Schnellladegerät für Smartphones – wenn der Akku schlapp macht

Schnellladegerät
Bigstock I Copyright: Stanislav Maliarevskyi
Anzeige

Nur dann, wenn der Akku Deines Smartphones aufgeladen ist, kannst Du es über längere Zeit benutzen. Vielfältiger Stress im Alltag kann dazu führen, dass das Aufladen vergessen wird. Brauchst Du Dein Smartphone dringend wieder, dauert das Aufladen mit dem mitgelieferten Ladekabel oft zu lange. Deutlich schneller klappt das mit einem Schnellladegerät für Smartphones.

Warum ein Schnellladegerät für Smartphones sinnvoll sein kann

Die Hersteller der Schnellladegeräte versprechen eine bis zu 75 Prozent schnellere Ladezeit des Akkus von Smartphones oder Tablets als normale Ladegeräte. Angesichts der Tatsache, dass das Smartphone längst nicht mehr nur zum Telefonieren, sondern auch zum Austausch von WhatsApp-Nachrichten, zum Fotografieren, zum Spielen und zum Surfen im Internet genutzt wird und daher immer mehr Strom verbraucht, ist ein solches Schnellladegerät eigentlich eine gute Sache.

Der Haken an dieser Sache liegt darin, dass Du mit einem Schnellladegerät nicht jedes Smartphone aufladen kannst. Möchtest Du Dir ein Schnellladegerät kaufen, solltest Du darauf achten, für welche Handytypen es geeignet ist. Für mobile Geräte mit Android findest Du deutlich mehr Schnellladegeräte als für iPhones, ganz zu schweigen von Smartphones mit Windows, die immer mehr in den Hintergrund geraten.

Kann schnelles Aufladen dem Akku schaden?

Bevor Du Dir ein Schnellladegerät zulegst, wirst Du Dich vielleicht fragen, ob das schnelle Aufladen dem Akku schaden kann. Für den Akku Deines Smartphones oder Tablets ist es grundsätzlich besser, wenn er langsam aufgeladen wird, also mit dem mitgelieferten Ladekabel. Zum Glück sind Smartphones mit einem Memory-Akku heute immer seltener anzutreffen. Ein Memory-Akku muss vollständig entladen sein, bevor eine erneute Aufladung erfolgen kann.

Schnelles Auflden kann die Lebensdauer des Akkus verringern. Du solltest daher das Schnellladegerät nur hin und wieder benutzen, wenn Du das Aufladen vergessen hast und Dein Smartphone dringend benötigst. Du solltest auch darauf achten, dass der Akku Deines Smartphones schnellladefähig ist, da er sonst überhitzen kann. Die Kapazität des Akkus bleibt erhalten, wenn er einmal im Monat vollständig entladen und dann wieder aufgeladen wird.

Schnellladegeräte für Smartphones in verschiedenen Varianten

Schnellladegeräte für Smartphones werden heute von verschiedenen Herstellern und in vielen Varianten angeboten. Es handelt sich dabei um kleine, handliche Geräte, die an eine Steckdose angeschlossen werden. Dein Handy kannst Du mit einem USB-Stecker an das Schnellladegerät für Smartphones anschließen. USB-Kabel werden bei einigen Schnellladegeräten mitgeliefert. Testberichte und Vergleiche im Internet helfen Dir, das geeignete Schnellladegerät für Dein Handy auszuwählen. Die verschiedenen Geräte sind mit ihren Stärken und Schwächen ausführlich beschrieben. Dort findest Du auch Angaben, wie schnell die Aufladung mit diesen Geräten tatsächlich erfolgt.

Die meisten Schnellladegeräte ermöglichen die Aufladung von nur einem einzigen Smartphone. Du findest aber auch Geräte, mit denen Du bis zu fünf Mobilfunkgeräte gleichzeitig aufladen kannst. Die Aufladung erfolgt jedoch umso langsamer, je mehr Geräte angeschlossen werden.

Das schnelle Aufladen Deines Smartphones funktioniert nicht nur daheim oder im Büro an der Steckdose. Bist Du im Auto unterwegs und benötigst Du Dein mobiles Gerät dringend, kannst Du über den Kauf eines Ladegeräts für das Auto nachdenken. Je nach Modell können diese Schnellladegeräte an den Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen werden oder sind mit dem Kfz-Ladegerät verbunden.

Es gibt auch umweltfreundliche Schnellladegeräte für Smartphones, die mit Solarzellen ausgestattet sind. Diese Solar-Ladegeräte lassen sich teilweise am Rucksack befestigen. Sie sind etwas größer und verfügen über integrierte Taschen zum Einstecken der Smartphones. Der Nachteil: Das Ladegerät selbst muss immer aufgeladen sein, damit es mit dem schnellen Aufladen des Smartphones tatsächlich klappt.

Was Du beim Kauf eines Schnellladegeräts für das Smartphone beachten solltest

Du benötigst für das Aufladen Deines Smartphones mit dem Schnellladegerät das passende Kabel. Nicht alle Hersteller von Schnellladegeräten liefern ein Typ-C-Kabel mit. Du kannst ein Typ-C-Ladekabel kaufen und beim Kauf darauf achten, welcher Micro-USB-Stecker für Dein Smartphone passt und ob das Ladekabel für das Schnellladegerät für Smartphones passt. Das Kabel sollte eine Leistung von mindestens 15 W bieten oder mit der Leistung des Schnellladegeräts übereinstimmen. Die Leistung der Schnellladegeräte liegt mindestens bei 15 W.

Nun kann schnell der Gedanke aufkommen, dass ein Schnellladegerät, ausgestattet mit dem richtigen Ladekabel, für jedes Smartphone verwendet werden kann. Das ist nur bedingt richtig, da jedes Smartphone über ein bestimmtes Ladeprotokoll verfügt. Verschiedene Ladegeräte sind mit der von Qualcomm entwickelten Quick Charge Technologie ausgestattet. Sie wird nicht von allen Smartphones beherrscht.

Benutzt Du ein Quick Charge Ladegerät und unterstützt Dein Smartphone diese Technologie nicht, schadet das Deinem Smartphone nicht, da die Ladeelektronik zur so viel Energie wie nötig zieht. Die neueste Version von Quick Charge ermöglicht sogar eine Aufladung innerhalb von 15 Minuten. Smartphones ohne Quick Charge werden ganz normal aufgeladen.
Vor dem Kauf Deines Schnellladegerätes solltest Du einiges beachten:

  • Kompatibilität mit dem Betriebssystem des Smartphones
  • USB-Anschluss des Ladekabels
  • Leistung des Ladekabels
  • angegebene Ladespannung.

Vorsicht vor billigen Schnellladegeräten

Auf keinen Fall solltest Du ein billiges Schnellladegerät für Smartphones kaufen, denn schnell kann es zu einer Überhitzung des Akkus kommen. Der Ladestrom wird nicht effizient an den Akku abgegeben. Der Akku altert durch die Hitze und verliert an Kapazität.

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit: Schnellladegerät ermöglicht schnelles Aufladen zwischendurch

Hast Du vergessen, den Akku Deines Smartphones aufzuladen, ist das ärgerlich. Mit dem mitgelieferten Ladegerät dauert das Aufladen mehrere Stunden. Hilfe bietet ein Schnellladegerät für Smartphones, das inzwischen von verschiedenen Herstellern angeboten wird. Du solltest beim Kauf darauf achten, dass das Schnellladegerät mit dem Betriebssystem Deines Smartphones kompatibel ist und dass das passende Ladekabel im Lieferumfang enthalten ist. Alternativ kannst Du ein Ladekabel nachkaufen, doch solltest Du auf die Leistung achten, die mindestens bei 15 W liegen sollte. Es gibt verschiedene Arten von Schnellladegeräten.

Einige Geräte versprechen eine Aufladung des Akkus innerhalb einer Viertelstunde. An einige Schnellladegeräte können mehrere Smartphones gleichzeitig angeschlossen werden, unabhängig von ihrem Betriebssystem. Du bekommst auch Schnellladegeräte, die Du im Auto benutzen kannst. Vorsicht ist bei billigen Geräten geboten, da es schnell zu einer Überhitzung des Akkus und zu einem Kapazitätsverlust kommen kann.


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1298 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.