Wie man ein CAD-Designer wird?

CAD-Designer
Fotolia | Urheber: Gorodenkoff
Anzeige

CAD ist von grundlegender Bedeutung für die meisten Branchen – von der Architektur über die Unterhaltung bis hin zur Luft- und Raumfahrt. Diese starke Verbreitung von CAD-Software bedeutet, dass CAD-Fähigkeiten für zukünftige Karrieren immer wichtiger werden. Daher haben viele Menschen heutzutage begonnen, sich CAD-Training zuzuwenden. Aber was genau beinhaltet das?

Computergestütztes Design

Computer-Aided-Design (CAD) -Software wird weltweit in allen Branchen und Disziplinen eingesetzt. Große Fortschritte in der CAD-Software haben das Vorherrschen manueller Zeichentechniken reduziert. Mit CAD können Designer und Ingenieure 2D- und 3D-Animationen, Zeichnungen und Anzeigen erstellen. Diese Bedeutung hat dazu geführt, dass CAD-Kenntnisse in fast allen Branchen sehr gefragt sind.

Als Ergebnis enthalten viele Abschlüsse jetzt CAD-Software in ihrem Lehrplan. Zum Beispiel könnten Architekturstudenten Altium Downloads während ihres Bachelor-Abschlusses verwenden. Nicht alle CAD-Software-Pakete werden jedoch in Universitätskursen verwendet, was oft dazu führt, dass einige Leute größere Fähigkeiten in einem Paket gegenüber einem anderen haben. Dies ist problematisch, wenn Sie sich für einen Job bewerben, der ein Paket bevorzugt, mit dem Sie nicht vertraut sind. Darüber hinaus haben Sie möglicherweise festgestellt, dass sich ein CAD-Paket, das Sie vor zehn Jahren kennengelernt haben, dramatisch verändert hat. Also was kannst du tun?

CAD-Training ist die Antwort

CAD-Trainingskurse stehen zur Verfügung, um Menschen zu helfen, CAD-Software zu benutzen. Diese Kurse unterscheiden sich je nachdem, was Sie suchen. Es gibt allgemeine CAD-Kurse, die Sie durch grundlegende Konzepte und Techniken in 2D- und 3D-Design, Modellierung und Rendering führen. CAD-Training ist eine Option für Menschen mit jedem Niveau von Fachwissen – vom Anfänger bis zum Experten.

Warum ist CAD-Training sinnvoll?

Wie bereits erwähnt, sind CAD-Fähigkeiten auf dem heutigen Arbeitsmarkt sehr gefragt. CAD-Training ermöglicht Ihnen daher, Ihr Know-how zu erweitern, um sich in einem derart umkämpften Arbeitsmarkt zu profilieren. Es gibt viele Jobs, die das Wissen von CAD-Software erfordern – werfen Sie einen Blick auf einige Beispiele:

  • Verfasser: Verwenden Sie Software wie AutoCAD, um Entwürfe in technische Zeichnungen oder Blaupausen umzuwandeln. Diese Zeichnungen können zum Erstellen von Strukturen, Werkzeugen und Maschinen verwendet werden.
  • Ingenieure: Verwenden Sie CAD-Software, um Entwürfe und Spezifikationen für die Herstellung und Modifikation von mechanischen Komponenten oder Systemen zu erstellen. • Architekten: Verwenden Sie Software wie Revit, um Grundrisse und 3D-Renderings von Strukturen zu erstellen. Sie können damit die Komponenten und die strukturelle Integrität eines Gebäudes analysieren.
  • Designer: Verwenden Sie CAD-Software, um 2D-Modelle und 3D-Renderings ihrer Entwürfe zu erstellen. Sie können Aspekte wie Oberflächenmerkmale und innere Merkmale umfassen.

Und das ist nicht alles! Es gibt Dutzende von zusätzlichen Branchen, die CAD-Kenntnisse erfordern, wie den Medien- und Unterhaltungssektor. Je mehr Softwarepakete Sie beherrschen oder mit denen Sie vertraut sind, desto wertvoller werden Sie für Ihren derzeitigen oder zukünftigen Arbeitgeber.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 801 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.