Haferkleie Diät – wie funktioniert sie und welche Erfolge sind damit möglich?

Haferkleie Diät
Bigstock I Copyright: TopFoodPics
Anzeige

Hafer kennt wahrscheinlich jeder, doch weißt du auch, was sich hinter der Haferkleie Diät verbirgt? Die meisten Kinder bekamen als Kind schon Haferbrei oder Erwachsene peppen ihr Müsli oder Porridge mit Haferflocken auf. Doch was ist Haferkleie? Eines vorweg: Sie ist sehr gesund. Lies hier alles Wissenswerte, wie die Diät mit den gesunden Körnern funktioniert.

Haferkleie Diät – abnehmen mit einem Superfood

Haferkleie gehört zweifelsohne zu den gesunden Nahrungsmitteln und sollte daher auf dem Speiseplan nicht fehlen. Die Haferkleie Diät eignet sich sowohl, wenn du schnell abnehmen als auch wenn du dein Gewicht halten möchtest.

Gleichzeitig führst du deinem Körper reichlich wertvolle Vitalstoffe zu. Haferkleie ist das perfekte Superfood zum Abnehmen. Damit kannst du die Gewichtsreduzierung auf natürlichem Wege vornehmen. Daneben soll die Haferkleie weitere Vorteile wie die Senkung des Cholesterinspiegels oder eine Linderung bei Verstopfung haben.

Mit der Haferkleie Diät gesund abnehmen und ernähren

Gewonnen wird die Haferkleie aus Hafer, wie bereits der Name verrät. Die Haferpflanze zählt zu den Süßgräsern. Bis ins 18. Jahrhundert war sie ein bedeutendes Grundnahrungsmittel. Anders als bei Haferflocken, für die ganze Haferkörner verarbeitet werden, werden für die Kleie lediglich die äußeren Schichten des Getreidekorns und der Keim genutzt, die ebenso als Kleie bezeichnet werden.

Haferkleie sieht aus wie Mehl, das grob gemahlen ist. Sie schmeckt im Vergleich zu Haferflocken nussiger. Genau in den Teilen, aus denen die Haferkleie besteht, befindet sich der große Teil an gesunden Inhaltsstoffen wie:

  • Vitamine wie B1, B2
  • Mineralien und Spurenelemente wie Magnesium, Eisen, Zink, Selen und Mangan
  • Eiweiß
  • Ballaststoffe

In Haferkleie ist demnach das Beste des gesunden Hafers in einer hohen Konzentration enthalten. Wenn du Haferkleie zu dir nimmst, gibst du deinem Körper das, was er braucht, statt ihm, wie es bei anderen Diäten zum Teil der Fall ist, lebensnotwendige Stoffe zu stehlen.

Die Haferkleie Diät hilft dir somit nicht nur beim Abnehmen, sondern unterstützt zudem eine gesunde Ernährung. Der hohe Nährstoffgehalt, aber gleichzeitig der geringe Anteil an Kalorien macht Haferkleie zum heimischen Superfood.

Aufgrund des höheren Anteils an Ballaststoffen bindet die Haferkleie mehr Flüssigkeit als Haferflocken. Die enthaltenen unlöslichen Ballaststoffe wirken anregend auf den Darm, erhöhen das Stuhlvolumen und können Verstopfungen lösen, während die löslichen Ballaststoffe sehr wichtig für den Stoffwechsel sind.

Sie sorgen dafür, dass du nach dem Essen länger satt bleibst. Dies hilft dir beim Abnehmen. Wenn du weniger Hunger hast, wirst du auch einfacher ein Kaloriendefizit erreichen, das letztendlich für den Fettabbau sorgt.

Zudem fällt der Blutzuckerspiegel nicht so schnell ab, was die Gewichtsreduzierung ebenso begünstigt, denn auch dies hat einen positiven Effekt auf den Appetit. Damit die löslichen Ballaststoffe die positiven Wirkungen bestmöglich entfalten können, ist es empfehlenswert, täglich drei bis vier Gramm Haferkleie zu sich zu nehmen. Dies entspricht etwa sechs Esslöffeln.

Achtung: Eine sehr wichtige Regel lautet aufgrund des hohen Quellvermögens: Genügend trinken, damit die Kleie richtig aufquellen kann und Verdauungsprobleme und andere Beschwerden, die bis zum Darmverschluss reichen können, zu verhindern.

Die Haferkleie kann ohne ausreichend Flüssigkeit mit dem übrigen Nahrungsbrei zusammen verklumpen, sodass die Nahrung den Magen-Darm-Trakt schwer oder nicht mehr passieren kann.

Haferkleie Diät – wie kannst du auf diese Weise abnehmen?

Natürlich benötigst du etwas Geduld, wenn du abnehmen möchtest. Die Problemzonen sind ja auch nicht einfach mal so über Nacht entstanden, sodass das Abnehmen ebenso seine Zeit braucht. Du kannst Haferkleie in der natürlichen Form oder als vorverarbeitete Flocken kaufen. Letztere eignen sich gut zum Verfeinern von Joghurts und Müslis. Alle Lebensmittel, die du deinem Körper zuführst, werden in die Bestandteile gespalten.

Isst du Haferkleie, führt dies im Körper zur gelartigen Masse, die durch den Magensaft und die Magensäure in einen Brei verwandelt wird. Dies hat zur Folge, dass im Darm die Kalorienaufnahme gehemmt wird.

Die Nahrung wird langsam durch deinen Verdauungstrakt geleitet sowie die Nährstoffe werden nach und nach aufgenommen. Die komplexen Carbs der Haferkleie werden langsam verdaut, sodass der Blutzuckerspiegel stabil bleibt und du somit Heißhunger vorbeugst.

Doch beachte: Nicht jede Haferkleie, die du zu kaufen bekommst, hat die gleichen heilenden Eigenschaften, denn diese sind von zwei wichtigen Parametern abhängig: Mahl- und Siebgrad. Ersterer entscheidet über die Teilchengröße. Sie sollte weder zu klein noch zu groß sein, damit die heilenden Eigenschaften nicht verloren gehen bzw. erhalten bleiben. Der Siebvorgang bestimmt die Flockenweite.

Bestseller Nr. 2*
Kölln Balance Haferkleie Flocken, 6er Pack (6 x 250 g)*
100 % Haferkleie; zarte und leicht lösliche Flocken; Haferkleie senkt aktiv den Cholesterinspiegel
16,14 EUR
Bestseller Nr. 3*
Alnatura Bio Haferkleie mit Keim, 500 g*
Hohes Quellvermögen; Eignet sich als Zutat für Plätzchen, Brot und Backwaren; Basis für Müsli und Porridge
1,99 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Haferkleie ist sehr gesund und wird aus den Randschichten des Korns und dem Keimling gewonnen. Genau diese Bestandteile enthalten viele wertvolle Vitalstoffe. Daher eignet sich die Haferkleie Diät wunderbar zum gesunden Abnehmen.

Die wertvollen Inhaltsstoffe unterstützen die Funktionen deines Körpers. Sie sind für den reibungslosen Ablauf aller Stoffwechselprozesse, die Stärkung des Immunsystems und das psychische Wohlbefinden sehr wichtig.

Haferkleie ist allein durch die reichlich enthaltenen Ballaststoffe ein wunderbarer Sattmacher und hilft dir auf diese Weise beim Abnehmen. Achte darauf, dass du aufgrund des hohen Quellvermögens immer genügend trinkst.

Anzeige




Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1237 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.