Wie pflege ich meinen Autolack richtig?

autolack Wie pflege ich meinen Autolack richtig?

Der Autolack spielt eine wichtige Rolle für Fahrzeugbesitzer, da der Glanz eines Wagens der Stolz von den meisten Autoliebhabern ist. Natürlich sollte dieser auch erhalten werden, doch oftmals ist die Freude von kurzer Dauer und der strahlende Lack Geschichte, beispielsweise durch Schmutz und Staub von den Straßen, Vogelkot, Insektenunrat und vieles mehr. Im folgenden Bericht haben wir daher hilfreiche Tipps zusammengestellt, wie der Autolack gepflegt werden kann, um möglichst lange Freude am Wagen zu haben.

Autolack reinigen ist häufig mühsam, aber erforderlich

Der Dreck und Staub der Straßen, Vogelkot oder tote Insekten verschmutzen das Auto sehr schnell und können außerdem dem Autolack schaden. Die Waschanlage sehr häufig zu nutzen, davon wird abgeraten, denn je nach Bürstenart der Waschanlage kann der Lack zerkratzt und aufgrund der chemischen Reinigungsmittel angegriffen werden. Daher ist es ratsam, das Auto lediglich bei sehr starken Verschmutzungen in der Waschanlage zu reinigen und im Vorfeld darauf zu achten, dass schonende Bürstenanlagen verwendet werden. Zudem sollte auf eine zusätzliche Lackpflege in der Waschanlage geachtet werden. Die Wachspartikel schützen den Lack nicht lange, führen aber zu mehr Glanz und zum Abperleffekt. Der Aufpreis ist im Vergleich zur normalen Wäsche gering. Die Qualität der Wäsche und Pflege hängen bei einer Waschstraße nicht nur von den Zusätzen, sondern ebenso von der Sauberkeit des entsprechend aufbereiteten Wassers. Verschmutzte Waschstraßen sollten gemieden werden. Bei leichten Verschmutzungen reicht es aus, wenn der Autolack mit klarem, warmem Wasser gewaschen wird. Vorsicht gilt bei harten Schwämmen, denn diese können ebenso den Lack zerkratzen. Bei stärkeren Verschmutzungen, beispielsweise Kot von Insekten, sollte erst einmal eingeweicht werden. Bei Insektenresten helfen spezielle Insektenentferner: Sonax Insekten Entferner Aktionsflasche*

Dieser Spezialreiniger dient der schnellen und einfachen Entfernung von Insektenresten. Die spezielle Formel durchdringt die dichten, festen Insekten-Rückstände, um sie aufzuweichen. Das Mittel ist ideal, um es vor jeder Wagenwäsche anzuwenden. Es ist für Lack, Glas, Kunststoff und Chrom geeignet.

Auch Salz kann dem Autolack schaden

Im Winter ist es sehr bekannt, dass das Salz dem Lack schaden kann, doch auch im Sommer kann dies passieren, beispielsweise am Strand. Die Meeresluft und der Sand, der vom Strand weht, sind sehr salzhaltig. Daher sollte das Auto im Anschluss direkt mit klarem Wasser abgespült werden, damit sich das Salz auf dem Lack nicht festsetzt. Im Winter ist das Streusalz natürlich Gift und der Lack sollte davor geschützt werden. Die einzige Möglichkeit, um dem vorzubeugen, ist die regelmäßige Pflege. Das Auto sollte gewaschen und der Autolack im Anschluss mit Wachs versiegelt werden. Dies dient dem Schutz vor Streusalz und Feuchtigkeit: A1 Speed Wax Plus 3, 500 ml*

Dieses Bestseller Produkt führt zu einem stärkeren Hochglanz, einer brillanteren Farbtiefe und einem längeren Schutz. Die Verarbeitung ist sehr schnell sowie ohne Streifen und Wolken möglich. Es ist für alle Lacke geeignet (Metallic- und Normallacke). Der dazugehörige Spezialschwamm ermöglicht eine optimale Anwendung. Dabei werden zusammenhängende Bauteile wie Motorhaube oder Dach stets in einem Arbeitsgang behandelt. Sobald das Wasser auf dem Lack nicht mehr abperlt oder wenn er stark verschmutzt ist, ist eine erneute Durchführung empfehlenswert.

Wozu dient die Lackversiegelung?

Mit der Lackversiegelung werden ein optimaler Langzeitschutz sowie eine dauerhafte Konservierung erreicht. Richtig poliert und geschützt, erhält der Autolack mehr Glanz und eine tiefere Farbwirkung. Auf der daraus resultierenden Beschichtung haften Schmutz, Staub und Feuchtigkeit weniger stark. Auch hartnäckige Verschmutzungen aus Insekten, Teer oder Harz können dadurch viel leichter entfernt werden. Dies erleichtert die Fahrzeugwäsche, doch sie wird nicht ersetzt. Eine regelmäßige Reinigung ist dennoch unerlässlich.

Autolack polieren

Matte oder beschädigte Lacke erfordern eine Politur. Dadurch werden verwitterte Lackschichten oder sonstige Gebrauchsspuren abgetragen und Verkratzungen von Waschanlagen geglättet. Dies sorgt für einen Tiefenglanz, eine Farbauffrischung und eine Konservierung der behandelten Lackoberflächen: SONAX AutoPolitur, 500 ml*

Die Politur wird auf den Autolack aufgetragen und mit einem mittleren Druck gleichmäßig verteilt. Zusammenhängende Bauteile sollten dabei wieder in einem Arbeitsgang behandelt werden. Nach einem kurzen Antrocknen können die Politurrückstände am besten mit einem Microfaser Tuch entfernt werden. Feinste Schleifmittel reinigen auf eine schonende Weise die Lackoberfläche. Dabei werden Unebenheiten beseitigt. Die Politur wirkt glanz- und farbauffrischend. Der hochwertige Carnaubawachs schützt zudem nachhaltig vor Witterungseinflüssen.

Bei Bedarf regelmäßig wachsen und Polieren

Wenn das Auto draußen und nicht in einer Garage steht, demzufolge jeglichen Umwelt- und Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollte es häufiger gewaschen und im Abstand von etwa zwei Monaten gewachst werden. Vor dem erstmaligen Wachsen muss der Autolack gereinigt und poliert werden. Schmutz, Körner etc. können die Oberfläche zerkratzen.

Nano-Versiegelung

Bei einer Nano Versiegelung des Lacks wird eine sehr dünne Schutzschicht von Silizium-Nanopartikeln, die für das Auge kaum wahrnehmbar sind, auf die Oberfläche des Autos aufgetragen. Damit werden alle mikroskopischen Unebenheiten entfernt. Zudem wird den Schmutz- und Staubpartikeln dadurch die Möglichkeit der Anhaftung genommen. Zunächst wird das gesamte Fahrzeug sehr gründlich und porentief gereinigt, bevor die eigentliche Nanoversiegelung beginnt: Number One no1001 Acrylversiegelung mit Nano-Technologie, 500 ml*

Diese Kombination besteht aus hochqualitativen milden Reinigern sowie einem glasklaren, acrylharten Langzeitschutz. Das Produkt reinigt, pflegt und schützt den Autolack und dies in einem Arbeitsgang. Auftragen, antrocknen, abstauben, fertig. Die Resultate sind ein Superhochglanz und ein Superhärteschutz für bis zu 12 Monate.

Fazit

Ein brillanter Glanz und eine attraktive Farbtiefe sind der Traum eines Autoliebhabers, doch das kommt nicht von allein. Hierfür sind eine regelmäßige Reinigung und Pflege des Fahrzeugs nötig. Spaß am Polieren des Autolacks sollte vorhanden sein. Eine Nano-Lackversiegelung ist die Methode, die Arbeit spart und für eine lange Zeit Glanz und Farbe am Wagen bewahrt. Wie letzten Endes die Pflege aussieht, hängt auch davon ab, wie der Zustand des Lacks ist. Ist er stumpf, stark angegriffen oder glänzend? Davon ist die anschließende Behandlung abhängig.

Über Gastautor (118 Artikel)
Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen