Haarausfall der Augenbrauen

Haarausfall der Augenbrauen
Bigstock I Copyright: StoryTime Studio
Anzeige

Vielleicht viel wichtiger als das Haar am Kopf, sind für die meisten Menschen die Augenbrauen! Ähnlich wie bei den Wimpern, trug unsere Evolution dazu bei, mit Hilfe von Augenbrauen unsere Augen vor Licht, Nässe und Schweiß zu schützen. Heute sind neben den Schutzfunktionen die ästhetischen Ergebnisse meistens wesentlich mehr von Bedeutung. Ein Gesicht ohne Augenbrauen ist kaum vorstellbar, wirkt meist unscheinbar, blass und kränklich.

Die Kosmetikindustrie arbeitet auf Hochtouren, um neue und immer bessere Ideen und Techniken zu entwickeln und den Menschen dadurch mehr Schönheit und Selbstbewusstsein mit schönen und gepflegten Augenbrauen zu bescheren. Doch eines dürfen wir nicht vergessen, Haarausfall der Augenbrauen ist nicht immer nur ein kosmetisches Problem, sehr häufig liegen gesundheitliche Ursachen zu Grunde. Was kann man(n) alles tun, wenn man mit dem Haarverlust der Augenbrauen zu kämpfen hat.

Welche Ursachen kann der Haarausfall der Augenbrauen haben

Sowohl der Haarverlust der Augenbrauen als auch der Haare, können verschiedene Ursachen haben. Generell leiden manche Menschen unter sehr hellen, dünnen und raren Augenbrauen, sodass sie ohnehin gezwungen sind, optisch nachzuhelfen, um ihrem Gesicht mehr Ausdrucksstärke zu verleihen. Doch ab und zu kommt es vor, dass man mit seinen Augenbrauen durchaus zufrieden ist, und dann plötzlich werden sie weniger und gehen uns verloren, wie es dazu kommen kann, wollen wir jetzt etwas genauer betrachten.

Mechanisch verursachter Haarausfall der Augenbrauen

Das ist wohl einer der häufigsten Gründe, warum wir Augenbrauen verlieren und diese nicht mehr so nachwachsen, wie wir es uns wünschen. Mechanisch verursacht heißt zum Beispiel, dass wir sie zu oft gezupft, gewachst oder mit anderen Methoden entfernt haben. Dadurch kann die Wurzel der Augenbraue geschädigt werden und ihr Wachstum wird dauerhaft eingestellt. Ebenso kann es bedeuten, dass wir sie über einen längeren Zeitraum anderen Strapazen ausgesetzt haben, die ein Ausfallen und eine Wurzelschädigung verursachen. Dies kann zum Beispiel durch das Tragen einer Schutzbrille, die genau an den Augenbrauen liegt oder die Haut oberhalb zu sehr anspannt passieren. Verletzungen, Verätzungen und Verbrennungen gehören ebenso zu den mechanischen Ursachen.

Krankheitsbedingter Haarausfall der Augenbrauen (alopecia areata universalis)

Diese Form des Haarverlustes beginnt scheinbar harmlos und immer am Kopf. Bekannt ist diese Form des Haarverlustes als kreisrunder Haarausfall. Kleine runde kahle Stellen bilden sich am Kopf, können sich schnell vermehren und auf den Körper ausbreiten. Ein der schlimmsten Varianten ist der Haarausfall im Gesicht, sodass dann unter anderem die Augenbrauen ausfallen und verloren gehen.

Die Ursache für diese Krankheit ist noch nicht eindeutig klargestellt, es handelt sich hierbei um eine Autoimmunreaktion des Körpers, die sehr eng in Verbindung mit unseren weißen Blutkörperchen steht. Die Behandlung gestaltet sich meist kompliziert und langwierig. Je eher der Verdacht entsteht, desto schneller sollte man einen Arzt aufsuchen, um eine Ausbreitung der Krankheit auf den ganzen Körper zu verhindern und seine Augenbrauen vor dem Verlust zu retten.

Stress, Hormone, Vitaminmängel als Ursache von Haarausfall der Augenbrauen

Stress, Hormone und ein Mangel an Vitaminen und Nährstoffen können viel Negatives in und an unserem Körper verursachen. In der Regel werden bei solchen Erscheinungen unsere Kopfhaare angegriffen, denn die Augenbrauen sind meist dichter und fester, scheinbar resistenter. Dennoch kann es durchaus passieren, dass sich der Haarverlust an den Augenbrauen äußert und zeigt. Hierbei sollte man so schnell wie möglich wieder zu einem gesunden und ausgeglichenen Lebensstil zurückkehren und so eventuell seine Haare und Augenbrauen retten.

Nicht nur das Haar, sondern der komplette Körper brauchen Ausgleich, hormonelle Stabilität und verschiedene Vitamine und Nährstoffe. Neben zahlreichen Ernährungsexperten, mentalen Gesundheitstrainern, Coachs und Lebensberatern ist ein Arzt auf jeden Fall der richtige Ansprechpartner und kann dabei helfen, sowohl körperliches als auch seelisches Gleichgewicht zu finden und behalten. Unsere Haare und Augenbrauen werden es uns danken.

Der Weg zu schönen und vollen Augenbrauen

Ein gesunder Lebensstil, Gesundheit und gute Gene reichen leider nicht immer aus, um schöne und volle Augenbrauen zu haben. Doch was kann man(n) dafür tun, denn Augenbrauen gehören zweifellos zum guten Aussehen und einem scharfen Blick dazu. Die Damen der Gesellschaft machen es uns vielfach vor! Mittlerweile gibt es scheinbar unbegrenzte kosmetische Eingriffe, die uns helfen können, unsere Augenbrauen zur Perfektion zu Formen. Doch ist das wirklich etwas, was der Mann will? Wir haben recherchiert und sind auf wesentlich interessantere Ergebnisse gestoßen, diese liegen den Männern eventuell näher und können vor allem langfristiger schöne Augenbrauen zaubern, die zudem männlich und natürlich genug wirken.

Die Augenbrauentransplantation

Unsere Haarwurzeln haben eine Eigenschaft, die wir nur bewundern können, sie passt sich der Umgebung an, an der sie verpflanzt wird. So kann aus einem Brusthaar eine schöne und perfekt sitzende Augenbraue werden. Diese Tatsache macht es möglich, was viele sich wünschen. Unser Körper ist voll mit Haaren, die wir nicht immer unbedingt brauchen, gehen uns jedoch die Augenbrauen verloren, wünschen wir uns nicht selten, diese aus einem anderen Körperteil zu verpflanzen. Mittlerweile ist das möglich und wird Tag für Tag praktiziert. Wir haben die Türkei als Geheimtipp entdeckt und staunen nicht schlecht: die Türkei gilt unter Kennern als Heimat der modernen Haartransplantation.

Neben zahlreichen Haartransplantationen und unvergleichlichem Erfolg, werden auch Augenbrauentransplantationen ständig und erfolgreich durchgeführt. Immer mehr Patienten gehören zu den zufriedenen Gesundheitstouristen in der Türkei, denn neben neuem Haar, lassen sie sich auch einen schönen Bart und perfekte Augenbrauen verpflanzen. Mit den modernen FUE Haartransplantationen ist dies bedenkenlos möglich, denn diese funktioniert mit dem Einsatz eines hochtechnologischen Haarstiftes, der jedes einzelne Haar entsprechend der Wuchsrichtung millimetergenau verpflanzt.

Haarpigmentierung der Augenbrauen

Das ist ein Verfahren, welches uns sehr stark an Tattoos erinnert. Werden die Augenbrauen jedoch von Experten und mit den richtigen Pigmentfarben verdichtet, kann das durchaus ein erfolgreicher kosmetischer Eingriff sein, der auch den Mann beglücken kann. Wir raten hier jedoch zur Vorsicht, denn diese Technik wird oft laienhaft und mit günstigen Tattoos gleichgesetzt, das Ergebnis sieht dann meist dementsprechend enttäuschend und zu künstlich aus. Es empfiehlt sich auf jeden Fall einen Haarexperten mit viel Erfahrung aufzusuchen, um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen. Eine positive und hohe Weiterempfehlungsquote sollte nicht fehlen.

Ausgleich, Vitamine und ein gesunder Lebensstil

Wie bereits oben erwähnt, kann ein gesunder Lebensstil, ausreichend Vitamine und Nährstoffe ebenso dazu beitragen, dass man gesunde, volle und natürliche Augenbrauen behält und wiederbekommt. Je gesünder und ausgeglichener wir leben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit.

Fazit

Schöne Augenbrauen sind kein Zufall und wir können so einiges dafür tun. Neben der Pigmentierung können wir mit einer hochwertigen Haarverpflanzung das gewünschte Ergebnis erzielen. Viel wichtiger ist es jedoch, auf ein ausgeglichenes und gesundes Leben zu achten, so können es wir auch schaffen, den Haarverlust der Augenbrauen überhaupt zu verhindern. Doch bemerken wir die ersten Anzeichen, so sollten wir unbedingt einen Arzt aufsuchen und sich beraten lassen, denn schöne Augenbrauen sind nicht nur eine kosmetische Angelegenheit. Ein scharfer Blick mit wohlgeformten Augenbrauen zeugt von Gesundheit, Selbstbewusstsein und darf keinem Mann fehlen.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 934 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.