Nur jede 5. fünfte Frau bemerkt Flirtversuche

Flirtversuche Nur jede 5. fünfte Frau bemerkt Flirtversuche

Startet er gerade Flirtversuche oder ist er vielleicht einfach nur nett? Diese Frage kommt sehr häufig bei den Frauen auf. Der Grund hierfür ist, dass die Flirtsignale der Männer für die Frauen oftmals nicht so einfach zu deuten sind und missverstanden werden. Laut Studie bemerkt nur jede 5. Frau einen Flirtversuch. Alle anderen werten es als eine Nettigkeit ab.

Warum bemerken die Frauen die Flirtversuche nicht?

Die Frauen haben die Erfahrung gemacht, dass das Flirten der Männer meistens mit einem plumpen Anmachspruch anfängt. Viele Damen werden wahrscheinlich sagen, sie bemerken die Flirtsignale spätestens dann, wenn sie aufdringlich sind. So werden nette Flirtversuche meist nicht als solche wahrgenommen. Insbesondere die schüchternen Männer kommen hier viel zu kurz, denn sie werden von den Frauen gern einmal übersehen. Männer flirten einfach anders. Wenn die Frau dies nicht erkennt, sind die Missverständnisse zwischen den Männern und Frauen vorprogrammiert, denn dann reden beide aneinander vorbei. Die Signale des Mannes werden von der Frau oftmals falsch gedeutet, was letztendlich dazu führt, dass beide nicht zusammenkommen. Die Fehlinterpretationen der Worte und der Körpersprache des Mannes sind daher ein großes Problem, wenn es darum geht, dass man(n) erfolgreich flirtet.

Männer sind oftmals zu schüchtern zum unmissverständlichen Flirten

Die Männer sind im Allgemeinen viel schüchterner, als von den Frauen oftmals vermutet wird. Frau ist sich sicher, dass man(n) es deutlich zeigen wird, wenn er an ihr interessiert ist, doch darauf sollte sie sich nicht verlassen. Laut Studie trauen sich mindestens 50 Prozent der Männer nicht einmal, eine Frau anzusprechen. Sie werden erst mit zunehmendem Alter mutiger. Oftmals warten sie zu lange, bis sie sich einen passenden Flirtspruch zurechtgelegt und ihn angewendet haben. Dabei ist spontanes Flirten gar nicht so schwierig: Es genügt meist ein einfaches „Hallo“, um in einen Flirt einzusteigen. Doch diese einfache Möglichkeit nutzen nur die Wenigsten. Der Rest lässt den Moment einfach ungenutzt verstreichen.

Frauen erkennen die Flirtsignale oftmals nicht

Doch nicht nur die Schüchternheit der Männer ist der Grund dafür, dass die Flirtversuche scheitern, sondern auch die Signale der Frauen, die sie senden, werden von den Männern oftmals nicht verstanden. Die Frauen flirten indirekter und signalisieren vieles über ihre Körpersprache. Sie fahren sich durch ihre Haare, ziehen an der Kleidung herum, verhalten sich spielerisch etc. Doch dies wird von vielen Männern nicht als Flirt verstanden, sodass sie stumm bleiben und auf die Flirtversuche nicht reagieren.

Nicht so schüchtern sein, liebe Männer

Der klare Tipp an die Männer lautet, nicht so schüchtern zu sein. Sprich die Frau an, wenn sie dir gefällt und lass die Chance nicht ungenutzt verstreichen. Nimm Blickkontakt auf, achte auf deine Körperspannung, eine sympathische und angenehme Mimik und Gestik und schenke ihr ein nettes Lächeln. Sei dabei nicht zu ungeduldig oder zu offensiv. Wenn Frauen sich belästigt fühlen, ziehen sie sich gern einmal zurück und bauen eine Barriere auf und dies auch, wenn eigentlich eine Sympathie vorhanden ist. Halte daher den Blickkontakt nur einige Sekunden, wechsle den Blick dann und suche ihn nach einigen Sekunden erneut, um dein Interesse an der Frau zu bekunden. Warum der Augenkontakt beim Flirten wichtig ist, darüber hatten wir bereits berichtet. Ohne den passenden Augenkontakt wird es schwer werden, dass ein Flirt erfolgreich ist.

Mut beweisen für erfolgreiche Flirtversuche

Wenn beiderseits das Interesse festgestellt wurde, muss einer so stark sein und das Gespräch eröffnen. Doch was wären nun die Männer ohne die Frauen? Denn laut Untersuchungen machen in nahezu 90 Prozent der Fälle die Frauen durch gewisse Körpersignale den ersten Schritt. Nun ist es wichtig, eine lockere, entspannte Unterhaltung zu führen und interessierte, aber keineswegs unverschämten Fragen zu stellen. Empfehlenswert ist eine offene und relaxte Körper- und Armhaltung. Wer nun ein angenehmes und unbeschwertes Gespräch in die Gänge bringt und wenn gegenseitiges Interesse vorhanden ist, kann aus dem Flirt schnell mehr werden.

Wichtige Kriterien des Flirtens, die zum Erfolg führen können

  • Aufmerksamkeit erregen und sich von der positiven Seite zeigen, ohne jedoch unnatürlich zu wirken
  • Blickkontakt
  • Lächeln
  • Mut zum Gespräch
  • Dezente Berührungen

Top 3 Bücher, die wir zum Thema empfehlen können:

Fazit

Dies waren die Tipps, wie Flirtversuche erfolgreich sein können oder zumindest von der Frau überhaupt erst einmal verstanden werden. Das Flirten ist weitaus komplizierter, als man denkt. Vermutlich wurde auch schon viel häufiger mit einem selber geflirtet, als man glaubt. Man hat es nur nicht bemerkt. Letzten Endes lautet die Konsequenz: Im Allgemeinen sollten die Menschen, was nicht nur auf die Männer, sondern auch auf die Frauen zutrifft, einfach offener werden, um Missverständnissen entgegenzuwirken und Flirtversuche zu verstehen.

Über Der Philosoph (422 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen