PC beschleunigen: 10 einfache Tipps

pc beschleunigen Hier sind 10 einfache Tipps, wie du deinen Pc beschleunigen kannst.

Kennst du das auch? Der Computer fährt viel zu langsam hoch, das Surfen gestaltet sich träge etc. Wenn alles lange dauert, ist es einfach nur nervig und wird zum Geduldspiel, doch häufig liegt es nicht an einer zu schwachen Hardware, dass alles so lange dauert. Wir erklären dir, wie du den PC beschleunigen kannst.

1. Speicherplatz überprüfen

Als erstes solltest du den Speicherplatz auf der Festplatte überprüfen. Mindestens 15 Prozent des Festplattenspeichers solltest du frei halten, damit dein Computer problemlos funktioniert. Hierfür gehst du einfach auf Arbeitsplatz und per Rechtsklick auf eine Festplatte. Nun wählst du Eigenschaften aus und auf dem Kreisdiagramm wird das Verhältnis zwischen dem freien und dem belegten Speicherplatz dargestellt. Wenn deine Festplatte nahezu voll ist, solltest du Programme und Dateien entfernen, die du nicht benötigst.

2. Programme entfernen

Programme, welche du nicht benutzt, solltest du entfernen. Dafür gehst du zu Systemsteuerung, Programm deinstallieren, wodurch die Liste der installierten Programme auf deinem Computer angezeigt wird. Du wirst schnell Programme entdecken, die du nicht nutzt und die du direkt entfernen und den PC beschleunigen kannst.

3. Papierkorb leeren

Nachdem du überflüssige Dateien gelöscht hast, solltest du deinen Papierkorb leeren.

4. Unnötige Programme beim Systemstart

Unnötige Programme sollten beim Systemstart nicht ausgeführt werden, denn je mehr Programme beim Hochfahren des Computers mit starten, umso langsamer wird der PC. Deine Autostart-Programme kannst du überarbeiten, indem du die Konfiguration änderst. Hierfür gehst du auf Start und Ausführen und gibst dort msconfig ein. Nun drückst du Enter und kannst im Reiter Systemstart die Programme anpassen und somit den PC beschleunigen.

5. Antivirenprogramm

Es ist wichtig, ein Antivirenprogramm und Spyware-Scanner zu installieren, denn wenn sich das System nicht mit Viren, Systemfehlern und Adware beschäftigen muss, dann kann es sich anderen Prozessen widmen.

6. Datenträgerbereinigung

Mit einer Datenträgerbereinigung säubert dein Computer temporäre Dateien. Zudem öffnet sich ein Fenster, indem du wählen kannst, was du löschen möchtest. Gehe hierfür auf Arbeitsplatz und klicke mit der rechten Maustaste auf eine Festplatte. Wähle nun Eigenschaften aus, um im Anschluss im Reiter Allgemein auf Bereinigen zu klicken. Hier solltest du alle Kästchen markieren, außer die Spiele- und Setupdateien. Mit dieser Funktion kannst du deinen PC beschleunigen.

7. Festplatten-Defragmentierung

Durch eine Festplatten-Defragmentierung werden die Informationen effizient neu angeordnet. Hierfür gehst du wieder auf Arbeitsplatz und wählst per Rechtsklick eine Festplatte aus und gehst dann auf Eigenschaften. Im Reiter Tools kannst du Defragmentieren wählen.

8. Festplattenfehler beseitigen

Festplattenfehler sollten unbedingt beseitigt werden, denn solche Fehler bremsen das System des Computers. Du gehst wieder auf Arbeitsplatz, klickst mit der rechten Maustaste auf eine Festplatte und wählst Eigenschaften aus. Nun gehst du in den Reiter Tools, wo du im Feld Fehlerüberprüfung Jetzt Prüfen anklicken kannst. Öffnet sich das Dialogfeld, aktivierst du beide Kästchen.

9. Bereinigte Windows-Registrierung

Die Registrierung von Windows ist ein umfangreiches Archiv, in dem Windows eingestellt ist und die Programme installiert sind. Im Laufe der Zeit wird neue Software installiert und alte wird entfernt. Dadurch wächst die Windows-Registrierung erheblich und das Starten von Windows dauert immer länger. Wenn du nicht benötigte Einträge aus der Registrierung löscht, kannst du die Startzeit verkürzen und den PC beschleunigen.

10. Aktuelle Treiber verwenden

Sehr wichtig sind aktuelle Treiber. Die Hersteller veröffentlichen in bestimmten Abständen Aktualisierungen. Besuche hierfür die Website des Herstellers oder nutze die automatische Update-Funktion des Gerätemanagers.

PC beschleunigen: Fazit

Wenn du diese Tipps beherzigst, wirst du sehen, dass du deinen PC beschleunigen kannst, dein PC schneller hochfährt, du ohne lästige Wartezeiten im Internet surfen kannst und die so genannte Sanduhr dich nicht mehr nervt.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen