Fingernägel kauen (Onychophagie): Mach Schluss damit

fingernägel kauen Fingernägel kauen (Onychophagie): Mach Schluss damit

Das Fingernägel kauen wird auch als Onychophagie bezeichnet. Viele Kinder und Jugendliche sind davon betroffen. In den meisten Fällen handelt es sich um eine nervöse Angewohnheit. Der Grund kann bei einem übermäßig starken Fingernägel kauen ebenso eine psychische Störung sein. Selten steckt eine tief greifende neurotische Störung dahinter. Oftmals verschwindet die Onychophagie, das Fingernägel kauen, von allein. Es kann auch hilfreich sein, beispielsweise mit speziellen Tinkturen nachzuhelfen. Im folgenden Bericht möchten wir dir alles Nützliche erläutern über das Fingernägel kauen und vor allem auch, was dagegen getan werden kann.

Allgemeines zum Fingernägel kauen (Onychophagie)

Beim Fingernägel kauen werden die Nägel oftmals bis zur Nagelsohle abgekaut und manchmal wird sogar an den Fingerkuppen an der Haut geknabbert. Der Betroffene schluckt die abgebissenen Nagel- oder Hautstücke entweder oder spuckt sie aus. Die Nagelplatte wird durch das ständige Nägel kauen verkürzt. Dadurch kann es zu viralen oder bakteriellen Entzündungen, Blutungen oder Fehlbildungen kommen. Das Fingernägel kauen kommt vor allem bei Kindern und Jugendlichen häufig vor. Bei den sieben- bis zehnjährigen Kindern sind etwa 20 Prozent von der Onychophagie betroffen.

Das Fingernägel kauen: Die Ursachen

Meist ist das Fingernägel kauen nicht zwangsläufig auch ein Symptom für irgendeine Krankheit. Es gibt viele Kinder, die ab und an aus Verlegenheit an ihren Nägeln herumkauen. Andere Kinder wiederum langweilen sich und fangen daher mit dem Kauen der Nägel an. Bei manchen wurde es auch zur unbewussten Angewohnheit, die nur schwer wieder abgelegt werden kann. Meist tritt das Fingernägel kauen auch aufgrund von ungelösten Konflikten, Anspannungs- und Stresssituationen auf, da die Betroffenen damit nicht angemessen umgehen können. Zu den Auslösern gehören einengende und unterdrückende Erziehungsmethoden. Vor allem, wenn junge Heranwachsende emotional allein gelassen oder motorisch eingeengt werden oder ihre Gefühle nicht ausleben dürfen, in diesen Fällen kann es zum Fingernägel kauen kommen. Es ist eine Ersatzbefriedigung oder Affektabfuhr.

Hauptsächlich kann die Onychophagie bei folgenden Kindern beobachtet werden:

  • Leicht erregbare und hyperaktive oder motorisch unruhige Kinder
  • Kinder, die oftmals auch Verhaltensweisen wie Zähneknirschen zeigen
  • überängstliche Kinder, die eingeengt sind (motorisch und emotional) und sich daher nicht entfalten können

Das Fingernägel als Symptom einer psychischen Erkrankung, beispielsweise:

  • Zwangshandlung
  • Psychose
  • Neurose
  • körperliche Gewalt
  • sexuelle Misshandlung

Welche gesundheitlichen Komplikationen können durch das Fingernägel kauen entstehen?

Während ein gelegentliches Nägelkauen meist nur zu einem kosmetischen Problem führt, besteht bei einem ständigen Kauen der Nägel die Gefahr, dass es gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich zieht. Nagel und Nagelhaut können auf Dauer in Mitleidenschaft gezogen werden. Dies kann zu folgenden gesundheitlichen Problemen führen:

  • Das Nagelbett kann sich entzünden.
  • Zahnprobleme können entstehen, beispielsweise Zahnfleischentzündungen, Zahnfehlstellungen, negative Auswirkungen auf das Kiefergelenk, Entzündung des Knochenmarks etc.
  • Werden die abgebissenen Reste der Nägel herunter geschluckt, sind Magenbeschwerden möglich.
  • Fingernägel kauen kann auch auf die Psyche negative Auswirkungen haben. (Scham für die Zwangshandlung und der unansehnlichen Finger schämen) Soziale Kontakte werden gemieden, häufig resultiert daraus ein zunehmender sozialer Rückzug.

Wann ist bei einer Onychophagie der Besuch eines Arztes ratsam?

Verletzen sich die betroffenen Kinder dadurch nicht selber und schämen sich aufgrund der abgebissenen Fingernägel nicht, dann besteht kein Handlungsbedarf, denn die meisten Kinder hören irgendwann mit dem Fingernägel kauen von allein wieder auf. Ansonsten gilt es, einen Arzt auszusuchen, um vielleicht bestehende psychische Konflikte zu erkennen und zu lösen. Der Arzt versucht grundsätzlich zunächst eine tief greifende Persönlichkeitsstörung als die Ursache für das Kauen der Fingernägel auszuschließen.

Welche Therapie ist bei der Onychophagie möglich?

Eine Therapie Methode, um sich das Fingernägel kauen abzugewöhnen, ist das so genannte „Habit-Reversal-Training“, das von Azrin und Nunn entwickelt wurde. Hierbei wird zunächst eine gewisse Zeitlang ein Tagebuch geführt, um schriftlich festzuhalten, in welchen Situationen oder Momenten das Fingernägel kauen verstärkt auftritt. Meistens wird es sich dabei um Situationen mit einer erhöhten Anspannung oder einer hohen Leistungsanforderung beispielsweise in der Schule der Fall sein. Nun wird es antrainiert, dass in solchen Situationen eine konkurrierende Verhaltensweise angelernt wird, um eine Alternative zum Fingernägel kauen zu haben, beispielsweise eine Faust mit der Hand zu machen.

Was kann selber gegen das Fingernägel kauen getan werden?

Optimale Hand- und Nagelpflege

In erster Linie ist auch die regelmäßige Pflege sehr wichtig, beispielsweise die tägliche Pflege mit einer Hand- und Nagelcreme. Diese macht die Haut der Hände schön geschmeidig und festigt zudem die Nägel, pflegt die Nagelhaut und sorgt einfach für ein schönes Aussehen. Gesunde Hände und Nägel sind vor allem bei Menschen, die zum Fingernägel kauen neigen, sehr wichtig. Denn oft genügen als Auslöser für das Kauen an den Nägeln kleine Unregelmäßigkeiten, beispielsweise ein winziger Riss am Nagel, eine hervorstehende Stelle an der Nagelhaut etc. Dies reicht oftmals aus, um mit dem Knabbern zu beginnen.

Nagelkauer STOP Speziallack bei einer Onychophagie

Wer seinem Kind das Kauen an den Fingernägeln abgewöhnen möchte, kann eine spezielle Tinktur erwerben. Dieser spezielle Nagellack gegen das Nägelkauen wird auf die Nägel gestrichen. Aufgrund des schlechten Geschmacks soll dem Kind auf diese Weise das Fingernägel kauen abgewöhnt werden. Dem Kind wird dadurch häufig überhaupt erst bewusst, dass es gerade an den Nägeln geknabbert hat, denn viele Kinder tun dies unbewusst und aus Reflex. Folgender Speziallack ist hier empfehlenswert:

Mavala Mavala Stop Discourages Nail Biting And Thumb Sucking 10ml

  • Klarer Überlack mit einem bitteren Geschmack
  • Der Speziallack kann helfen, sich das Fingernägel kauen abzugewöhnen.
  • Der Lack ist für Natur- und Kunstnägel gleichermaßen geeignet.
  • Die Nägel verfärben sich dabei nicht.

Entspannung oder sportliche Betätigung bei einer Onychophagie

Bei manchen Menschen können auch Entspannungstechniken helfen, das Fingernägel kauen abzugewöhnen. Dadurch können eine innere Unruhe und Angst gelindert werden. Impulsive und hyperaktive Kinder können zu sportlichen Aktivitäten animiert werden. Dadurch wird vermieden, dass das Fingernägel kauen als Ventil für eine überschüssige Energie fungiert. Wenn ein Ausgleich gefunden wird, ist dies auch manchmal eine gute Möglichkeit, um vom Fingernägel kauen loszukommen.

Homöopathie und Schüssler Salze gegen Onychophagie

Manche Eltern versuchen, dem Kind das Fingernägel kauen mit Homöopathie abzugewöhnen. Das Schüssler Salz Nr. 2 beispielsweise, das Calcium phosphoricum D12, soll helfen, wenn eine zu große Anspannung die Ursache für das Fingernägel kauen ist. Dies ist bei Kindern oftmals bei einer Überforderung in der Schule der Fall. Auch hilft das Salz Nr. 2, wenn das Kind körperlich schnell ermüdet oder häufig unter Kopfschmerzen leidet.

Vorbeugung einer Onychophagie

Da das Fingernägel kauen oftmals durch psychischen Stress oder Probleme entsteht, ist folgendes sehr wichtig:

  • Konflikte sollten erkannt und bewältigt werden.
  • Es ist wichtig, für Kinder ein intaktes und harmonisches Familienleben zu schaffen.
  • Viel Bewegung hilft bei zahlreichen Problemen und ist grundsätzlich empfehlenswert.
  • Bei Frauen können lange Fingernägel eine Möglichkeit sein, um sich das Fingernägel kauen abzugewöhnen, denn das Kauen beeinträchtigt die Ästhetik der Nägel. Oftmals verzichten die betroffenen Mädels und Frauen dann lieber darauf.

Fazit

Dies waren unsere Tipps, was man unter einer Onychophagie, dem Fingernägel kauen versteht und was man dagegen machen kann. In den meisten Fällen stecken eine innere Anspannung oder psychische Probleme dahinter. Daher ist es in erster Linie grundsätzlich sehr wichtig, dass die auslösenden Faktoren ausgeschaltet werden, denn häufig hört das Fingernägel kauen dann von ganz allein wieder auf. Manchmal ist dies nur mit einer professionellen Hilfe zu erreichen. Die Gründe können sehr vielfältig sein, beispielsweise eine vielleicht noch harmlose Sozialphobie oder sogar ein traumatisches Erlebnis. In diesen Fällen ist eine psychologische Beratung und Behandlung angebracht, denn zwar äußert sich das Problem im Fingernägel kauen, doch die Ursache sitzt in Wirklichkeit viel tiefer. Ganz wichtig ist es, dass alle selbst verletzenden Handlungen als ein Alarmzeichen gewertet werden.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen