. Ingwer schützt des Weiteren vor den unangenehmen Symptomen einer Grippe und bekämpft diese wirksam. Die schmerzverringernde und entzündungshemmende Wirkung macht den Ingwer so vielseitig, denn bei Muskelkater kann eine Linderung erzielt, bei einer Erkältung der Hals beruhigt, Magen- und Darmbeschwerden verbessert oder die Schmerzen, die durch Rheuma verursacht werden, gedämpft werden.

Die abnehmfördernde Wirkung von Ingwer

Die Scharfstoffe, die im Ingwer enthalten sind, regen die Produktion der Magensäure an, wodurch das Essen leichter und schneller verdaut wird.
Der verdauungsfördernde und magenstärkende Effekt kann auch Menschen helfen, die gern abnehmen möchten, denn häufig ist ein verlangsamter Stoffwechsel der Grund für das Übergewicht. Ingwer kann hier Abhilfe schaffen, denn die Stoffwechselprozesse werden beschleunigt. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Inhaltsstoffe die Fettverbrennung ganz speziell in Gang bringen und somit dazu beitragen können, dass sich das Fett, der Geschmacksträger, nicht auf den Hüften absetzt.

Ingwer Tee zubereiten

Wenn du aus Ingwer einen einfachen Tee zubereiten möchtest, benötigst du nichts weiter als Ingwer und kochendes Wasser. Wenn du allerdings raffinierte Tee-Kreationen bevorzugst, stehen dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, den Ingwertee zum absoluten Geschmackserlebnis zu machen, beispielsweise wenn der Tee mit Minze oder Limettensaft verfeinert wird. Auf diese Weise werden die wertvollen gesundheitsfördernden Eigenschaften des Ingwers noch verstärkt. Für das Grundrezept wird pro Tasse ein Zentimeter der Ingwerknolle benötigt. Dies wird in dünne Scheiben geschnitten und mit 200 Milliliter kochendem Wasser übergossen. Der Tee zieht bis zu zehn Minuten, wobei er die charakteristische Schärfe und die beschriebene heilsame Wirkung entwickelt.

Die Verwendung von Ingwer in der Küche

Ingwer, das vielseitige Gewürz, peppt, ganz gleich, ob in der frischen, getrockneten oder pulverisierten Form, viele Gerichte auf, beispielsweise Fleisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Soßen, aber ebenso Desserts oder kandierte und eingelegte Ingwerstücke. In der Küche wird Ingwer vorwiegend frisch oder gemahlen verwendet. Die Speisen erhalten dadurch eine angenehme Schärfe und einen aromatischen Geschmack. Ingwer findet auch in Getränken Verwendung, zum Beispiel das insbesondere in England weit verbreitete Ingwerbier, der beschriebene Ingwertee oder das Gingeer Ale, das auf der ganzen Welt beliebt ist. Gemahlenes Ingwerpulver ist zudem ein wertvoller Bestandteil in Currymischungen.

Fazit

Ganz gleich, ob der Ingwer äußerlich oder innerlich angewendet wird, die Wurzel wirkt sehr schonend, auf eine vielseitige Weise und vor allem zuverlässig. Auf welche Art Ingwer auch immer verwendet wird, er ist auf jeden Fall lecker und gesund. Das Gewürz ist in Ostasien seit Jahrtausenden bereits bekannt, doch der Ingwer hat sich mittlerweile ebenso bei uns als ein schmackhaftes Küchengewürz und ein gesundes Heilmittel etabliert, denn ausgiebige Forschungen haben bestätigt, dass Ingwer gegen zahlreiche Beschwerden hilft. Einige Scheiben vom frischen Ingwer in Wasser gekocht gelten als das optimale Getränk für jeden Tag.

Über Gastautor (115 Artikel)
Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen