Was hilft gegen Haarausfall durch Haarspray?

Haarausfall durch Haarspray
Bigstock I Copyright: dolgachov
Anzeige

Haarspray kann durchaus hilfreich sein, um deinen Look zu fixieren oder um deine Frisur zu verstärken. Allerdings solltest du aufpassen, wenn du regelmäßig Haarspray benutzt, da es sich negativ auf deine Gesundheit auswirken kann. Wenn du feststellst, dass dein Haar durch den Gebrauch von Haarspray nachlässig wird oder sogar ausfällt, solltest du Ausschau nach Alternativen halten.

Ursachen von Haarausfall durch Haarspray

Haarspray kann zu Haarausfall führen, wenn es mit zu vielen Chemikalien in Kontakt kommt. Es gibt verschiedene Arten von Haarspray, die unterschiedliche Inhaltsstoffe enthalten. Die meisten haften jedoch an der Kopfhaut und dem Haar und können dieses angreifen. Wenn Du also öfter Haarspray verwendest, solltest Du auf die Art und den Inhalt achten, damit Du nicht zu viel davon aufnimmst.

Einige der häufigsten Inhaltsstoffe in Haarspray sind Alkohol, Ammoniak und Silikone. Alkohol kann die Kopfhaut reizen und das Gleichgewicht des Öls in der Kopfhaut stören. Ammoniak ist ein starkes Desinfektionsmittel, das die Haut reizen kann.

Silikone können die Kopfhaut abdecken und verhindern, dass Feuchtigkeit hindurchgelangt. Diese Stoffe können zu Irritationen der Kopfhaut und des Haares führen sowie zu Haarausfall beitragen.

Wenn Du also öfter Haarspray benutzt, solltest Du auf die Art des Produkts achten sowie auf den Inhalt der Zutatenliste. Vermeide solche Produkte mit Alkohol, Ammoniak und Silikonen oder suche nach milderen Alternativen.

Auch wenn Haarspray nicht immer gesund ist, musst Du nicht gleich auf dieses Mittel verzichten. Wenn Du es jedoch regelmäßig oder in großen Mengen benutzt, solltest Du darauf achten, welche Inhaltsstoffe es enthält und ob es für Deine Kopfhaut geeignet ist.

Folgen des Haarausfalls durch Haarspray

Haarspray kann eine Reihe von negativen Auswirkungen auf die Haare haben. Es kann zu Kopfschmerzen, Juckreiz und Ausschlag führen. Es kann aber auch zu einem schnelleren Verlust von Haaren führen. Durch das Sprayen werden die Haare geglättet und festgelegt. Dadurch wird der natürliche Feuchtigkeitsspiegel der Haare herabgesetzt. Die Feuchtigkeit ist es aber, die den Haarwuchs fördert. Wenn die Feuchtigkeit weg ist, können die Haare nicht mehr so gut wachsen.

Wenn Du also oft mit Haarspray arbeitest oder aus anderen Gründen viel damit in Kontakt kommst, solltest Du darauf achten, dass Deine Kopfhaut nicht austrocknet. Trage regelmäßig eine gute Feuchtigkeitscreme auf und vermeide es, das Spray zu häufig zu benutzen. Andernfalls könnte es sein, dass Deine Kopfhaut reagiert und damit beginnt, schneller zu altern.

Wie zeigt sich Haarausfall durch Haarspray?

Haarausfall durch Haarspray - Symptome
Bigstock I Copyright: Boysloso

Haarausfall durch Haarspray kann in zwei Formen auftreten: In der ersten Form handelt es sich um einen plötzlichen und heftigen Haarausfall, der auf die Anwendung von Haarspray zurückzuführen ist. In der zweiten Form handelt es sich um einen langsameren, aber stetigen Haarausfall, der durch die langfristige Anwendung von Haarspray verursacht wird.

Der plötzliche und heftige Haarausfall ist oft mit Juckreiz und Entzündungen verbunden. Er tritt häufig an den Stellen auf, an denen das Haarspray am häufigsten angewendet wird. Zum Beispiel kann es bei Frauen häufig vorkommen, dass der hintere Teil des Kopfes betroffen ist, da sie ihr Haar häufig mit einem Lockenstab kämmen oder feststecken. Auch Männer können unter plötzlichem und heftigem Haarausfall durch Haarspray leiden, wenn sie ihr Haar häufig mit Pomade oder Gel stylen.

Der langsamere und stetige Haarausfall durch Haarspray ist hingegen oft schmerzlos und unbemerkt. Er tritt oft an den Schläfen oder am Hinterkopf auf und kann mehrere Jahre andauern, bevor er entdeckt wird.

Wenn dieser Typ von Haarausfall entdeckt wird, sollte sofort mit dem Gebrauch von Haarspray gestoppt werden. In manchen Fällen reicht es jedoch aus, das Haarspray nur seltener zu verwenden oder ein anderes Produkt zu benutzen, um den Prozess abzubremsen oder gar zu stoppen.

Ist Haarspray schlecht für die Kopfhaut?

Haarspray ist ein Produkt, das bei vielen Menschen häufig genutzt wird. Es gibt verschiedene Arten von Haarspray und jedes hat eine andere Funktion. Einige sind kämmbar, während andere festigend oder schützend wirken sollen. Viele Menschen fragen sich allerdings, ob Haarspray schlecht für die Kopfhaut ist und ob es gesundheitsschädlich ist, es zu verwenden.

Die Antwort auf diese Frage ist leider nicht ganz einfach. Es gibt einige Arten von Haarspray, die schlecht für die Kopfhaut sind. Diese enthalten meistens Chemikalien, die reizend auf die Haut wirken können. Solche Chemikalien findet man häufig in billigem Haarspray oder in solchem, das stark fixiert oder konditioniert wird. Dieses Haarspray sollte also vermieden werden, wenn es um die Gesundheit geht.

Diagnose eines Haarausfalls durch Haarspray

Wenn Du schon länger unter Haarausfall leidest und versucht hast, das Problem mit Haarspray in den Griff zu bekommen, aber nichts hilft, könnte es an einer ernsteren Grunderkrankung liegen. In diesem Fall solltest Du einen Arzt aufsuchen, um die Diagnose zu stellen und die richtige Behandlung zu erhalten.

Therapie eines Haarausfalls durch Haarspray

Die Ursachen eines Haarausfalls durch Haarspray sind meistens eine allergische Reaktion auf einen Inhaltsstoff des Sprays oder eine Überdosierung des Sprays. In beiden Fällen kann eine Behandlung durch einen Arzt erforderlich sein. Allerdings gibt es auch einige Selbsthilfemaßnahmen, die Du ergreifen kannst, um den Haarausfall zu reduzieren und Deine Haare wieder gesund und stark werden zu lassen.

Fazit

Haarspray kann zwar toll aussehen, wenn es richtig angewendet wird, aber es kann auch gefährlich sein. Wenn es übermäßig angewendet oder auf bestimmte Weise angewendet wird, kann es Haarausfall verursachen.

Es gibt einige Dinge, die Du tun kannst, um das Risiko von Haarausfall durch Haarspray zu verringern. Zuerst einmal solltest Du nicht übertreiben mit dem Einsatz des Sprays. Wenn Du es übertreibst, kann es sehr schlimm enden! Es ist auch besser, ein gutes Haarspray zu verwenden als ein billiges. Gute Haarsprays enthalten meistens keine schädlichen Chemikalien und sie halten länger an.

Weitere Informationen:

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1706 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.