Luftkühler mit Wasserkühlung – wie funktioniert er und worauf solltest du beim Kauf achten?

Luftkühler mit Wasserkühlung
Bigstock I Copyright: AlexLMX
Anzeige

Hohe Temperaturen locken im heißen Sommer zahlreiche Menschen an die Seen und in die Freibäder. Hier gibt es genügend Abkühlung. Nicht ganz so einfach gestaltet es sich in den eigenen vier Wänden, die sich bei Hitze enorm aufheizen. Abhilfe schafft der Luftkühler mit Wasserkühlung. Das auch Aircooler genannte Gerät ist eine gute Alternative zur herkömmlichen Klimaanlage. Trotz der Ähnlichkeit zur mobilen Klimaanlage ist der Luftkühler bezüglich der Technik völlig anders aufgebaut.

Hier wird kein Kühlmittel verwendet, sondern stattdessen die warme Luft aufgenommen, um sie mittels Wasserkühlung in kalte Luft umzuwandeln. Das Hauptziel des Lüfters ist dabei stets die Zirkulation der Luft, sodass aus der warmen kalte Luft wird. Was sich genau hinter dem Luftkühler mit Wasserkühlung verbirgt, wie er funktioniert, für wen er sich eignet und was es beim Kauf zu beachten gibt, erfährst du nachfolgend.

Luftkühler mit Wasserkühlung – für angenehm kühle Tage und Nächte

Vor allem in den dicht bebauten Stadtgebieten ist es bei hohen Temperaturen nahezu unmöglich, die angestaute warme Luft aus der Wohnung zu befördern. Dies gelingt meist nicht einmal in den kühleren Nächten, sodass der Aufenthalt im Inneren an vielen Tagen fast zur Qual wird. Wer sehnt sich da nicht nach Abkühlung? Häufig kommen Luftkühler mit Wasserkühlung zum Einsatz, die den Raum abkühlen, die Sommerhitze erträglicher machen und auch nachts besser schlafen lassen.

Der Luftkühler mit Wasserkühlung ist effektiv und kühlt um einiges besser als ein reiner Ventilator. Er eignet sich in erster Linie für kleinere Räume. Die genaue Raumgröße wird meist vom Hersteller vorgegeben. Der Luftkühler kann nicht mit einer Klimaanlage verglichen werden, denn die Leistung der Geräte ist viel geringer. Du kannst die Temperaturen nicht zu stark absenken.

Luftkühler sind dafür deutlich günstiger und flexibler im Einsatz. Sie verzichten auf den stromhungrigen Kühlkreislauf mit Kältemittel und Kompressor, wie es bei der Klimaanlage der Fall ist. Das Gerät setzt stattdessen auf kalte Wasser, Eiswürfel oder Kühlakkus, um die Raumtemperatur abzusenken. Das Wasser verdampft nun langsam und nimmt die Wärme aus der durchströmenden Luft im Raum auf.

Zu den wichtigen Vorteilen, die der Luftkühler mit Wasserkühlung hat, gehören der geringe Stromverbrauch, das niedrige Gewicht und die gute Mobilität. Der Unterschied zwischen dem Luftkühler mit Wasserkühlung und einer mobilen Klimaanlage ist, dass du bei Letzterer einen Abluftschlauch benötigst, der die warme Luft in das Freie leitet. Dies ist beim Luftkühler nicht erforderlich. Die Handhabung ist sehr einfach.

Wie funktioniert der Luftkühler mit Wasserkühlung?

Der Luftkühler mit Wasserkühlung wird oft mit einer Klimaanlage verwechselt, doch das Gerät beruht auf einem anderen Prinzip. Eine herkömmliche Klimaanlage ist zum einen mit viel höheren Anschaffungskosten verbunden und bedarf zudem oft einiger Installationsarbeiten, die ebenso Kosten und Aufwand verursachen. Bei einem Luftkühler mit Wasserkühlung ist dies nicht der Fall: Er sorgt an heißen Tagen für Abkühlung, indem er eisgekühlte Luft im Raum verteilt.

Das Leichtgewicht vereinigt einen Ventilator und eine Mini-Klimaanlage in nur einem Gerät. Der Luftkühler mit Wasserkühlung besitzt einen Wassertank, den du regelmäßig auffüllen musst. Durch dieses Wasser wird die Kühle im Gerät erreicht. Wenn du die Kühlungsfunktion dazuschaltest, beginnt das Gerät Wasser aus dem Tank zu verdunsten, welches die vorbeigeleitete Luft spürbar abkühlt.

Guter Tipp: Wenn du Eiswürfel in den Tank füllst, wird die Kühlleistung oftmals noch verbessert. Beachte die Bedienungsanleitung des Herstellers. Ein weiterer Vorteil: Der Luftkühler mit Wasserkühlung erhöht die Luftfeuchtigkeit. Dies ist insbesondere für alle diejenigen von Vorteil, die eher unter trockener Luft leiden. Daher kann der Luftkühler mit Wasserkühlung nicht nur im Sommer zum Einsatz kommen, sondern ebenso im Winter. Er arbeitet sehr leise, denn lediglich der integrierte Ventilator verursacht Geräusche.

Luftkühler mit Wasserkühlung kaufen – worauf achten?

Um den richtigen Luftkühler mit Wasserkühlung zu finden, solltest du einige Kriterien berücksichtigen. Luftkühler sind in vielen Varianten und Ausführungen erhältlich. Wichtige Kaufkriterien sind die Energieeffizienzklasse, das Anwendungsgebiet und die Leistung. Generell gilt: Umso besser die Kühlleistung ist, desto höher ist der Verbrauch. Achte daher auf ein optimales Zusammenspiel beider Faktoren. Die Leistung des Raumkühlers ist auch von der Luftfeuchtigkeit im Raum abhängig.

Je stärker die Luft bereits mit Feuchtigkeit gesättigt ist, umso schwächer ist der Kühleffekt. Die warme Luft des Raums wird durch den integrierten Wassertank geführt und anschließend mittels Ventilation in abgekühlter Form im Raum verteilt. Es ist daher wichtig, den Tank regelmäßig zu befüllen. Das Wasser verdunstet, wodurch die Luftfeuchtigkeit erhöht wird. Dies wirkt sich positiv auf den Körper aus: Die Schleimhäute bleiben feucht, wodurch die Gefahr von Erkältungen sinkt.

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 17.07.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusammenfassung

Der freistehende Luftkühler mit Wasserkühlung, der auch unter dem englischen Begriff Aircooler bekannt ist, wird während der heißen Monate im Sommer zum Kühlen der Räume verwendet. Dank der Mobilität kannst du ihn sehr flexibel einsetzen. Wenn du einen kleinen Raum besitzt bzw. etwas kühlere Temperatur darin haben möchtest, bist du mit dem Luftkühler gut beraten. Besondere Baumaßnahmen sind nicht nötig. Der Luftkühler mit Wasserkühlung nutzt das Prinzip der Verdunstungskühlung: Er wird mit kaltem Wasser befüllt.

Die vorbeiströmende Luft nimmt anschließend die Feuchtigkeit auf, wodurch der Raum um einige Grad herunter gekühlt wird. Da im Luftkühler wenig Technik steckt (Wassertank und Ventilator), ist das Gerät platzsparend. Im Vergleich zur Klimaanlage ist es preisgünstig in der Anschaffung und punktet mit niedrigen Betriebskosten. Du kannst den Luftkühler mit Wasserkühlung nicht nur für die Senkung der Temperatur, sondern ebenso als Raumbefeuchter einsetzen, um im Winter die trockene Heizungsluft beispielsweise erträglicher zu machen. Hierfür füllst du Wasser in Zimmertemperatur ein.

Weiter Informationen:

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1009 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.