Vocalaufnahme: 5 einfache Tipps für eine bessere Qualität

vocalaufnahme Vocalaufnahme: 5 einfache Tipps für eine bessere Qualität

Viele Hobbymusiker haben das Problem, dass die Vocalaufnahme die sie Zuhause aufnehmen, nicht sauber oder qualitativ klingt. Ich habe für dich 5 wertvolle Tipps zusammengestellt, wie du mit ein paar Schritten eine qualitativere und saubere Vocalaufnahme erreichst. Die Voraussetzung ist, dass du ein halbwegs gutes Mikrofon und eine saubere Aufnahmelinie hast.

Saubere Vocalaufnahme durch ein Studio Reflexion Filter

Hobbymusiker haben das Problem, zuhause keine eigene Aufnahmekabine bauen zu können, da es viel kostet, das Wissen eventuell nicht vorhanden ist oder es aufgrund von Platzmangel nicht möglich ist. Mittlerweile gibt es für dieses Problem eine Lösung. Du hast die Möglichkeit, dir einen Studio Reflexion Filter zu kaufen. Damit hast du eine kostengünstige Alternative gegenüber einer Aufnahmekabine. Du reduzierst dadurch störende Hintergrundgeräusche oder Raumeinflüsse und deine Aufnahme wird klarer und sauberer. Dies schont besonders deine Nerven, wenn du vorhast, ein Lied nachzubearbeiten.

Popkiller ein Standard im Homestudio

Obwohl ein Popkiller nicht die Welt kostet, gibt es Künstler, die sich kein Popkiller kaufen. Der Poppkiller verhindert die Pegelspitzen bei den harten Konsonanten, Dies wird am meisten hervorgerufen durch ein hart ausgesprochenes “P”, was der Grund für das PoP im Namen ist. Bei der Vocalaufnahme spuckst du unbewusst während des Singens. Der Nachteil eines Stoff Popkiller ist, dass er den Speichel aufsaugt und es bildet sich ein unangenehmer Geruch. Daher empfiehlt sich ein Metall Popkiller, da dieser leicht abwaschbar ist und dieses Problem dadurch nicht auftreten kann.

Geschlossene Kopfhörer

Wenn man über die Kopfhörer den Beat abhört und dies keine geschlossene Kopfhörer sind, kann es leicht vorkommen, dass bei der Vocalaufnahme der Beat zusätzlich aufgenommen wird. Darum ist es empfehlenswert, dass du dir geschlossene Kopfhörer kaufst, um eine qualitative und saubere Vocalaufnahme zu erreichen. Der Vorteil ist hierbei, dass geschlossene Kopfhörer angenehmer für die Ohren sind, als es bei offenen oder halb-offenen Kopfhörern der Fall ist.

Trainiere deine Atemtechnik

Wichtig ist, dein Lied einzustudieren und dass du weißt, wie du während der Vocalaufnahme atmen sollst. Wenn dir nämlich die Luft beim Singen ausgeht, verliert der Part am Schluss seine Power. Ein Track sollte eine konstante Power vorweisen, schließlich möchte man, dass dieser Track gut rüber kommt. Sollte es nicht anders gehen, dann versuche, mehr Pausen während deiner Vocalaufnahme einzubauen. Bedenke, dass deine Stimme in einer Stunde anders klingen kann als zuvor. Darum lieber ein paar Tage mehr üben, um den Track perfekt aufnehmen zu können. Bevor du mit der richtigen Aufnahme beginnst, ist eine Testaufnahme empfehlenswert. Diese dauert maximal zwei Minuten und du kannst dadurch Fehler erkennen und beheben.

Keine Säfte oder Kaffee Trinken

Auf keinen Fall solltest du vor und während der Aufnahme Säfte, Milch, Kakao oder Kaffee trinken – nur Wasser ist erlaubt. Auch das beste Equipment kann dir nicht dabei helfen, wenn deine Stimme verschleimt klingt. Darum achte darauf, wenn du eine Vocalaufnahme aufnehmen möchtest, dass du über den Tag verteilt Wasser ohne Kohlensäure konsumierst, zumindest die letzten drei Stunden vor der Aufnahme.

Ein wichtiger Tipp zum Schluss. Entspanne dich dabei. Die Performance, der Ausdruck und die Emotion sind ebenso wichtige Komponenten in der Vocalaufnahme. Ich hoffe, dass dir diese 5 Tipps weiter helfen. Es gibt aber auch viele weitere Aspekte, die du beachten könntest. Dazu dann mehr in einem anderen Bericht, den ich demnächst veröffentlichen werde.

Über Der Philosoph (392 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen