Neuentdeckung: Innovatives Konzept eines Online-Optikers

Online-Optiker
Copyright: Wayhome Studio
Anzeige

Es gibt sie in allen möglichen Formen und Farben: Brillen. Aus der Modewelt sind sie kaum noch wegzudenken. Selbst wer keine Sehhilfe benötigt, trägt eine Brille. Doch was dem einen als lässiges Accessoire dient, um seinen Style aufzupeppen, ist für manch anderen notwendiges Mittel zum Zweck. Und eine kostspielige Angelegenheit obendrein. Ändert sich die Sehstärke zudem regelmäßig, wird aus der Freude an dem neuen Modell eine unliebsame Anschaffung, die in den Geldbeutel geht. Das kann sich ab sofort ändern: Hochwertige Brillengläser müssen nicht teuer sein. Die Möglichkeit, Brillengläser online anfertigen zu lassen, bietet der Online-Optiker TOPGLAS. Hier kann dafür bis zu mehr als die Hälfte des üblichen Preises eingespart werden. Zur Auswahl stehen normale bis ultradünne Gläser, Gleitsichtgläser, getönte sowie verspiegelte Gläser für die Sonnenbrille und verschiedene Veredelungsarten.

So funktioniert es mit den Brillengläsern online

Die Gläser online auswählen, das eigene Gestell einschicken. Die Brille wird 3D gescannt (ziemlich cool was) und danach die Brillengläser erstellt, eingesetzt, geprüft und zurückgeschickt. Der Versand erfolgt kostenlos, genau wie die vorab erfolgte Zusendung des Versandmaterials. Klingt also ganz einfach und besonders für die faulen Leser unter uns sehr bequem.

Aber wo ist der Haken?

Nun stellt sich zurecht die Frage, wo der Haken ist.

An Brillengläsern sollte man nicht sparen, schließlich geht es um die Gesundheit der Augen. Und unser Augenlicht ist kostbar. Wie also lassen sich die günstigen Preise umsetzen, ohne dass die Qualität der Gläser leidet? Darauf hat der Online Optiker eine simple Antwort: Mit einer guten Logistik werden teure Brillengläser hinfällig. Dass dies mit einem Online-Handel leichter umsetzbar ist, als mit einem Ladenlokal, klingt plausibel. Auch der Einkauf teurer Gestelle fällt weg, auf Werbekampagnen verzichtet das Unternehmen laut eigener Aussage ebenfalls.

Die Nachfrage ist online höher, als in den Geschäften. Das hat große Bestellmengen zur Folge, was den Händler günstiger einkaufen lässt. Es steckt also kein Hexenwerk hinter der Tatsache, dass im Internet erworbene Ware weniger kostet. Von der Beschaffenheit des Materials kann sich jeder völlig ohne Risiko überzeugen lassen: Das hunderttägige Rückgaberecht erfolgt komplett kostenlos – wer nicht zufriedengestellt wird, kann die fertige Brille ohne zusätzlich anfallende Kosten zurückschicken und sich wieder seine alten Gläser einsetzen lassen.

Wer steckt denn nun hinter diesen günstigen Neu- und Wiederverglasungen?

Wiederverglasungen
Bigstock I Copyright: Davizro Photography

Die Gläser stammen von Mega Optic, der Tochterfirma von Essilor. Der französiche Hersteller gilt als Erfinder des Gleitsichtglases. Verarbeitet werden die Gläser schließlich in einer TOPGLAS Meisterwerkstatt in der Nähe von Stuttgart.

Der Sommer kann kommen: Sonnenbrille mit Sehstärke

TopGlas Mood Brillengläser
Bilderquelle: TOPGLAS

Auch die Sonnenbrille lässt sich bequem übers Internet verglasen. Ob mit oder ohne Sehstärke – es gibt es eine Reihe unterschiedlicher Tönungen mit hohem UV-Schutz. Die Gläser für die Sonnenbrille sind zusätzlich polarisiert oder selbsttönend erhältlich. Polarisierte Gläser reduzieren Blendeffekte von Sonnenstrahlen. Die selbsttönende Sonnenbrille mit Sehstärke passt sich den aktuellen Lichtverhältnissen an. Das bedeutet, sie verdunkeln sich automatisch bei Sonneneinstrahlung. Die Grundtönung beträgt hierbei 5 % und erreicht eine maximale Tönung von 85 %. Das Gute: Jede Brille kann zur Sonnenbrille umgewandelt werden. Ich persönlich brauche, Gott sei Dank, noch keine Sonnenbrille mit Sehstärke, aber der online Optiker setzt ebenfalls Gläser ohne Sehstärke ein.

Entspannung für die Augen bei der Bildschirmarbeit und langen Netflix Abenden

Müde und trockene Augen gehören zum Leidwesen vieler Menschen dem Arbeitsalltag an. Und nicht nur dort – in der Freizeit geht es mit dem Smartphone und Fernseher weiter. Wir gönnen unseren Augen keine Verschnaufpause. Durch den starren Blick auf den Bildschirm reduziert sich der Wimpernschlag, was das Auge leichter austrocknen lässt. Hinzu kommt das blaue Licht, das jeder (Computer-)Bildschirm aussendet. Diese blau-violetten Lichtstrahlen erzeugen nicht nur einen Tageslicht-Effekt, was uns länger wachhält und somit zu Einschlafproblemen führen kann.

Sie verursachen auch brennende Augen und Kopfschmerzen. Außerdem fällt es dem Auge durch das blaue Licht schwerer, Kontraste zu erkennen. Langfristig können daraus erhebliche gesundheitliche Schäden an den Augen entstehen. Um dem vorzubeugen wurden spezielle Gläser mit einer Digital-Relax Beschichtung entwickelt. Damit werden die schädlichen Strahlen von den Gläsern gefiltert. Die leichte Gelbtönung der Gläser wirkt dem blauen Licht zusätzlich entgegen. Kontraste werden wieder um einiges sichtbarer. Mit diesen speziellen Gläsern sind die Augen einer geringeren Belastung ausgesetzt.

Bei TOPGLAS sind somit nicht nur Standardgläser erhältlich. Die Vielfalt des auf die individuellen Bedürfnisse angepassten Angebots überzeugt neben dem Konzept „Aus alt mach neu“ sowie der zugesicherten Qualität der Produkte.

Fazit: Wer eine Brille mit Sehstärke benötigt, weiß wie teuer diese sein kann. Oft kommt noch eine Ersatz- und Sonnenbrille hinzu. Für all diejenigen, die auf Sehhilfen angewiesen sind, kann der Online-Kauf sich lohnen. Das Konzept klingt gut, die Seriosität ist mit der Zertifizierung gesichert und mit der Geld-zurück-Garantie fällt die Gefahr weg, auf einem nicht zufriedenstellenden Kauf sitzen zu bleiben. Da das Unternehmen ausschließlich auf das Verglasen setzt, wird es sich nichts anderes als gute Arbeit und erfüllte Versprechen leisten können.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1122 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.